Schwangerschaft nach Frühgeburt

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
07.05.2014 | 19 Antworten
Hallo Mamis,

ich war Montag bei der Nachsorge und es wr alles gut. :-)
Geplant war immer, dass ich wenn unser kleiner ca 1 Jahr ist gerne das zweite mal schwangwer werden möchte. Nun plagen mich jedoch irgendwie Ängste, dass es wieder so ein Horror wird mit Fruchtblasenprolaps, Frühchen und langen KH-Aufenthalt.
Gibt es wen der Ähnliches erlebt hat? Wie habt ihr die Folgeschwangerschaft überstanden? Gab es wieder Probleme oder lief alles glatt?
Ich will trotz allem gerne ein Geschwisterchen für Mads, aber würde es glaub ich nicht nochmal 9 Wochen im Krankenhaus aushalten...

Liebe Grüße, Lisa
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
@Vivian07 Danke! Denn wünsch ich euch gaaaanz viel Glück fürs Dritte :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2014
18 Antwort
Sorry ich hatte viel um die Ohren. Nein mir kann keiner sagen woran es liegt und ja die Angst ist schon da aber ich habe einen super Frauenarzt der mich sehr engmaschig überwacht. Und da wir bei nummer zwei die kritschen 34 geschafft haben hoffen wir bei nummer 3 auf mindestens 37 das wäre ein Traum
Vivian07
Vivian07 | 08.05.2014
17 Antwort
@nudelkeks123 dacht mir scho, da kann was net stimmn. Ist vdoch supi, meine lagen 5 Wochen
LaLeLu2012
LaLeLu2012 | 08.05.2014
16 Antwort
@nudelkeks123 okay, dann solltet ihr euch als Familie genau darüber unterhalten und zusammen entscheiden, wie ich aber sehe geht der Wunsch nach einem weiteren Kind nicht ohne Risiko und glaub mir, du würdest den Krankenhausaufenthalt auch für ein weiteres Kind durchstehen und wenn man sich etwas so wünscht, schafft ihr auch den Organisationskram außen rum
LaLeLu2012
LaLeLu2012 | 08.05.2014
15 Antwort
ups... und der kleine lag nur 11 Tage und nicht 121 in der Klinik :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2014
14 Antwort
das kann mir leider keiner sagen, weil man die Ursache nicht genau weiß. Muttermund kann sich evtl durch Streß, Bindegewebsschwäche, Belastung oder Infektion geöffnet haben. Was es war weißt aber keiner :-(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2014
13 Antwort
@nudelkeks123 okay, verstehe, hast du dich schon mal erkundigt, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass das nochmal passiert?
LaLeLu2012
LaLeLu2012 | 08.05.2014
12 Antwort
Der Kleine lag ja nur 121 Tage in der Klinik, nur ich musste halt vor der Geburt 9 Wochen im Krankenhaus liegen und das würde ich glaub ich nicht nochmal durch stehen, weil jetzt ja auch noch ein Kind zu Hause wäre
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2014
11 Antwort
@nudelkeks123 danke, hab`s gelesen, das erklärt mir aber nicht, warum ihr dann so lange in der Klink wart, ich war auch, zwar nicht ganz so lange, aber vier Wochen im KH gelegen bevor die Zwerge gekommen sind, mit Wehenhemmer, Lungenreife und allem was dazugehört, nicht viel bewegen, etc. aber ich will dich da nicht verrückt machen, jeder muss selber wissen, wie er sich entscheidet, ihr werdet den richtigen Weg schon finden.
LaLeLu2012
LaLeLu2012 | 08.05.2014
10 Antwort
guck am besten mal in meinen alten Beitrag, da steht die ganze Misere http://www.mamiweb.de/fragen/schwangerschaft/allgemeines/4546832_fruchtblasenprolaps.html
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2014
9 Antwort
genau kann ich es dir nicht sagen, ich glaub, da kamen einige Dinge zusammen, Stress, Schwangerschaftsvergiftung, glaub ich, aber was war denn bei eurem los, dass er solange im KH war, meine sind 31+4 gekommen und waren nach 5 Wochen zu Hause
LaLeLu2012
LaLeLu2012 | 08.05.2014
8 Antwort
Ok, und woran lag es dass er zu früh kam? Mich interessiert das gerade im Zusammenhang mit Muttermundschwäche bzw. Gebärmutterhalsverkürzung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2014
7 Antwort
hallo, das erste Kind eines Bekannten von mir kam in der 26.SSW und hat sich leider in der Klink alles eingefangen, was es gibt, also, die Eltern haben viel mitgemacht und viel bibbern müssen, ob der kleine Zwerg überhaupt überlebt. Vor zwei Jahren war sie dann zum zweiten mal schwanger und, es lief alles normal, ein kerniges kleines Kind, welches sogar nach errechnetem Geburtstermin kam, gesund und munter, also, es läuft nicht immer gleich, positiv denken und auf sich zukommen lassen, was sind ein paar Wochen im Gegensatz zu den glücklichen Jahren als Familie, und ich weiß, von was ich rede :-)
LaLeLu2012
LaLeLu2012 | 08.05.2014
6 Antwort
ohje, gab es einen speziellen Grund, warum die Blase vorzeitig geplatzt ist? Wie hast du die Folgeschwangerschaft überstanden? Hat man da nicht tierische Angst?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.05.2014
5 Antwort
Hi, meine große kam 31+1 nach einen frühzeitigen Blasensprung auf die welt 6 wochen inte der Horror. Bei nummer 2 hab ich schon 34 +1 geschafft wieder vorzeitiger Blasensprung diesmal nur 4 tage inte vor allem weil ich mir auch lange nicht mehr so viel hab gefallen lassen und nicht mehr so unsicher war wie bei nummer eins. Wir versuchen es noch ein drittes mal. Wenn ich jetzt 37 erreiche bin ich hoch zu frieden. Wag es nochmal solange der FA sein ok dazu gibt. Es lohnt sich alles gute
Vivian07
Vivian07 | 07.05.2014
4 Antwort
Ich hatte einen Fruchtblasenprolaps, dass heißt Muttermund ca. 2-3 cm auf und Fruchtblase wölbt sich durch den Gebärmutterhals in die Scheide rein. Warum das so gekommen ist weiß man nicht, kann ne Infektion gewesen sein oder Bindegewebsschwäche oder Stress oder oder oder....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.05.2014
3 Antwort
Meine große Schwester ist ein Frühchen gewesen - ich kam nach Termin. Das ist immer sehr unterschiedlich. Warum war dein Kind eine Frühgeburt? Kann man eventuell etwas unternehmen um eine Wiederholung zu vermeiden? Besprich das am Besten mal mit deinem Frauenarzt.
deeley
deeley | 07.05.2014
2 Antwort
Ist bei 34+2 gekommen, aber lag 9 Wochen Im KH bei strenger Bettruhe. Als ich eingeliefert wurde hieß es, die Überlebenschancen von dem Kleinen sind 50/50, wenn er dann gekommen wäre
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.05.2014
1 Antwort
Hallo wir früh kam denn deiner?
Israna
Israna | 07.05.2014

ERFAHRE MEHR:

ET falsch berechnet?
22.09.2015 | 6 Antworten
drohende frühgeburt - aufhalten?
25.01.2013 | 18 Antworten
Kaiserschnitt
08.02.2012 | 19 Antworten
34+4 ssw
26.04.2011 | 10 Antworten
Frühgeburt?
27.08.2010 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading