40. SSW Kopf nicht im Becken

nuggelsche90
nuggelsche90
12.01.2015 | 5 Antworten
Hallo alle zusammen, war heute nochmals zur Kontrolle beim FA er meinte MUMU zu und Kopf wegschiebbar. Jetzt meinte er das auch Fruchtwasser weniger wird und er ist der Meinung der kleine kann nicht auf normalem Weg kommen. ET ist der 19.1
Das komische ist, am 15.12 war ich in der Klinik zur Vorstellung und da hiess es MUMU 1cm offen und kopf fest sitzend.
Und Freitag soll ich nochmal zum CTG und er will mir dann die Papiere geben für einen Kaiserschnitt am Montag. Einleitung rät er ab . Ich muss dazu sagen ich bin zierlich vlt liegt es an meinem engen Becken das er nicht nach unten sich senken will.
ich hab solche Panik vor dem Kaiserschnitt darf da der papa mit ? Bekommt man beruhigungsmittel?

Wer hatte schon mal einen KS????
Ich muss dazu sagen ist meine erste SS


DANKE SCHONMAL :)

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Meine beiden Mädchen sind erst unter den Geburtswehen runtergekommen. Das nur zur Info. Beide kamen spontan. Über die Fruchtwassermenge kann ich nichts sagen, würde mir dazu aber eine zweite Meinung einholen. Wünsche dir alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.01.2015
2 Antwort
Ich schließe mich Maulender Myrthe an. Hol dir auf jeden Fall ne Zweitmeinung! Am Besten direkt im KH, wo du auch entbinden willst. Sollten die dir auch zum KS raten, wirds schon seine Richtigkeit haben, ansonsten kannst du es ja erst mal spontan probieren. Zur Info- ich hatte eine "spontane Geburt"
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.01.2015
3 Antwort
Ich würde das auf jeden Fall mit der Klinik besprechen. Ich kann jetzt natürlich nur anhand der Informationen, die Du hier gibst, urteilen, aber wenn der Doc nicht mehr dazu gesagt hat, finde ich es sehr leichtfertig, gleich zum KS zu raten. Da würde ich mir definitiv eine Zweitmeinung einholen. Ich hatte einen KS und hoffe dieses Mal auf eine natürliche Entbindung. Das ist auch für das Baby das Beste, denn es bestimmt ja selbst den Geburtstermin und so ist es von Mutter Natur gewollt. Hole Dir auf jeden Fall eine 2. Meinung ein. Alles Gute - Du hast es fast geschafft :)
andrea251079
andrea251079 | 12.01.2015
4 Antwort
warum genau meint er dass es ein ks sein muss? weil der kopf noch nicht fest im becken ist?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.01.2015
5 Antwort
Ah wenn ich sowas schon höre ... klar, wenn es ein Problem mit dem Fruchtwasser gibt und dein Kind ernsthaft gefärdet ist, sollte man handeln. Aber das heißt auch nicht zwingend KS. Wieso ist er denn der Meinung??? Lass dich mal nicht verrückt machen und sprich auf jeden Fall mit deiner oder einer Hebi aus dem KH. Die haben einfach mehr Erfahrung. Meine Kinder lagen auch bis zum Schluss nicht fest im Becken. Solltest du einen Blasensprung haben, darfst du nur liegend transportiert werden. Nur mal zur Info. Wenn es auf einen KS hinaus läuft. Mann darf natürlich mit und man bekommt auch was gegen die Aufregung ;0)
Tine2904
Tine2904 | 13.01.2015

ERFAHRE MEHR:

Kopf fest im Becken, 38 SSW
11.02.2011 | 10 Antworten
Kopf tief im Becken 30 SSW
16.06.2010 | 3 Antworten
40ssw - Kopf nicht tief im Becken
21.07.2009 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading