Schadet dem Baby Antibiotikum unter der Geburt?

Manuela16112015
Manuela16112015
04.10.2015 | 41 Antworten
Hallo ... wie manche bestimmt wissen bin ich anfällig auf Pilz und habe ihn bereits oft behandelt. Hatte nun denke ich ein paar Wochen ruhe, und gestern in der Wanne habe ich gemerkt das meine Schamlippe wieder etwas brennt und juckt ... So, Morgen bin ich in der 35. ssw und für mich ist das Risiko einfach zu hoch mein Kind zu gebären ohne eine Lösung das er keine Infektion bekommt bei der Geburt. Da er behandelt wird aber trotzdem zurück kommt. Nun ist mir gestern eingefallen das es ja auch möglich ist Antibiotikum wärend der Geburt zu bekommen damit das Kind gewisse Krankheiten/Infektionen nicht bekommt die die Mutter gerade hat, ist da was dran? Wenn ja schadet das dem Baby ?
Bitte macht mich nicht zur Sau, ich will einfach nur das Beste für mein Kind und will einfach nicht dass es Krank wegen mir zur Welt kommt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

41 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
41 Antwort
@EmmaKJ hallo, vielen dank für den lieben Text, hatte gestern Abend meinen Freund nochmal darauf angesprochen, er sagte er hat schon überall angerufen und Mails geschrieben etc. und das das nicht geht, vorallem ab 55. Er hätte wieder Angestellter sein müssen vor dem 55 Lj um gesetzlich Versichert zu sein
Manuela16112015
Manuela16112015 | 07.10.2015

«3 von 4»

ERFAHRE MEHR:

häufiges erbrechen schadet baby?
26.12.2014 | 6 Antworten
Schadet Ultraschall dem Baby?
28.10.2012 | 14 Antworten
Schadet säure dem ungeborenen Baby?
10.07.2012 | 13 Antworten
Avalox Antibiotikum Erfahrung
09.06.2012 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading