Wie waren eure zimmernachbarinnen nach Geburt?

MarieW
MarieW
02.01.2013 | 42 Antworten
Frage steht oben /egal ob KS oder spontan
- haben die Rücksicht genommen?
- wie war das mit dem stillen ?
- Hattet ihr Rooming in?

und gerne sonst noch ergänzen was noch so los war ;)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

42 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Bei mir war ne mama die ihre zweite geburt hatte, kaiserschnitt u war ziemlich fertig mit den nerven! Der kleine schrie viel, das stillen funktionierte nicht ... bei uns war alles bestens .... nach der ersten nacht haben die sich dann ein familienzimmer geholt u ich war die zweite nacht dann alleine :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2013
2 Antwort
Hatte kein Rooming in, war mit meiner Bettnachbarin zufrieden, aber sie wurde leider nach 2 Tagen entlassen. Meine 2. Bettnachbarin hatte bis Abends spät immer Besuch war nicht so schön. Stillen hat nicht geklappt, zu Hause leider auch nicht.
loehne2010
loehne2010 | 02.01.2013
3 Antwort
Habe ein Familienzimmer genommen und werde es wieder machen...so nervt mich kein fremder Besuch und mein Mann konnte bei uns schlafen....herrlich....wäre kein Familienzimmer frei, würde ich mir ein Einzelzimmer nehmen...
JonahElia
JonahElia | 02.01.2013
4 Antwort
ich hatte ein einzelzimmer und meine maus tag und nacht bei mir :-)
Yvi88
Yvi88 | 02.01.2013
5 Antwort
Ich war in einem 2.Bett zimmer..Und meine Zimmernachbarin am gegen abend rein...Meine Maus wurde am 30.12.2007 um 12.07 uhr geboren und war echt fertig und wollte nur noch schlafen..Sie war nett und wir haben heute noch Kontakt..da unsere Mäuse am gleichen Tag zur Welt kamen...Mit dem Stillen hat es bei mir leider nicht geklappt...Ich wollte es so sehr, aber meine Maus wäre an dem Wenigen verhungert....es war angenehm und konnte zeit mit meiner Maus verbringen...Doch jetzt bei meinem Sohn, hoffe ich so sehr das alles gut läuft und ich entweder am gleichen oder am Nächsten Tag nachhause kann..Möchte in gewohnter umgebung und bei meiner Maus und Mann dann sein.....
Angel78
Angel78 | 02.01.2013
6 Antwort
Meine war toll!!!! Sie hatte am selben Tag wie ich einen KS...Sie hat gestillt ich nicht haben uns gegenseitig geholfen, z.B. wenn einer duschen wollte und der Man gerad nicht da war auf´s Kind geschaut. Wir haben zusammen geheult, gelacht und über die Verwandschaft aufgeregt.... und heut ist es eine Freundin
261107
261107 | 02.01.2013
7 Antwort
ich war 2 tage vor der geburt drin wurde eingeleitet 1 nacht: schreiendes frischgeschlüpftes baby 2 nacht: wehen mit schreiendem baby und am morgen danach ging meine geburt los ich war froh das ich dann nach 4h nach hause bin legte meine kleine in ihr bett und sie schlief die erste nacht ausserhalb von mama´s kleiner höhle durch
blaumuckel
blaumuckel | 02.01.2013
8 Antwort
Meine Zimmernachbarin war eine arrogante Nuss und hatte ständig Besuch. 2 Babys in einem Zimmer ist nachts schon sehr anstrengend. Eigentlich war nie Ruhe. Am Ende waren es sogar 3 Mütter mit Kindern. Ich habe in den 4 Tagen Krankenhausaufenthalt max. 10 Stunden geschlafen, eine Nacht sogar nur eine Stunde mit Unterbrechungen und das nachdem ich schon 2 Nächte wegen Wehen nicht geschlafen hatte. Ich war kurz davor durchzudrehen. In anderen Ländern ist das Folter. Nächstes Mal nehme ich ein Familienzimmer, auch wenn wir uns das nicht leisten können. Da hat man wenigstens nur das eigene Kind und den eigenen Besuch. Das ist Stress genug.
Kristen
Kristen | 02.01.2013
9 Antwort
furchtbar.... ich war die erste die ins zimmer kam das war 16uhr...bis 21uhr war ich auch allein ich machte en TV aus u wollt schlafen kam die erste rein... sie sah das ich schlafen wollt u fing an mit reden reden reden reden ich sagte nett ich wöllte schlafen da ich ja auch heute entbunden hatte aber nein sie redete weiter.um 0uhr ging sie dann endlich raus halb 1 als ich eingeschlafen war kam die nächste rein sie schnarchte bereits lautsatrk um 1 kam wieder eine rein sie sprach lautstark mit den schwestern im zimmer die andere übertönte dies mit dem schnarchen mein kleiner wurde wach. um halb 2 kam die zweite wieder rein mit baby sie unterhielt sich laut mit der 4ten über die schnarchende hinweg um 2 kam das baby von der 4ten mit ins zimmer dessen baby hatte einen herzfehler u kam mit nem überwachungsgerät rein was herumsponn ständig piepte dieses Ding RICHTIG laut u die schwestern kamen ewig nicht weil wir auf der Kinderstation lagen da die geburtenstation voll war. um 4 schliefen
Ostsonne0912
Ostsonne0912 | 02.01.2013
10 Antwort
dann alle ausser ich..... ich bekam meine Nachwehen immer stärker und bin halb 5 dann ins Bad u habe mich frisch gemacht u saß von um 5 an dann auf meinem bett u wartete bis es endlich frühstück gab ich angeben konnt das ich mich entlassen lassen möchte. Achja das war beim zweiten Kind. Beim ersten Kind hatte ich nur 1tag jmd drin dessen baby war 57cm groß u wog 5kilo u hatte eine Stimme wie ein BÄR... ich war die ganze nacht mit meinem Kleinen wach konnte die anderen zwei tage aber dann in ruhe genießen.
Ostsonne0912
Ostsonne0912 | 02.01.2013
11 Antwort
1. sie war net, verstand aber kein Deutsch, daher war eine Konversion unmöglich. Sie hat ganz schön gejammert die ganze Zeit und konnte sich nicht um ihr Kind kümmern wegen KS 2. wir hatten ein Stillzimmer, wo wir uns zurückziehen konnten - gerade in der Nacht was der sehr von Vorteil, um die andere Mutti und ihr Baby nicht wach zu machen 3. Roomingin hatten wir, konnten die Babys aber bei Bedarf auch zeitweilig abgeben
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.01.2013
12 Antwort
Ich hatter erst ein Einzelzimmer und als es dann zur Geburt kam hatte ich ne voll Liebe Zimmernacbarinn sie hatte nen Tag vor Mit nen KS und wir warn dann noch 5 Tage zusammen hatten ne menge Spaß haben und Pizza bestellt und abend haben unsere Männer immer noch versorgt und sind da gemütlich zusammen gesessen
rosafant1980
rosafant1980 | 02.01.2013
13 Antwort
ich hatte ganze drei innerhalb von 5 tagen!2.es baby ks. alle drei waren ok, man konnte sich gut unterhalten , oder aber auch seine ruhe genießen, hatte ein zweibettzimmer! die waren etwas anstrengend alle zwei tage kam meist in der nahct ein neues mama-babypaar, die durften alle eher heim, hatten alle normale geburten! aber so hatte ich keine probleme!
Nadine85
Nadine85 | 02.01.2013
14 Antwort
Beim ersten Kind hatte ne Zimmernachbarin, die ging, als die Geburt anfing , dann war ich alleine auf dem Zimmer und das war doof... Bad war auf dem Flur und man musste ja immer, wenn man auch nur "mal eben" zur Toilette gehen wollte, dass Kind erst den Gang runter bis zum Säuglingszimmer bringen... Den Tag bevor ich ging , bekam ich dann aber ne Zimmernachbarin, die erst noch ihr Kind bekommen sollte... Hab dann zugesehen, dass ich ihr soweit es ging das Zimmer überließ, vor allem wenn ich Besuch bekam, sind wir raus. In der Nacht war das Kind dann da und am Morgen, während ich dann endgültig meine Sachen packte, haben wir noch ein wenig geplaudert... Wir sehen uns Heute noch ab und zu, weil die Kinder immer mal wieder einen Wasserspaß zusammen besuchen... Beim zweiten Kind hatte ich dann nur meinen Mann und meinen Sohn als "Zimmernachbarn", war ne geplante Hausgeburt...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 02.01.2013
15 Antwort
ein traum von eine zimmergenossin!!! erste nacht war ich alleine . zweite nacht kam eine rein, die ks hatte und die nachts ihr baby abgab. habe super ausgeruht
kata85
kata85 | 02.01.2013
16 Antwort
also ich war von meiner nicht begeistert die nervte und andauernt qualmen gegangen !!!als ich im 5 monat im kh da lag ich mit einer lieben drin wir haben geredet jeder durfte seine serie gucken film haben wir gemeinsam ausgesucht war ichtig toll !!! stillen nach der geburt ging sofort gut aber was is rooming :-D????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2013
17 Antwort
Hatte zum Glück ein Einzelzimmer.
veilchen76
veilchen76 | 02.01.2013
18 Antwort
ich war beim ersten kind 8 stunden im kh die frau war sehr nett haben uns gut unterhalten, beim 2 kind war ich nach 2 stunden zu hause , beim 3 war ich auch nur 8stunden im kh die frau war horror , hatte nen ks , kind im babyzimmer und die jammerte nur vor schmerzen nahm nix dagegen und schnarchte bin die nacht nur übern flur gelaufen mit meinem zwerg, bei den zwillis hatten wir ein familienzimmer mit menne das war toll ich hatte meinen mann meine ruhe super , ich hätte es nicht anders gewollt auch ohne den ks nicht , aber so erst recht ich konnte ja nix, wäre durchgedreht mit ner frau aufm zimmer
pobatz
pobatz | 02.01.2013
19 Antwort
@finnemaus Das man die babys Tag & Nacht bei sich haben kann
MarieW
MarieW | 02.01.2013
20 Antwort
Hatte ein zweibettzimmer und die leute waren nett aber irgendwie komisch... bin mit der frau nicht richtigwarm geworden. Sie hatte massig b esuch ich nur relativ wenig war aber sonst okay.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 02.01.2013

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading