Krankentransport kassenleistung?

Jacky-2016
Jacky-2016
19.10.2015 | 15 Antworten
hallöchen ihr lieben,
Mich beschäftigt eine Frage schon seit einiger zeit. Unser Krankenhaus hat keine Entbindungsstation. Das bedeutet ich muss ca 20-30 km weiter in ein KH. Kann bzw muss ich dann einen Krankenwagen rufen da weder mein Freund noch ich mobil sind?
Muss ich das selber zahlen? Oder würde den Einsatz die Krankenkasse zahlen?

Liebe Grüße,
Jacky und Emilia 28+0
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Naja wenn du nicht mobil bist und sonst Keiner fahren kann und du nicht allein zu Hause entbinden willst, ist der Transport ja in dem Sinne notwendig - allerdings nur, wenn dann auch schon Wehen da sind. Sonst kommt sich der Sani auch veräppelt vor. Normal ist es dann, dass man nen paar Wochen später dann ne Rechnung von 10 Euro bekommt. Egal, wegen was man den Krankentransport ruft ;) Allerdings würde ich mich mal mit der KK in Verbindung setzen, was es für andere Möglichkeiten gibt. "Krankentaxi" zB oder Ähnliches. Normale Taxen nehmen ja ungern ne Frau in den Wehen mit ;)
xxWillowXx
xxWillowXx | 19.10.2015
2 Antwort
Ich glaube das ist ne super Idee - ich Ruf KK und KH morgen mal an. Danke dir :)
Jacky-2016
Jacky-2016 | 19.10.2015
3 Antwort
wenn die geburt bereits eingesetzt hat kannst du über 112 einen einen Rettungswagen rufen und den musst du definitiv nicht bezahlen da das dann ein notfall ist. hast du einen termin für Kaiserschnitt oder einleitung und die Geburt hat noch nicht eingestzt dann müsstest du einen krankentransport selber bezahlen der aber je nach dem wer dich fährt mehrere hundert 100 kosten kann. dann solltest ein Taxi nehmen. aber im Akutfall muss die kasse den Transport bezahlen. wie schon geschrieben- wehen, fruchtwasserabgang, blutung. eine andere möglichkeit wäre wenn du eine eigene Hebamme hast die mal zu fragen ob sie dich abholt und in die Klink fährt. wenn sie natürlich schichten im krankenhaus hat wird das nicht möglich sein.
Sabi77
Sabi77 | 19.10.2015
4 Antwort
Mein frauenarzt hat mir vorsorglich damals nen transportschein ausgefüllt! Ich glaube bei ner fahrt in und vom Krankenhaus muss man nix bezahlen, wenn du so nen schein hast!
rudiline
rudiline | 19.10.2015
5 Antwort
@rudiline stimmt- mit transportschein muss man nichts bezahlen ausser die 10 euro eigenbeteiligung, aber da kommt dann eine rechnung. wenn die geburt noch nicht eingestzt hat sollte man das aber angeben beim anruf dass es ein transport ist sonst bleibt man evtl auf den mehrkosten sitzen
Sabi77
Sabi77 | 19.10.2015
6 Antwort
Genau diese Frage beschäftigt mich auch. Ich habe im Januar Termin und man weiß ja nie wie das Wetter ist... Da mein 2. Sohn nur in 20 Minuten kam habe ich Angst das wir es nicht schaffen. Haben eine Fahrt von Ca 30-45 Minuten je nach Verkehr und eben Wetter, kann ich mir für so einen Fall auch von meiner Ärztin einen Transportschein ausstellen lassen???
melina87
melina87 | 19.10.2015
7 Antwort
@melina87 Ich bin auch im Januar dran :) hat mich wahnsinnig beschäftigt Dow Frage aber ich frag beim nächsten Termin mal meine FÄ
Jacky-2016
Jacky-2016 | 19.10.2015
8 Antwort
Ja du hast recht. Sollte man sich schon Gedanken drüber machen und was mache ich/wir wenn es losgeht wenn der Mann auf Arbeit ist... Danke dir hätte mir sonst weiter keine Gedanken gemacht sondern dann einfach spontan geschaut. :) Wann hast du im Januar??
melina87
melina87 | 19.10.2015
9 Antwort
Wir sind mit Tatü Tata ins KH, ein ein halb Stunden später war die Maus da. Bei mir gings aber auch sehr eindeutig los mit Fruchtblase geplatzt und heftigen Wehen aller 3 Minuten, ich weiß nicht wie das ist wenn es "normal" abläuft und die Wehen langsam stärker werden, da gibts ja auch mal Fehlalarm. Ich musste 10 Euro bezahlen.
Zenit
Zenit | 19.10.2015
10 Antwort
@melina87 Am 11 & du? :)
Jacky-2016
Jacky-2016 | 19.10.2015
11 Antwort
das wären 10 Euro die du für die Fahrt bezahlst.Das ist der Eigenanteil.
Applemoon
Applemoon | 20.10.2015
12 Antwort
Würde auch vorsichtshalber mal bei der Krankenkasse nachfragen. Der Rettungsdienst ist ja nur für Notfälle da, z.b Blasensprung oder wenn du eindeutig Wehen hast. Ich hab im Pflegedienst gearbeitet und wir durften im Zweifelsfall nur mit Absprache vom Hausarzt den Rettungswagen rufen. Der stellte auch den Transportschein dazu aus. Erkundige dich. Wie schon erwähnt wurde, so eine Fahrt kann verdammt teuer werden, wenn kein ausreichender Grund vorliegt und du dich selbst ins Kh einweist. Denn bei geplanter Einleitung könntest du ja theoretisch auch mit Taxi oder Bus fahren. Das ist keine Notfallsituation.
Haselmaus123
Haselmaus123 | 20.10.2015
13 Antwort
@Jacky-2016 21
melina87
melina87 | 20.10.2015
14 Antwort
@melina87 Och das ist ja schön. Bisher Probleme gehabt?
Jacky-2016
Jacky-2016 | 20.10.2015
15 Antwort
@Jacky-2016 Am Anfang extreme Übelkeit. Aber seid dem das weg ist nicht mehr. Bis auf das übliche ab und an Brust spannen und Sodbrennen.
melina87
melina87 | 20.10.2015

ERFAHRE MEHR:

Frage zum Krankentransport
20.12.2008 | 10 Antworten
3 mal ultraschall kassenleistung
21.06.2008 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading