Schleimpropf 34+2 gelöst.

Mimila2017
Mimila2017
20.09.2019 | 9 Antworten
Guten Tag, ich hätte mal eine Frage. Und zwar hat sich gestern mein Schleimpropf gelöst, und heute wurde mir das beim Frauenarzt bestätigt. Mumu ist fingerdurchlässig und gmh hat sich ebenfalls verkürzt.
War heute morgen mein FA Ctg zeigte keine wehen.
Jetzt habe ich seit knapp einer Stunde immermal wieder einen harten Bauch mit mensartigen Schmerzen.


Jetzt zu meiner Frage:
Hat jemand Erfahrung damit das der schleimpropf so früh abgeht und wie lange seit ihr noch so gelaufen?
Hab echt Angst das der Kleine Wurm sich zu früh auf den Weg macht.

Ich Weiss, ihr könnt mir nicht sagen wann der kleine kommt, würde nur gerne mal Erfahrungen damit lesen. Bei meiner 1 Tochter hat sich der Schleimpropf bei 38+1 gelöst und bei 38+3 hatte ich die kleine im Arm <3

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich hab damit zwar keine Erfahrung, aber ich würde dir zur betruhe raten
Phoebs
Phoebs | 20.09.2019
2 Antwort
In welchen Abständen wird der Bauch hart bzw. kommen die Schmerzen?
babyemily1
babyemily1 | 20.09.2019
3 Antwort
@babyemily1 Die letzten paar Mal hab ich gemessen und es sind so 12 min Abstände
Mimila2017
Mimila2017 | 20.09.2019
4 Antwort
Wenn es nicht aufhört, würde ich mal in die Klinik fahren und ein CTG machen lassen zur Sicherheit. Harter Bauch mit mensartigen Schmerzen hört sich für mich nach Wehen an.
babyemily1
babyemily1 | 20.09.2019
5 Antwort
Es können Übungswehen sein. Aber da es WE ist und Du ja jetzt nicht zu Deinem FA kannst, würde ich es zur Sicherheit in einer Klinik mal kontrollieren lassen.
babyemily1
babyemily1 | 20.09.2019
6 Antwort
@babyemily1 Habe gerade mit der Hebamme aus dem Kreißsaal telefoniert, die meinte es wäre nicht schlimm und das ich kommen soll falls meine blase platzt oder die wehen öfter kommen. Das die das so locker nehmen ... Ich keine wenn es jetzt kommen würde wäre doch sehr früh?
Mimila2017
Mimila2017 | 20.09.2019
7 Antwort
meine Freundin ist 3 Wochen so rumgelaufen ... bei mir hatte er sich am Donnerstag gelöst , Samstag hatte ich Vorwehen , Sonntag Abend Blasensprung , dann ging es los ... wenn die Wehen stärker werden , in die Klinik gehen und kontrollieren lassen ... ansonsten liegen und so wenig wie möglich machen ... Alles Gute für Euch ...
130608
130608 | 20.09.2019
8 Antwort
Ich geb Dir mal einen guten Tipp *zwinker*: Gar nicht erst anrufen, sondern direkt hinfahren. So wimmeln sie gerne mal ab, am Telefon geht das ja einfacher. ;-) Die Mädels haben ja auch gut zu tun. ;-) Daher ist es besser, einfach mal hinzufahren und es dann abzuklären. Man ist ja dann auch hinterher beruhigter, wenn das CTG gemacht, alles mal durchgecheckt wurde und man dann wieder nach Hause kann oder eben im Notfall dann versorgt ist.
babyemily1
babyemily1 | 21.09.2019
9 Antwort
Bei mir hat sich der Schleimpfropf 5 Wochen vor dem ET gelöst.
andrea251079
andrea251079 | 23.09.2019

ERFAHRE MEHR:

Schleimpropfabgabg stückchenweise?
15.08.2012 | 10 Antworten
Schleimpropf abgegangen?
18.09.2009 | 6 Antworten
schleimpfropf?
16.03.2009 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading