Hilfe

BigMama1179
BigMama1179
17.09.2008 | 6 Antworten
Meine Freundin hat mich gerade angerufen und mir erzählt das bei ihr eine Blutgruppenunverträglichkeit festgellt wurde. Sie ist im siebten Monat schwanger mit dem dritten Kind.
Was bedeutet das für sie und ihr ungeborenes? Hat jemand von euch Erfahrung damit?
Ich hab ein bischen im Internet gestöbert und gelesen das es im Ernstfall zu einer Totgeburt kommen kann! Stimmt das denn?
Wär echt super wenn ihr uns einen Rat und eigene Erfahrung geben könntet.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Danke
das hört sich doch super an!!! Ich werd sie gleich anrufen und ihr die tolle Botschaft mitteilen!!!!
BigMama1179
BigMama1179 | 17.09.2008
5 Antwort
**
Das ist nicht schlimm. Hatte ich bei beiden Kindern. Bekommt man nach der Entbindung einfach eine Spritze
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.09.2008
4 Antwort
huhu
das ist nur schlimm wenn man es nicht weiss bzw zu spät feststellt, ansonsten kriegt man ne spritze und gut is
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.09.2008
3 Antwort
da bekommt die mutter eine spritze.
hatte ich auch bei meiner tochter.. nix schlimmes
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.09.2008
2 Antwort
ich habe es
auch erst vor ein paar tagen im fernsehr gesehen-und kann nur soweit erzählen, wie ich es noch aus dem stehgreif weiss: ja es kann passieren, dass das kind tot zur welt gebracht wird.aber es gibt wohl die möglichkeit, einen blutwechsel oder dialyse zu machen...sie muss dann wohl auch dementsprechende medis nehmen... deiner freundin viel glück!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.09.2008
1 Antwort
....
da bekommt man doch diese spitze dann soll nichts passieren , hatte das auch bei beiden.
Mami1903
Mami1903 | 17.09.2008

ERFAHRE MEHR:

Kind einer guten Freundin nervt
18.10.2016 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading