⎯ Wir lieben Familie ⎯

Kind für tag der geburt aus der schule entschuldigen?

lusani
lusani
14.06.2012 | 28 Antworten
hallo amis da ich ja leider einn ks bekopmme stellt sich nun die frage ob ich den großen für den tag aus der shcule entschuldigen oder freistellen lassen aknn da niemand da ist der ihn holen könnte bzw nicht so einfach wenn er nicht geht könnten wir ihn morgends zu opa bringen und der würde ihn dann betreuen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

28 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Der Opa ist in der Lage ein Kind zu betreuen, aber nicht ihn von der Schule ab zu holen?
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 14.06.2012
2 Antwort
alice nein da schafft er leider nicht
lusani
lusani | 14.06.2012
3 Antwort
Ähm, zur Frage: Das ist abhängig vom Alter des Kindes, ob an diesem Tag ein Test, eine Arbeit oder ähnliches vorgesehen ist und letztlich auch davon "wie gut das Kind in der Schule ist", ob der/die Klassenlehrer/in da zustimmt.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 14.06.2012
4 Antwort
nein das schafft er leider nicht da er nicht mobil ist
lusani
lusani | 14.06.2012
5 Antwort
Aber fit genug, das Kind im Zaum zu halten, ist er? Sorry, die Frage . Aber so wie es sich liest, wäre es vielleicht nicht besser, wenn euer Sohn nach der Schule mit nem Freund/ Klassenkameraden mitgeht und da abgeholt wird?
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 14.06.2012
6 Antwort
naja haben ja noch genug zeit irgendwie mach ich das schon .
lusani
lusani | 14.06.2012
7 Antwort
alicwe ja er hat nur kein auto um ihn zu holen und fast 20km zu fuß ist etwas weit
lusani
lusani | 14.06.2012
8 Antwort
Fährt kein Bus? Also, mal ganz platt definiert: "Nur weil die Mutter sich einer OP unterziehen muss, gibt es so erstmal keinen Grund, warum das Kind der Schule fern bleiben muss . " Und wenn ihr die Betreuung wirklich nicht anderweitig lösen könnt, dann würde ich das Gespräch mit dem Klassenlehrer suchen .
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 14.06.2012
9 Antwort
sag in der schule wie es halt ist, fertig, wenn ich was habe wo ich weiss das meine tochter vor der tür stehn würde lass ich sie aus der schule, lieber einen tag fehlen als das es heisst die lässt ihr kind vor der tür stehn.und wenn es nicht jede woche oder regelmässig vorkommt das man sein kinder aus der schule lässt kann man das schon mal machen, es besteht zwar schulplicht und die lehrer finden sowas nicht toll, aber man wird dir dafür trozdem den kopf nicht abreissen, da hätte ich ja schon des öfteren den kopf abgerissen bekomm müssen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2012
10 Antwort
"lieber einen tag fehlen als das es heisst die lässt ihr kind vor der tür stehn" . "aber man wird dir dafür trozdem den kopf nicht abreissen" Nö, ich kenn das nur so, dass die Lehrer dann ne Attestpflicht aussprechen! Und dann musst das Kind dann halt zukünftig immer eine Bescheinigung vom Arzt mit bringen, wenn klar ist, dass auf die Eltern kein Verlass ist.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 14.06.2012
11 Antwort
also, du kannst ja den op termin später legen lassen von der uhrzeit, würd ich mal fragen, mußt ja nicht die erste sein. ihr bringt euren sohn zur schule und ich würd mal ne gute freundin fragen ob sie euren sohn zu dem opa fahren könnte.
SrSteffi
SrSteffi | 14.06.2012
12 Antwort
@AliceimWunderla hab du ersmal nen kind in der schule da wirste dich umgucken, die 1. viel mehr frei die ferien die beweglichen ferientage und was es noch so gibt, wie lehrer vortbildung und und und, da wünsch ich dir viel spass bei wenn die schule deines kindes koplett dicht hat und du aber ne bereuung brauchst, stell dir das nicht so einfach vor, und ich habe sowas in der form noch nie zu hören bekomm, wenns nicht anders geht geht es nicht anders und da sagt dann auch keiner was
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2012
13 Antwort
Bei uns war eine Freistellung damals kein großartiges Problem. Bei einem Tag hat es gereicht, wenn der Klassenlehrer zugestimmt hat. Bei allem darüber musste dir Schulleitung entscheiden. Ich hab damals z.B. halt öfter am Samstag mal wegen Sportveranstaltungen gefehlt. Oder Freitags früher Schluss machen müssen wegen einem Lehrgang. Meine Klassenlehrer waren zumindest mir gegenüber immer sehr kooperativ. Der Schulstoff musste dann halt nachgeholt werden. Klassenarbeiten waren halt nie in dem Zeitraum. Da hätte ich aber dann bestimmt kein okay bekommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2012
14 Antwort
das kenne ich so gar nicht, Kindergarten ja ok aber schule ist und bleibt PFLICHT! brauchst dann einen ATTEST damit die Lehrerin bescheid weiss das er nicht teilnehmen konnte :-) Alles gute lg.
LillyMiaLeon
LillyMiaLeon | 14.06.2012
15 Antwort
Naja, Lehrer sehen das ja nicht so gerne. Dann würde ich lügen und ihn wegen Krankheit zu Hause lassen. Aber vielleicht kannst du auch organisieren dass er nach der Schule mit einem Freund nach Hause geht, und da entweder übernachtet oder Abends vom Papa abgeholt wird.
Sternstunden
Sternstunden | 14.06.2012
16 Antwort
@Mam_von_4 Daher sind sogenannte "verlässliche Grundschulen" und weiterführende Schulen mit Ganztagsbetrieb eingerichtet worden, damit es keine Ausfallzeiten mehr gibt und auch in den Ferien eine Betreuung stattfindet. Gut ich gebe zu, meine Erfahrungen basieren auf nur einer Stadt und da auch nur auf die Gymnasien. Und es kommt darauf an, wie sehr die Schule hinter den Fehlzeiten der Schüler her ist. Aber ja, ich habe es mehrfach erlebt, dass damalige Kollegen bereits Schülern in der Orientierungsstufe eine Attestpflicht ausgesprochen haben.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 14.06.2012
17 Antwort
@Mam_von_4 Außerdem ist es hier doch der genau umgekehrte Fall? Die Schule ist OFFEN und das Kind hätte normalen Regelunterricht? Nicht Äpfel mit Birnen vergleichen!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 14.06.2012
18 Antwort
Was die Betreuung angeht, würde ich aber glaub ich schauen, dass Dein Sohn erstmal mit zu nem Schulfreund geht. Da Du ja nen festen Termin hast, kann man das ja durchaus einplanen. Und der Papa kann Deinen Sohn dann später ganz normal abholen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2012
19 Antwort
@AliceimWunderla 2 meiner kinder gehn auf eine ganztags schule, nur mal angemerkt auch diese haben 3 wochen in den sommerferien komplett dicht da musste dann in anderen schule wegenbereuung nachfragen und wenn kein platz da iss, dann haste ein problem, und ja es iss ein anderer fall ich wollte es dir nur mal erklären wies wirklich aussied.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2012
20 Antwort
sprich mit der Leherin es ist sicher kein problem dein Sohn ein Tag freizustellen . wir brauchen bei Krankheit nicht mal nen attest vom Arzt ein anruf sagen Kind ist Krank und gut.
Teufelsbraut87
Teufelsbraut87 | 14.06.2012
21 Antwort
@Mam_von_4 Du, ich kenn mich - dank alter Kollegen - an meinem früheren Arbeitsplatz noch recht gut aus und denke, dass ich - zumindest was das Land NRW angeht - noch recht gut mitreden kann! Und 3 Wochen Blockschließung hast du schon in den meisten Kitas! - Auch darin begründet, dass ein Arbeitnehmer auch Anspruch auf 3 Wochen Urlaub am Stück im Jahr hat. Das der AG da mitspielen muss, das steht ja auf einem anderen Blatt . Die Doppel-Vollzeit-Verdiener-Eltern sind noch nicht so wirklich etabliert!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 14.06.2012
22 Antwort
@AliceimWunderla das weiss ich, die sind oft gearscht mal deutlich gesagt, aber das kann sich auch noch ändern, es liegt halt einfach auch daran das kürzungen vorgenomm wurden wo man eigendlich mehr einstellungen vornehm müsste, die kita meiner tochter hatte ja da schon versucht dagenzu steuern aber brachte nichts, ne andere kita wollte für eltern die im schichtdienst sind übernachtungen der kinder einführen, du siest ich bin was das angeht gut auf dem laufenden, aber leider wird das alles nocht wirklich eingeführt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2012
23 Antwort
Ich würde ihn in die Schule gehen lassen und dann mit einem Freund mit heimschicken. Zumindest würde man das bei uns so machen. Bei uns regeln das die Eltern alle miteinander. Finde ich persönlich total super!
Noobsy
Noobsy | 14.06.2012
24 Antwort
mal blöd gefragt..benötigt ihr im falle einer erkrankung überhaupt n attest vom arzt? ich kann mich noch an meine grundschulzeit erinnern..und da haben dann die eltern halt nen kleinen schriebs an die klassenlehrerin geschrieben das ihr kind von dann und dann wegen dem und dem zuhause war . am morgen des fehltages wurde im sekretariat angerufen und bescheid gegeben das das kind nich kommt und als es dann wieder in die schule ging, wurde quasi der handgeschriebene entschuldigungszettel der eltern abgegeben . da wollt damals nie einer nen krankenschein vom arzt sehen . als ich damals zb wochenlang im kh lag genausowenig..man glaubte meinen eltern und gut war..hät ja genausogut auch die zeit überhaupt zuhause rumgammeln können und wäre halt "krank" gewesen..
gina87
gina87 | 14.06.2012
25 Antwort
also jetzt nur im falle von krankheit wollte keiner n attest sehen . für irgendwelche sonderfreitage, weil man zb nen tag vor ferienbeginn den urlaub gebucht hat und los muss, mussten dann so "beantragt" werden..wenn man denn so ehrlich war und es auch so gesagt hat, anstatt kind is krank
gina87
gina87 | 14.06.2012
26 Antwort
bei uns ist das so das wir die kids selber krankschreiben können und die schule bekommt nur einen "entschuldigungszettel" wir brauchen nur ein atest wenns zu heufig oder zu lang wird
Sephoria
Sephoria | 14.06.2012
27 Antwort
Ich kenne es aus meiner eigenen Schulzeit so: Bei Krankheit brauch man kein Attest, die Eltern schrieben Entschuldigungen. Man durfte auch fehlen, wenn besondere Ereignisse waren . Erst ab der Oberstufe und Volljährigkeit, als wir uns selbst krank schreiben durften, brauchten wir Atteste, wenn wir sehr häufig gefehlt haben. Noch in der Grundschule oder in den ersten gymnasialen Jahren habe ich das nie erlebt, da, solange die Eltern danach gesehen haben, alle Kinder immer aufgetaucht sind. Wie cgiering schon geschrieben hat, bei einem Tag kann der Klassenlehrer so eine Freistellung durchaus gestatten. Vielleicht möchte dein Kind ja auch gleich das Geschwisterchen sehen, wäre ja auch ein Grund, ihn nicht in die Schule zu schicken. Andererseits, wenn du ihn betreut wissen willst, und nicht freistellen lässt, würde ich wirklich nachfragen, ob nicht eine befreundete Mitschüler-Mama ihn direkt mitnehmen kann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2012
28 Antwort
nein ich lasse mein kind nciht mit einem freund gehen weiß ja nicht wie lange das ganze dauern wird bis der papa da ist
lusani
lusani | 15.06.2012

ERFAHRE MEHR:

schule, kind zurück stellen?
21.09.2014 | 16 Antworten
Wie war Eure dritte Geburt
19.03.2013 | 14 Antworten
wie schnell geburt beim dritten kind
04.06.2012 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x