Starke Schmerzen

HannyMami
HannyMami
29.09.2014 | 11 Antworten
Hallo ihr Lieben.
Ich bin neu hier und war erst unsicher, ob ich diese Frage hier stellen soll, aber es lässt mir keine Ruhe.
Vorweg, ich habe keine Hebi die ich fragen könnte und meine FA ist im Urlaub, die kommt Donnerstag erst wieder.
Ich bin in der 37-39 SSW (bedingt durch Endometriose-Op in der SS und unregelmäßigen Zyklus nicht genau bestimmbar)
Seit 3 Tagen habe ich vermehrten Ausfluss, der weißlich und schleimig ist, aber das macht mir nicht so die Sorgen, kam jetzt einfach nich dazu.
Was mir wirklich sorgen macht, seit ca 1 Woche kann ich kaum noch ein paar Schritte gehen, ohne, dass ich starke unterleibschmerzen bekommen und Rückenschmerzen. Die unterleibschmerzen sind ein wenig, als ob meine Mens kommt in Kombi mit Seitenstechen, ganz schwer erklärbar.. Und es wird immer schlimmer, erst war es erst nach n paar Hundert Metern gehen, jetzt kommen die Schmerzen schon, wenn ich nur ein.paar Schritte gehe.. Sobald ich dann Pause mache, habe ich für 15-30 Minuten unregelmäßige Wehen, also mein.Bauch wird hart und entspannt sich nach 40-60sekunden wieder und dann is alles gut..
Sollte ich mir sorgen machen, oder sind das normale schwangerschaftswehwechen?
Ich weiß nämlich nich mehr weiter, ich bin in meiner Bewegung echt eingeschränkt und kann im Haushalt gar nix mehr machen, dass frustriert mich..
Naja, ich hoffe, jemand hatte die Muße, meinen ganzen Roman hier zu lesen und hat vllt ein paar Tipps oder beruhigende Worte für mich.

Lieber Gruß :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
..ich will nich abschweifen und hier noch n 2tes Thema unter der Frage öffnen... Keine Bange, andere schweifen hier noch viel mehr ab und dann wird aus einem Thema 5 Themen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2014
10 Antwort
@HannyMami Die Diagnose haben wohl schon viele Frauen bekommen und wurden dann doch Mutter. Ich hab erst letztens von einer Chinesin gelesen in der Familie und Co., sie hatte so schlimm Endometr.dass sie Nasenbluten bekam vor ihrer Periode und blutigen Husten. Sie hat 4 Kinder und 2 Mal hat sie abgetrieben vor einigen Jahren-also 6 Kinder und das ohne OP
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2014
9 Antwort
@HelenaundEric Ja, deswegen hat man auch die Op. Aber auch wenn man im Alltag stark eingeschränkt ist. Und die Diagnose, keine Kinder zu bekommen, wurde mir NACH der Op beigebracht. Es gibt ja verschiedene Schweregrade der Endo. Aber wie eben schon gesagt, ich will nich abschweifen und hier noch n 2tes Thema unter der Frage öffnen.
HannyMami
HannyMami | 30.09.2014
8 Antwort
@HannyMami Deswegen hat man doch die OP.Hatte meine Mutter auch vor 20 Jahren und dann kam mein 1.Bruder vor 19 Jahren
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.09.2014
7 Antwort
Freut mich zu hören, auch wenn Schmerzen natürlich doof sind. Alles Gute!
Tine2904
Tine2904 | 30.09.2014
6 Antwort
Also die Schmerzen sind einfach wohl nur ne Überbelastung. Und könnte man genau klären, wie weit ich bin, hätte meine FA das schon gemacht ;) Ich habe Endometriose und wurde kurz vor der Schwangerschaft an der Gebärmutter operiert. Das hat natürlich meinen.ganzen Zyklus durcheinander gebracht. Mir wurde gesagt, ich könne keine Kinder bekommen, umso glücklicher und erstaunter waren wir, als ich doch sofort Glück mit unserem Würmchen hatte :) Daher habe ich auch mehr Schmerzen, wurde mir heute gesagt... Und durch den Gestationsdiabetes ist die kleine auch größer als andere in der SSW. Alles bissl kompliziert, deswegen habe ich ja auch so große Sorgen, dass alles gut geht. Naja, ich weiche vom Thema ab. Was ich halt nur sagen wollte, Würmchen geht es gut, jetzt heißt es warten
HannyMami
HannyMami | 30.09.2014
5 Antwort
Schmerzen usw.sind völlig normal und daß man nicht immer so kann, wie man möchte auch. Du solltest vielleicht klären lassen, wie weit du bist. Das kann eine Vertretung machen. Du wohnst bei mir ganz in der Nähe, wir haben so viele Frauenärzte und F-Ärztinnen. Dein Kind käme in 2-4 Wochen zur Welt.Ein bißchen hast du noch vor dir.Ruh dich viel aus
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2014
4 Antwort
Ja du solltest dich sicherheitshalber mal im KH untersuchen lassen. So pauschal kann man das nämlich nicht sagen. Ich wünsche dir viel Glück. Berichte ob alles in Ordnung war :)
Sternschnuppe85
Sternschnuppe85 | 29.09.2014
3 Antwort
Ok, danke, dann werde ich da nacher, wenn mein Mann mit dem Auto wieder da ist, wohl mal hin..
HannyMami
HannyMami | 29.09.2014
2 Antwort
Puh, das ist schwierig zu beantworten. Das könnten Übungswehen sein, aber es kann auch was schwerwiegenderes sein. Ganz ehrlich, ich würde mal ins KH gehen oder zu der Vertretung deines FA. Ich erinnere mich, dass ich bei meiner ersten SS beim Spaziergang auch oft Schmerzen bekommen hab, die nichts mit Wehen, sondern mit der körperlichen Belastung zu tun hatten. Aber sie gesagt, lass dich m durchchecken. Im KH sind die eigentlich immer total nett und als Schwangere hat man eh immer einen kleinen VIP Status
Tine2904
Tine2904 | 29.09.2014
1 Antwort
Ich würde zum Frauenarzt gehen. Und es einmal kontrollieren lassen. Ich bin ab morgen in der 26. Woche und habe seid einigen Tagen ziemliche Probleme mit Rückenschmerzen. Mal schauen was die Hebamme heute machenb kann. Aber wie gesgt ruf bei deinem Frauenarzt an und lass es kontrollieren
JACQUI85
JACQUI85 | 29.09.2014

ERFAHRE MEHR:

8,ssw starke rückenschmerzen normal?
01.01.2013 | 3 Antworten
so starke schambein-schmerzen
27.05.2012 | 14 Antworten
starke schmerzen im unterleib 15ssw
15.10.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading