Frühkarenz?

redkarin
redkarin
13.11.2007 | 7 Antworten
Hallo alle zusammen,

ich hab eine schwere Entscheidung zu treffen - meine Frauenärztin hat mir in der 10.SSW bereits eine Frühkarenz empfohlen, weil ich anfangs Blutungen hatte und auch im Spital war, aber ich kann mich mit dem Gedanken nicht wirklich anfreunden.

Ich bin keine von denen, die eine solche Situation ausnützen wollen und ich hätte gern bis zum Schluß gearbeitet, aber die Empfehlung meiner FA verunsichert mich schon etwas und in mich selbst "hineinhören" und wissen was richtig ist kann ich derzeit leider nicht so gut!

Hat sich vielleicht irgendwer von Euch auch mit dieser Entscheidung schwer getan!?

Danke und einen schönen Tag

KARIN ;-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
16. Woche
Hi, also ich hatte Blutungen in der 16. Woche, und für mich war das keine Frage. Mein Baby war wichtiger als alles Andere in dem Augenblick. Ist dir deine Arbeit denn so wichtig, dass du dafür dein Baby riskieren würdest? Ich kenne eine, die ist trotz "Warnung" der FÄ arbeiten gegangen - sie hat ihr Kind verloren ... Hoffe, ich konnte dir helfen. Wie gesagt, für mich war es keine Frage ... LG sunnymummy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.11.2007
2 Antwort
entscheidung
zu treffen ist schwer aber ich denke mal es geht um des wohl des kindes das in deinem bauch heranwächst ich hatte bei meinem sohn auch blutungen in der 12 woche und lag im kh stille bettruhe und dann habe ich für den rest der zeit eine haushaltshilfe gestellt bekommen für meine anderen 2 söhne da mein mann arbeiten mußte ich kam mir auch voll doof dabei vor aber es ging um mein kind das ich unter meinem herzen trug
funnymaus
funnymaus | 13.11.2007
3 Antwort
**********
hallo! ich würde mich schon darauf verlassen was deine ärztin sagt.sie kann es besser abschätzen ob eine frühkarenz notwendig ist.es lohnt sich nicht trotzdem weiter zu arbeiten, wenn es nicht gut fürs baby ist.alles gute!
Selina07
Selina07 | 13.11.2007
4 Antwort
4 monat
ich war bei meiner ersten schwangerschaft ab den 4 monat zuhause ich habe von 9 moaten 7 monaten nur erbrochen nichts hat geholfen ich arbeitete in einem altenheim und der beruf macht mir wirklich spaß aber ich hätte es nicht geschaft
liara
liara | 13.11.2007
5 Antwort
Ich habe
gerade gelesen, daß Du 4 Jahre gebraucht hast um schwanger zu werden ! Da dürfte es doch wohl keine Frage sein, daß Du darauf hörst was die Ärztin vorschreibt. Es hast ja nix mit ausnutzen der Situation zu tun, aber ich denke , daß du in diesem Fall ohne ein schlechtes Gewissen zu haben !! daheim bleiben sollst. Denke an dein Kind ! Lg Isa
pampers64
pampers64 | 13.11.2007
6 Antwort
Frühkarenz
Dein Kind geht vor. Mach Dir keine Sorgen um deinen Arbeitgeber, der muß zwar Dein Gehalt bis zum Mutterschutz voll weiter zahlen, ist dafür aber über die Krankenkasse versichert Ich wünsche Dir und Deinem Baby alles Gute, Grisu
grisu626
grisu626 | 13.11.2007
7 Antwort
Frühkarenz
HI! Ich liege auch schon seit der 12 Ssw lag auch schon 10 Tage im Kh wegen meinen Blutdruck. Zuerst hat mich das auch total angekotzt zu liegen, aber ich habe mir immer gesagt das das für meine Kleine ist. Dafür würde ich alles machen. Hör lieber auf deine FÄ, die weiss was sie tut. Vielleicht bessert sich deine Situation ja umso weiter du bist.Du wirst das nacher deutlicher merken wenn sich dein Krümmelchen das erstemal bewegt. Ist das dein erstes Kind?? Hoffe du kannst dich mit dem Grdanken anfreunden, das su dich schonen musst. Wünsche dir alles gute, du wirst es schon schaffen Lg Ramona
maya111105
maya111105 | 13.11.2007

ERFAHRE MEHR:

Bin am verzweifeln
13.02.2012 | 6 Antworten
Mamis ich brauch mal eure Meinung
08.01.2011 | 18 Antworten
Kündigung oder kündigen lassen?
29.01.2010 | 24 Antworten
Frühkarenz
01.10.2009 | 10 Antworten
Frühkarenz(Beschäftigungsverbot)
03.12.2008 | 10 Antworten
brauche Eure Meinung!
24.09.2008 | 8 Antworten
wichtige frage!
19.09.2008 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading