Recht auf PDA

Gagi1978
Gagi1978
16.01.2008 | 4 Antworten
Meine Schwester hat vor 3, 5 Monaten entbunden, ich habe vorm Kreissaal gewartet. Sie wollte eine PDA aber die Hebamme hat gesagt da muß sie durch, schon in der Bibel steht unter Schmerzen wird die Frau ihr Kind gebären. Sie lag 4Stunden in den Presswehen. Es war unerträglich. Jetzt bin ich selbst schwanger und ich habe total die Angst, das ich an so eine Hebamme komme. Kann ich auf eine PDA bestehen? Kann man das vorher schon klären?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ja sicher ein recht auf pda
wenn ein krankenhaus dieses anbietet kann man das in anspruch nehmen. außer wenn es nicht mehr lange dauert. wenn es sich absolout nicht mehr lohnt!!! jedes krankenhaus bietet eigendlich eine kreissall führung an und da kann man fragen stellen und sowas auch schon abklären. ich hatte eine pda und es gab keine probleme ich hab sie mir 19 stunden geben lassen und ich lag 22 stunden. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2008
2 Antwort
Guten Morgen
hi, also auf eine PDA kannst du bestehen.Ich habe vor fast 7 Jahren ein Sohn auf die Welt gebracht und ich lag 3 Tage in den Wehn daraufhin hat meine Ärztin gefrat ob ich eine PDA will und habe sie auch bekommen.Also Recht hat man darauf und rede mit deinem FA welche Hebame er die empfehlen kann ... Liebe grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2008
3 Antwort
ich hatte keine
Klar hast du ein recht auf die PDA.Als ich nach der PDA fragt, sage mir meine Hebamme das es dafür schon zuspät wäre.Ich kam in KH als der Muttermund bis auf 2cm offen war. Sie sagt mir müsste man erst blut abnehemen und das ginge dann ins labor und wenn alles ok ich kommt ein Arzt und setzt die PDA. Aber kaum 2std später war der kleine da und ich muss sagen ohne schmerzmittel fand ich es garnicht so heftig
Kathi86
Kathi86 | 16.01.2008
4 Antwort
Gehjt nicht immer
Was die Hebamme da gesagt hat ist Schmarrn! Was aber Tatsache ist: nicht in jeder Geburtsphase kann man die PDA geben. Wenn man schon Presswehen hat, die Eröffnungsphase also vorüber ist, wird keine PDA mehr gegeben. Die Gabe der PDA dauert ungefähr 20 Minuten, und da lohnt es sich normalerweise einfach nicht mehr ... Dass Deine Schwester so lange Presswehen hatte, kann ich eigentlich kaum glauben. Wenn sie in der Eröffnungsphase schon eine PDA haben wollte, hätte man sie ihr gewähren müssen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.01.2008

ERFAHRE MEHR:

Linke Bauchseite dicker als rechte ?!
13.10.2014 | 17 Antworten
Umgangsrecht und Unterhalt.
19.01.2014 | 24 Antworten
Umgangsrecht, Vater psychisch Krank?!
03.04.2013 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading