Wann hattet ihr Wehen nach Magnesium ?

Wundervoll25
Wundervoll25
12.01.2016 | 10 Antworten
Hallo,
mir wurde gesagt das man die Magnesium bei 36+0 absetzten sollte, das tat ich auch, wann fingen bei euch nach Absetzen die Wehen an ?
Kamen eure zum ET oder vor Et?
Danke :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich hatte ab 30. SSW Wehen ... nahm ab da auch Magnesium und bekam einen Ring eingesetzt....er kam dann pünktlich zum ET...
130608
130608 | 12.01.2016
2 Antwort
Meine kamen bei 40+1 und 39+9, also jeweils fast pünktlich. Wenn du das Magnesium nicht aufgrund vorwehen genommen hast, wird dein Baby wohl kommen, wenn es dazu bereit ist. LG
teeenyMama
teeenyMama | 12.01.2016
3 Antwort
Hab nen verkürzten Gbmh..wer weiß ob er noch da ist, letztens war er nur noch 1cm ertastbar.
Wundervoll25
Wundervoll25 | 12.01.2016
4 Antwort
Wann musst du denn wieder zur Kontrolle? Jede Schwangere oder Mutti kann ja nur von sich sprechen. Jede Schwangerschaft verläuft anders. Ich würde den Frauenarzt fragen und alle Unsicherheiten bereinigen. Dein Arzt kann dir auch sagen, ob der Gbmh nun komplett geöffnet ist oder nicht. Er wird dir nicht sagen können, wann die Geburt los geht, aber das wirst du merken. Die übungswehen sind nicht schmerzhaft, der Bauch wird hart, das fühlt sich evtl komisch an, es drückt, als wenn das kleine sich dagegen abdrückt. Wenn's richtig los geht hast du bei den Kontraktionen schmerzen. Das kann im Rücken oder im Bauch oder sogar bei beidem sein. Die bleiben auch, wenn du ein Entspannungsbad nimmst. Bei mir waren sie so doll, dass ich sie veratmen musste. LG
teeenyMama
teeenyMama | 12.01.2016
5 Antwort
Meine Hebamme sagt immer das stimmt nicht das Magnesium Wehen verhindert, es sorgt dafür das das Baby besser durchatmen kann wenn es da ist, daher nehme ich immer noch welches aber nicht viel. Bin bei 38+5 und habe leichte Wehen auf dem ctg
melina87
melina87 | 12.01.2016
6 Antwort
41+6 ;-)
Pusteblume201
Pusteblume201 | 12.01.2016
7 Antwort
Eine tolle Frage stellst du da. Bin jetzt bei 35+5, Magnesium ist abgesetzt seit letztem Freitag und prompt bekam ich in der Nacht von Freitag auf Samstag ne Senkwehe. Also ich nehme an das es eine war. Bekomme mein erstes Kind und bin was Wehen etc.angeht absolut unerfahren. Seit dem war nix mehr. Also weiter warten was passiert. Schiebe schon bissi Schiß...lol...Hattest du schon Senkwehen? Wenn ja, wie haben die sich bei dir angefühlt?
Frau_Lichterloh
Frau_Lichterloh | 13.01.2016
8 Antwort
ich hab als ich in der 22. ssw den Frauenarzt wechselte, von den ganzen zusatzpräparaten gar nichts mehr genommen spürbare senk- oder übungswehen hatte ich keine die ersten wehen hatte ich am nachmittag bei 39+4, die dann wieder verschwanden zum abend und am nächsten tag, bei 39+5 wieder kamen..an dem tag kam mausi dann auch auf die welt...
gina87
gina87 | 13.01.2016
9 Antwort
@Frau_Lichterloh Habe nen Ziehen im Unterleib gehabt und die Rückenschmerzen verschwanden sofort, voll das Phänomen, und sobald die Wehe vorbei war, hatte ich wieder Rückenschmerzen
Wundervoll25
Wundervoll25 | 13.01.2016
10 Antwort
@Wundervoll25 Ach guck mal an. Ich bekam wie Magenschmerzen die bis zum Bauchnabel gingen und Ziehen im Unterleib. Seit dem war komischer Weise nix mehr. Ist warscheinlich bei jedem anders; wenns denn ne Senkwehe bei mir war.
Frau_Lichterloh
Frau_Lichterloh | 13.01.2016

ERFAHRE MEHR:

wie viel magnesium sollte ich nehmen?
25.01.2013 | 10 Antworten
muss man magnesium in der ss nehmen ?
10.10.2012 | 4 Antworten
Alternative zu Magnesium Verla?
13.07.2012 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading