Geburt selbst einleiten

Frage von: Lisie15
11.08.2015 | 13 Antworten
Habt ihr Tipps für mich, wie ich meinem Zwerg einen Schupser geben kann?
Ich bin jetzt bei 39+0 und habe in drei Tagen zwei Kilo Wasser zugenommen. Meine linke Hand kann ich kaum bewegen und mein rechter Fuß passt kaum noch in einen Schuh. Ich habe ständig Wehen, aber die wollen einfach nicht wirklich losgehen. Ich habe es schon mit Tee probiert, meine Ärztin machte eine Eipollösung, daraufhin habe ich gezeichnet, aber seit drei Tagen passiert gar nichts mehr. Alles steht auf Geburt, nur die will einfach nicht kommen.
Eine Badewanne habe ich nicht und Wärme hilft eh nicht, das habe ich auch schon probiert. Spazieren, Treppen steigen und Hausputzt brachte auch nichts.
Hat noch einer eine Idee?

» Alle Antworten anzeigen «

16 Antworten
Lilly90 | 11.08.2015
1 Antwort
Wenn der Propf schon weg ist kann das wirklich nicht mehr lange dauern, da würde ich keine großen Experimente mehr starten. Einfach einen ganz entspannten kuscheligen Abend mit deinem Partner verbringen, dann wird das schon...... Alles Gute für die Entbindung!
Solo-Mami | 11.08.2015
2 Antwort
@Lisie15 na dann kann es sich nur noch um wenige Tage handeln ... dann hast du es überstanden.
elisabeth3 | 11.08.2015
3 Antwort
Ja wen der Proof ab gegangen ist dann dauert es doch nicht mehr lange :) bei mir war der Muttermund auch Finger durchlässig in der 37 ssw schon das hat nichts zu bedeuten :) du schaffst das es dauert nicht mehr lange
Lisie15 | 11.08.2015
4 Antwort
@Solo-Mami Mein Muttermund ist schon ca. Zweifingerdurchlässig und soll weich sein. Meine Ärztin hätte sonst keine Muttermundstimulation gemacht. Der Propf ist auch weg, ging blutig ab.
Solo-Mami | 11.08.2015
5 Antwort
@Lisie15 so gehts leider allen Muttis am ende der Schwangerschaft ... die Hitze setzt freilich nochmal extrem zu. Ich will nicht tauschen. Dennoch: erst wenn Baby bereit ist und seine Nebennieren ein ganz bestimmtes Hormon ausstoßen, welche den Muttermund richtig weichmacht und öffnen läßt - erst dann ist dein Baby tatsächlich bereit. Unabhängig von Gewicht und Größe. Halt durch !!!
Lisie15 | 11.08.2015
6 Antwort
Danke euch. Mein Zwerg soll laut Arzt bereit sein. Bei mir stehen alle Anzeichen auf Geburt, habe auch teilweise echt heftige Wehen, nur halten die einfach nicht an. Ich bin jetzt schon kraftlos dank der Wehen.
tatiii00 | 11.08.2015
7 Antwort
Brustwarzen zwirbeln soll nen bombeneffekt haben .. aber wenn deine Maus noch nicht bereit ist wirds leider auch so nicht losgehen :-( halte durch, manche Krankenhäuser leiten auch schon ein , wenn deine Maus allerdings noch nicht bereit ist wird das langwierig und vorallem schmerzhaft werden
Pusteblume201 | 11.08.2015
8 Antwort
Wenn deine Maus nicht bereit ist wird nichts passieren Unsere Maus kam ET+14 und ich weiß wie ich mich dafür einsetzen musste eben nichts zu machen um die raus zu zwingen. Es bringt nichts wenn du dich jetzt total auspowerst damit die Geburt los geht und dann unter wehen keine Kraft hast die Geburt auszuhalten. Deswegen: Entspannen, entspannen, enstpannen! Schlafe, lese, schaue Filme Tue all das was du gerne tust und mit Kind erstmal ausfallen wird. Tanke Kraft für die kommende Zeit Wir waren ET+13 nochmal ganz entspannt in der Sauna Einen ganzen Tag nochmal für uns und abends ist die Fruchtblase geplatzt Wenn ich mir vorstelle ich hätte den ganzen Tag geputzt oder wäre Treppen gestiegen nur damit die Geburt los geht dann wäre ich unter den Wehen bestimmt kollabiert
Solo-Mami | 11.08.2015
9 Antwort
Geduld !!! ET +/- 14 Tage ... es ist soweit, wenn dein Baby soweit ist. Ist es nicht soweit kannst du nen Handstand machen und es passiert nix. Denn alles ist schlussendlich ne hormonelle Angelegenheit und den Start bestimmt das Baby selbst. Übe dich also weiter in Geduld !!! Wasser ist keine schöne Sache, ich jenn das von ner Freundin, da war das extrem schmlimm zum Ende hin. Ruh dich aus so oft du kannst und leg die Füße hoch. Rizinusöl bitte nicht nehmen, jedenfalls nicht, wenn du keine Hebi bei dir vor Ort hast . Das endet meist in einer großen Scheißerei, Bauchkrämpfen und es ist nix gewonnen bei. Im Gegenteil, dein Baby hat unnötig Stress. Ich halte persönlich ehr wenig von.
elisabeth3 | 11.08.2015
10 Antwort
hey :) ich kann dein leiden verstehen meine kam 41+2 ssw mit einleitung. bei mir hat auch nichts geholfen egal was ich ausprobiert habe.bitte gib dein baby die zeit und chance alleine zu kommen. ich konnte auch nicht mehr zum schluss. versuch es mit lange spaziergänge, treppen steigen, bauchtanzen, sex, überanstreg dich bitte nicht, du schaffst das schon viel kraft wünsche ich dir lg elisabeth
Gelöschter Benutzer | 11.08.2015
11 Antwort
Liebe Lisie, Du bist eine woche vorm Termin. Dieser Termin ist eine ungefähre Zeitangabe, dein Kind darf getrost 14 Tage nach Termin kommen, wenn es das braucht. Bei einer wirklichen Terminüberschreitung zeigt ein Rizunus-Cocktail unter der Aufsicht der Hebamme Oft wahre Wunder. Bevor das Kind aber wirklich geburtsreif ist wird nichts passieren. Sei froh dass dein Mäuschen gut wächst . Ich weiß, man will sein Baby dann unbedingt haben - aber versuche dich ein wenig zu ebtspannen, schmöker in einem Buch, geh eis essen, lieg faul rum, putze das Haus -- es geht sicher bald los. Du kannst zur Geburtsvorbereitung Geburtstrpfen/Muttermundstrpfen einnehmen , wenn das Kind bereit ist werden diese u.U. anschlagen.
Gelöschter Benutzer | 11.08.2015
12 Antwort
Poppen. Soll helfen ;) Aber mach dich nicht verrückt meiner kam 39+5 ;)
tate | 11.08.2015
13 Antwort
du hast noch zeit…hab einfach geduld!

Ähnliche Fragen (Klick dich weiter!)

geburt einleiten lassen?
27 Antworten
einleiten lassen
17 Antworten
geburt einleiten *erfahrungen
10 Antworten
Einleiten der Geburt
36 Antworten
gel oder tablette zum einleiten?
14 Antworten
Vergleich geburt einleiten und normale geburt?
5 Antworten
Geburt einleiten habe Angst davor
11 Antworten

Kategorie: Schwangerschaft

Lese Fragen aus diesen Unterkategorien (einfach anklicken):
asd