Kaiserschnitt

PaulRIP
PaulRIP
18.06.2014 | 15 Antworten
Und noch eine frage
Meine Schwester ist schwanger und will ein Wunsch-Kaiserschnitt, sie meinte es würde nichts kosten aber ich bin der Meinung das es was kostet, denn wollte ja auch vor 4 Jahren ein haben und der Arzt meine das es die Krankenkasse nicht bezahlt man muss es selber bezahlen und das will meine Schwester nicht klauben weil alle (außer mir ) gesagt haben das es nichts kostet, ich habe ihr auch schon gesagt das sie mal ins Krankenhaus gehen soll und nachfragen


Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@heviane @gina87 mir wurde das bei einem vorgespräch wegen der geburtsplanung aber explizit gesagt. wenn ich einen wunschkaiserschnitt möchte, dann erstens nicht in deren klinik, auch nicht in deren verbundskliniken, sondern nur in klinik xy. ich war dann in klinik xy und hatte dort ein gespräch, mir wurde alles erklärt und auch schriftliches material wegen der kosten mitgegeben. und ja, ich hätte es privat zahlen müssen. glücklicherweise habe ich meine angst überwunden und eine tolle beleghebamme finden können. leider endete der versuch der natürlichen geburt trotzdem in einem ks, aber ich bin froh diese erfahrung gemacht zu haben. eine freundin, die in klinik xy einen wunschkaiserschnitt vornehmen ließ, zahlte diesen tatsächlichen privat. reichte hinterher alles bei der kasse ein, sie bekam nichts zurück. also es gibt defintiv klinken in deutschland, die sich auch als verband, somit mehrere kliniken in einer region, zusammenschließen und gänzlich auf natürliche geburt setzen und wunschkaiserschnitte definitiv nicht durchführen. es ist so. es mag ja sein, dass es immernoch wunschkaiserschnitte gibt. leider. und dass die kassen auch gar nicht erfahren, dass die werdende mutter es einfach nur will und kein medizinisch notwendiger grund vorliegt. fakt ist aber, es ist falsch, wenn ihr behauptet, dass es das nicht gibt, dass kliniken, normale krankenhäuser, einen wunschkaiserschnitt klar verneinen, bzw er dann privat bezahlt werden muss.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2014
14 Antwort
Wäre mir neu das ein ks ohne med. Grund die Kasse nich zahlt und man ihn daher selber zahlen muss..das Thema kam aus reinem Interesse damals auch im Kurs der Hebamme auf und die sagte genau das gleiche wie heviane hier schrieb...ich kenn auch niemanden, der dafür auch nur einen cent bezahlen musste
gina87
gina87 | 18.06.2014
13 Antwort
@HelenaundEric Totaler Blödsinn!! Natürlich zahlt die Kasse...du glaubst doch wohl selber nicht, dass eine Klinik zugeben würde Wunschkaiserschnitte zu machen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2014
12 Antwort
Eine sogenannte, elektive Sectio zahlt jede Kasse. Die Kasse wird über den Grund nicht informiert! Ich finde es auch völlig daneben aber.....statt die Kaiserschnittraten senken zu wollen, schafft unsere Regierung lieber die Hebammen ab. Auch ne Möglichkeit!* Sarkasmus aus*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2014
11 Antwort
ich habe ihr gesagt sie soll sich voher mal erkundigen bei der krankenkasse und beim krankenhausen aber sie will es besser wissen naja sie wird es ja eh bald wissen den bei ein keiserschnit muss man ja zum krankenhaus gehen wegen ne termin machen oder so
PaulRIP
PaulRIP | 18.06.2014
10 Antwort
Es kostet mindestens 6000 Euro.Wenn sie das Geld hat, bitte. Bei einem Wunsch-KS zahlt die Krankenkasse nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2014
9 Antwort
hier machen die kliniken gar keinen "wunschkaiserschnitt", auch keinen kaiserschnitt wenn der frauenarzt das verordnet wegen irgendwelcher erfundener gründen, damit der wunschkaiserschnitt vertuscht wird. die klinik untersucht dann selbst, wenn es nicht notwendig ist, wird ganz klar kein ks gemacht. einzige option, hat eine frau bereits einen ks, dann wird ihr die wahl gelassen ob normal oder ks. es gibt ein krankenhaus, die kaiserschnitte machen auf wunsch. und ja das zahlt man dann privat, selbst. die kosten erstattet die kasse nicht, weil die klinik es als wunschleistng abrechnet. also ja es kostet tatsächlich was. kommt darauf an, in welcher gegend ihr wohnt. ich finde wunschkaiserschnitte sowieso sowas von dämlich. aber das ist wieder ein anderes thema^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2014
8 Antwort
@daven04 ja finde ich auch ich habe meine beiden kinder nurmal bekommen auch das mein zwites kinder nach 2 wochen immernoch nicht raus wollte und die wollten ne keiserschnit machen aber zum glück ein tag später wollte er doch aus :-)
PaulRIP
PaulRIP | 18.06.2014
7 Antwort
Wunschks sollte man eh verbieten.
daven04
daven04 | 18.06.2014
6 Antwort
ich hatte bei meinem sohn einen wunschkiserschnitt und es hat nichts gekostet, wäre mir auch neu ich hab ehrlich gesagt noch von keinem gehört der den ks bezahlen mußte den im prinzip steckt ja immer ein grund dahinter war bei mir ja auch nicht aus jux das ich auf den ks bestanden hab
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2014
5 Antwort
Da muss man?Glück mit?dem Arzt haben, und dueser ne gute Diagnose aufschreiben! Normal kostet es was!
rudiline
rudiline | 18.06.2014
4 Antwort
Hallo, ich hatte einen Wunschkaiserschnitt
Tasha78
Tasha78 | 18.06.2014
3 Antwort
@PaulRIP glaub mir, ich schreib sowas nur wenns wirklich stimmt. sie ist keine von denen die arbeiten wollen. deswegen hat sie ein kind nach dem anderen bekommen. sie bastelt jetzt am nächsten. ihr ehemann will auch nicht, der sitzt lieber mit ihrem vater zusammen und trinkt. aber urlaub wollen sie bezahlt bekommen, natürlich ohne kinder, die wollen sie bei den großeltern abschieben. glaub mir, ich würd sie nicht so bezeichnen wenns nicht stimmt
DASM
DASM | 18.06.2014
2 Antwort
@DASM das hast du aber nicht gerade geschrieben ich weiß ja nicht wie deine cousine trauf ist aber es kibt sooo viele mamis die leider alg2 bekommen weil sie einfach keine arbeit finden nehme es jetzt nicht schlimm oki
PaulRIP
PaulRIP | 18.06.2014
1 Antwort
ich weiß jetzt nicht ob das stimmt, aber kanns mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. meine cousine ist so eine alg2 schmarotzerin und sie hatte 3 wunsch-kaiserschnitte. die hätte sich das niemals leisten können
DASM
DASM | 18.06.2014

ERFAHRE MEHR:

Definition aller Kaiserschnittarten
26.01.2015 | 28 Antworten
Nach Kaiserschnitt wieder schwanger
24.03.2013 | 14 Antworten
3. Kaiserschnitt in welcher ssw?
24.08.2012 | 17 Antworten
Kaiserschnitt/Wie lange im Krankenhaus
16.02.2012 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading