Nochmal Frühchen?

meiersarah
meiersarah
18.06.2010 | 3 Antworten
Hallo ihr lieben!
Ich habe 2008 ein Frühchen zur Welt gebracht in der 27.SSW. Anfangs hatte sie Startschwierigkeiten aber mittlerweile hat sie sich super entwickelt. Nun sind wir am Überlegen wegen einem 2. Kind. Aber ich muß ehrlich sagen, dass ich total Angst vor einer erneuten FG habe. Mein Arzt sagt zwar, dass die Wahrscheinlichkeit gering ist (ich hatte eine Entzündung der Eihäute) aber
dass ein Restrisiko immer bleibt. Gut, aber das hat man ja bei jeder SS. Nun ja, beruhigen konnte mich mein Arzt trotzdem nicht wirklich. Sind hier evtl. Mamis denen es so ging oder die nach einer Extrem-Frühgeburt ein "normales" Baby bekommen haben? Freu mich über jede Antwort.
LG Sarah






Viele Grüße, Sarah
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
....
Mein Spatz kam 2008 in der 26.SSW zur Welt und obwohl ich selbst Kinderkrankenschwester bin und weiss das es bei der 2ten SSW anders sein kann, moechte ich mein Glueck nicht nochmal heraus fordern!Ich bin gluecklich das ich ein gesundes Kind habe....
magicluna
magicluna | 18.06.2010
2 Antwort
hallo
bei meiner schwägerin war es so, dass sie ein extrem-frühchen in der 27. SSW mit kaum 500 gramm bekommen hat und kein jahr später war sie schon wieder schwanger. das erste kind kam zu früh, weil es aufgrund von trombose nicht genügend über die plazente versorgt wurde. bei der zweiten SS hat meine schwägerin dann blutverdünner bekommen und alles lief super. der kleine mann hat sich sogar 11 tage über termin zeit gelassen!!! *g* alles gute! LG
Wintanja
Wintanja | 18.06.2010
1 Antwort
jaaaaaaa
Es wird zwar bei der 2. Schwangerschaft auch von einer Risikoschwangerschaft gesprochen aber ist ja ganz normal. LG
wassermann73
wassermann73 | 18.06.2010

ERFAHRE MEHR:

haben eure frühchen selbst geatmet?
03.12.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading