Hab da mal ne frage bezüglich geburt

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
22.10.2008 | 14 Antworten
also .. in welcher reihenfolge geht die geburt eigentlich ab?
hab mitbekommen, das die fruchtblase auch erst kurz vor der eigentlichen geburt platzen kann ..
also gehen normal die wehen los bevor die fruchtblase platzt, oda wie?
bei mir sollte es noch 6wochen dauern.. aber möchte wissen wie genau das jetz abläuft .. damit ich weiss, wenns losgeht, das die kleine jet wirklich raus will.
bzw dieser schleimpfropfen .. was genau is das bzw wie schaut das aus?
könnt ihr mir sagen wie das bei euch so war?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo
alos bei mir ist zuerst die fruchtbalse geplatzt und drei stunden später fingen die wehen an, zu deiner frage wegen dem schleimpfropfen, das ist ein zaum der den muttermund in der ss verschliesst, kurz vor der geburt löst er sich ab damit sich der muttermund öffnen kann.du merkst es daran das sich der schleimpfropfen löst wenn du blutigen schleim im slipp hast, so war es zumindest bei mir hoffe ich konnte dir etwas helfen lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2008
2 Antwort
das....
ist immer unterschiedlich habe 2 geburten hinter mir bei der einen is sie vor der geburt geblatzt und bei der anden mussten sie mir die sprängen aber die keine pannik wenn das baby kommen will dann mekst du das 100 prozentig viel glück für die geburt
hanny1611
hanny1611 | 22.10.2008
3 Antwort
bei mir
wars nur ein kleiner roter blutfleck im slip. und die fruchtblase ist um 15 uhr geplatzt und um 17.47 war sie da. kann aber auch schon vorher platzen. is immer verschieden.
c4ndy
c4ndy | 22.10.2008
4 Antwort
ne Geburt geht
leider nicht nach Schema 08/15 ab. Meistens Ganz einfach gesagt: ich glaube, noch nie hat eine Frau verpasst, wenn es losgeht!
daktaris
daktaris | 22.10.2008
5 Antwort
Auf den Schleimpfropf würde ich mich nicht verlassen,
die meisten bemerken nicht wenn er abgeht. Ist ja auch nur ne schmierige Flüssigkeit. Ob die Wehen beginnen oder die Fruchtblase zuerst platzt ist bei jedem unterschiedlich. Im Normalfall setzten die Wehen erst ein. Unter den Wehen platzt dann meist die Fruchtblase. Es kann aber auch vorkommen, das durch die Bewegung des Kindes oder einer Bewegung von dir die Fruchtblase zum platzen kommt. Das ist nicht schlimm. Wenn das allerdings passiert, dann solltest du direkt ins Krankenhaus fahren und das am besten im liegen. Bei den normalen Wehen kannst du dir eigentlich noch Zeit lassen, das geht meist nicht so schnell.
Happymammi
Happymammi | 22.10.2008
6 Antwort
Is unterschiedlich.
Bei mir fingen 1o.oo Uhr leichte Wehen an, gegen 16.oo Uhr platzte die Fruchtblase und ich bekam richtig heftige Wehen, gegen 16.3o Uhr bekam ich dann die Presswehen und 17.12 Uhr war mein Kind da.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2008
7 Antwort
keine sorge das merkt man!!!
der Ablauf ist unterschiedlich. Ich hab nichts vom Schleimpfropf gesehen und die Fruchtblase ist der Hebamme geplatzt als sie den Muttermund überprüfen wollte und dann kahmen direkt die Presswehen. Da lag ich auch schon ein paar Stunden im Kreissaal
riekscha
riekscha | 22.10.2008
8 Antwort
Bei mir ging
es nachmittags mit wehen los und abends hab ich den schleimpropf verloren-war blutig-dachte ich hab eingepullert und im kh ist dann noch de blase geplatzt und von da an war er in 3, 5 std da. Jede geburt läuft anders ab.es kann auch sein das man den schleimpropf verliert und sich noch nix tut. alles gute.auf jedenfall wirst du es merken wenn es los geht. verlasse dich da auf deinen instinkt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2008
9 Antwort
also
bei mir ist erst fruchtwasser abgegangen ich wünsche dir viel glück und alles gute für die bevorstehende geburt glg chrissy
sweet_1288
sweet_1288 | 22.10.2008
10 Antwort
eigentlich platzt die blase erst wenn die wehen da sind...
...zumindest betrachten die geburtshelfer das als normaler ablauf. wenn zuerst die blase platzt, nennt man das vorzeitiger blasensprung und innerhalb von 4-18 stunden danach müssen die wehen kommen, sonst leitet man die geburt ein. keiner wird dir sagen können wie es bei dir anfangen wird, aber du wirst es ganz sicher merken, keine sorge! es kann sein, dass du dein schleimpfropfen "kennenlernen" kannst, es kann aber auch sein, dass nicht. bei meiner ersten geburt hatte ich vorzeitigen blasensprung und die wehen haben binnen 6 stunden begonnen. den schleimpfropfen habe ich nicht gesehen. bei der zweiten geburt habe ich regelmässige kontraktionen damit das kind schneller kommen kann. lg, mameha
mameha
mameha | 22.10.2008
11 Antwort
es kommt wies kommt
beim ersten platzte um 20.00 die fruchtblase und um 23.00 bekam ich heftige wehen und am 0.15 war er da. war ne einleitung. beim zweiten hatte ich ab 5.00 leichte wehen. um 17.30 ca wurde meien fruchtblase geöffnet und um 17.37 war er da. tja siehst beides ganz verschieden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2008
12 Antwort
Wehen
man merkt es wirklich wenn es los geht. ich hab auch immer angst gehabt das ich es nicht unterscheiden kann ob es schon richtige wehen sind oder nicht. aber man verschläft diesen schmerz ganz bestimmt nicht. aber zum trost! sobald du das kleine im arm bzw auf der brust hast ist der schmerz vergessen.
Börgy
Börgy | 22.10.2008
13 Antwort
denke das ist bei jedem ganz unterschiedlich
ích hab um zehn, halb elf auf mal so bauchschmerzen bekommen, bin dann duschen gegangen und konnte dann auf mal kaum noch alleine gehen. sind dann gleich ins krankenhaus. waren um elf da, da war der muttermund schon 9cm auf. die haben dann noch die fruchtblase aufgemacht, wovon ich vor lauter starker wehen schon nix mehr gemerkt habe und um 12:09 war sie dann schon da. und das beim ersten kind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2008
14 Antwort
ups
nicht 5.00 meinte 15.00 sorry
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2008

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading