Plazena praevia hat jemand normal entbunden

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
16.02.2013 | 7 Antworten
In 4 Wochen steht es endgültig fest ob ich es natürlich versuchen kann oder ob ich einen Ks machen muss.würde es sooo gerne normal probieren meine erste war schon ein Ks.
Meine Ärztin hat Bedenken weil sie sagt auf dem Ultraschall kann man manche kleine Blutgefäße übersehen die noch zum Mm führen....und dann könnte es zu Komplikationen während der Geburt kommen.
Auf biegen und brechen muss ich natürlich meinen Wunsch nicht durchsetzen im Vordergrund steht die Gesundheit meines Babys. Hätte es mir aber so gewünscht einmal eine Geburt zu erleben . Mit meinem Mann zusammen nicht ich alleine in einem Op....:-((
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Ich hatte in meiner 2.SS eine Plazenta praevia und normal entbunden. Vorher mußte ich aber noch mal ins KH, um die genaue Lage der Plazenta abzuklären, da dies mein FA nicht eindeutig beurteilen konnte. Wenn die Plazenta nicht über den Muttermund hinausragt, dann spricht nichts gegen eine normale Entbindung. Ansonsten wird ein KS gemacht. Komplikationen können leider schon vorher auftreten... nämlich wenn Blutungen auftreten. Mir wurde damals ans Herz gelegt, in einer solch einen evtl. eintreffenden Situation gleich einen Krankenwagen zu rufen. Ich drücke Dir die Daumen, daß Du eine normale Geburt erleben darfst.
sonnenkopp
sonnenkopp | 18.02.2013
6 Antwort
Ich hatte in meiner 2.SS eine Plazenta praevia und normal entbunden. Vorher mußte ich aber noch mal ins KH, um die genaue Lage der Plazenta abzuklären, da dies mein FA nicht eindeutig beurteilen konnte. Wenn die Plazenta nicht über den Muttermund hinausragt, dann spricht nichts gegen eine normale Entbindung. Ansonsten wird ein KS gemacht. Komplikationen können leider schon vorher auftreten... nämlich wenn Blutungen auftreten. Mir wurde damals ans Herz gelegt, in einer solch einen evtl. eintreffenden Situation gleich einen Krankenwagen zu rufen. Ich drücke Dir die Daumen, daß Du eine normale Geburt erleben darfst.
sonnenkopp
sonnenkopp | 18.02.2013
5 Antwort
Hallo, wenn's unsicher ist, mach lieber KS. Meine Freundin hatte nach Geburt so hohen Blutverlust, dass sie jetzt im Wachkoma liegt.... Lieber kein Risiko eingehen;) Alles Gute, LG, Silvi
kuatsch
kuatsch | 16.02.2013
4 Antwort
@Marytsch bei meinen Jungs warens die Herztöne die beiden hätten Wehen wohl nicht überstanden und beim kleinen jetzt war noch zusätzlich das PRoblem dass er wieder zurückgerustscht is er aber ohnehin nicht durchs becken gepasst hätte das haben sie dann bei der op festgestellt :(
Kiara66
Kiara66 | 16.02.2013
3 Antwort
mmh meine plazenta war vor 3, 5 Wochen noch tiefreichend und da meinten die schon das es ein ks werden könnte wenn sie nicht weiter hoch wandert. Bei Plazenta Praevia wird wohl auf jeden Fall ein ks gemacht. Beim ersten hatte ich nen Ks wegen BEL. Und denke leider auch beim zweiten dann :-( bin jetzt in der 24 ssw. Alles Gute
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 16.02.2013
2 Antwort
@Kiara66 Bei der ersten nicht weil der große op belegt war. Jetzt wenn's geplant wäre glaub ich schon. Warum hattest du Ks?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2013
1 Antwort
hi kenn ich gut hatte mir beim 2.auch ne normale geburt gewünscht nun es war wieder genau so wie beim ersten... darf dein mann nicht mit in den op? meiner war bei beiden KS Geburten dabei
Kiara66
Kiara66 | 16.02.2013

ERFAHRE MEHR:

Plazenta Praevia schwimmen gehn?
15.05.2015 | 3 Antworten
Plazenta praevia
01.06.2012 | 5 Antworten
Plazenta praevia
21.05.2012 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading