wie auf einen weiteren kaiserschnitt vorbereiten *panik*

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.05.2012 | 13 Antworten
hallo nochmal :)

bin ja mit dem zweiten kind schwanger und hab noch einige wochen, bis es so weit ist, dass der zwerg auf die welt kommt.

bei meinem ersten kind wurde ein kaiserschnitt gemacht, als es während der wehen nicht mehr weiterging - er steckte fest.
hätte noch die möglichkeit gehabt, den ks mitzukriegen, also sprich, eine pda bekommen können.

ich hatte aber so panik davor, dass ich mich für die vollnarkose entschied.
war natürlich nicht so schön, weil ich das kind erst nach zweieinhalb stunden gesehen hab :(

hatte auch extreme schmerzen danach und bin die ersten drei tage jedes mal vor schmerzen ohnmächtig geworden, wenn ich aufgestanden bin. windeln konnte ich mein kind erst an tag fünf! hatte damals allerdings auch ständig gallenkoliken (schon die schwangerschaft über), die jedoch nicht als solche erkannt wurden. gallenop war dann drei wochen nachm ks...

jedenfalls hat sich damals in der schwangerschaft ein lipödem gebildet und ich muss seit nunmehr drei jahren kompressionshosen tragen und wöchentlich zu lymphdrainage.

da durch die schwangerschaft der bauch nicht gelympht werden darf, werden sich die ödeme dort wieder ansammeln.

ich hab jetzt verschiedene meinungen gehört, ob ich normal entbinden darf oder nicht.
meine frauenärztin sagt, ich kanns probieren, wenn mein kind nicht wieder so groß und schwer ist (4, 3 kg, ku 38, 5, 53 cm).
der arzt im kh (war wegen infussionstherapie vor zwei wochen dort) meinte, es wird auf jeden fall wieder ein kaiserschnitt :(

meine hebamme, die ich gestern das erste mal aufgesucht habe, schätzt, dass es wirklich wieder ein kaiserschnitt wird, eben wegen dem lipödem.

ach man, ich will keinen weiteren kaiserschnitt :(
weiß nicht, wie ich mit der angst davor umgehen soll!

und ich weiß auch nicht, ob ich dann warten soll, bis et ist, oder ob ichs so, wie der doc im kh meinte, zwei wochen eher holen lassen soll

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
"ne, ich kann das nicht ohne vollnarkose." Na dann ist es aber kein problem, KS bei einsetzender Wehentätigkeit zu planen - . Mein Mann war dabei, ich hatte ein Flanellhemd für ihn im Koffer und da drin hat mein Kleiner auf mama gewartet - hat sogar bei Papa angedockt, und hat ein sehr, sehr innige papa-Bindung. Der hat ihn auch zuerst gewisckelt, gebadet, etc... Ich war erst 3, 5 Stunden später wieder munter .... aber es war schön :) Wirklich! Wunderschön! Man muss es eben etwas anders planen ;)
BLE09
BLE09 | 08.05.2012
12 Antwort
Frag mal nach, ob auch ein KS sofort bei Einsetzen der Wehentätigkeit akzeptiert wird - das Problem dabei ist eben oft: kein freier OP , unausgeschlafener, frisch aufgeweckter Arzt, etc... das sind eben die praktischen, zusätzlichen Risiken, die Ihr dann tragt - das mußt Du abwägen gegen den Vorteil, ein reifes Kind zu entbinden ... besprich's am besten auch mit dem Arzt....
BLE09
BLE09 | 08.05.2012
11 Antwort
Das Problem mit warten bis ET ist, dass es da früher losgehen kann, un das kann dann ein echter Not-KS werden, mit Vollnarkose und Schütt-Desinfektion und Antibiotikatherapie im Anschluss... so war's bei mir - er kam eben schon 10 Tage vor ET, wie viel andere Kinder auch. Zum ET sind etwa 43% der Kinder schon auf der Welt, d.h. BIS ET warten macht keinen Sinn, dann hast Du mit 43%-iger Wahrscheinlichkeit nen eiligen KS oder gar nen Not-KS. Bei mir war's eben auch in richtung Sturzgeburt - falls es bei Dir langsamer geht, ab der ersten Wehe, dann kannst Du natürlich einen eiligen KS riskieren, und bis zur Wehentätigkeit warten, oder den Termin eben näher an den ET setzen.
BLE09
BLE09 | 08.05.2012
10 Antwort
ich hatte in der 1. ss einen ks mit spinale und daskrieg ich auch in 10wochen wieder ;)
larajoy666
larajoy666 | 08.05.2012
9 Antwort
das glaube ich dir... viele Mitmenschen sind einfach Idioten die mit ihren Vorurteilen gut leben können... tut mir echt leid...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2012
8 Antwort
@passwort ja, vor allem konnte ich mich lange nicht damit abfinden, dass ich quasi für immer damit rumlaufen muss die schmerzen sind ja das eine aber du wirst automatisch in eine schublade gesteckt :(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2012
7 Antwort
ne, ich kann das nicht ohne vollnarkose. ich hab mit 5 meine blinddarm-op mitbekommen, konnte mich nicht bemerkbar machen. seitdem hab ich vor jeder op so panik, dass ich wieder was mitbekommen könnte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2012
6 Antwort
oha... hab mal gegooglet, das ja auch übel :(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2012
5 Antwort
Ok :( meine Schwester hat Stadium l und.konnte normal.entbinden, da wurde garnicht über einen ks nachgedacht. Ich selber hatte einen wsk.denk nicht zuviel drüber nach, lass es auf dich zu kommen und vorallem nimm keine vollnarkose...dann hast du dein baby gleich bei dir und ihr könnt es geniessen. Ich war am zweiten Tag nach meinem ks Zuhause ;) es ist also alles möglich. Wünsche dir alles gute...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2012
4 Antwort
ich hab stadium II
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2012
3 Antwort
Welches lipödem Stadium hast du?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2012
2 Antwort
ich hatte insgesamt 3 Kaiserschnitte und fand den ersten am "schlimmsten" die anderen beiden waren recht ok, bin aber auch nicht so schmerzempfindlich... mir haben die Schmerztropfen im Spital recht gut geholfen, bin auch immer denselben Tag aufgestanden und gelaufen bei einem geplanten KS werden die Babys 10-14 Tage eher geholt... mit diesen Wassereinlagerungen kenne ich mich nun garnicht aus, weiß nicht was sie unter einer Geburt anrichten können, das dir da zu einem KS geraten wird... hey, das schaffste... wie gesagt, der 2. KS war lang nmicht so schlimm, wie der erste ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2012
1 Antwort
Ich habe absolut keine Ahnung, habe deine Frage mal an Heviane weiter geleitet. Denke, sie wird dazu bestimmt was sagen können Dir auf jeden Fall erstmal noch eine weitgehenst angenehme Schwangerschaft LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.05.2012

ERFAHRE MEHR:

panik vor dem babybauch
18.11.2015 | 35 Antworten
ab wann alles vorbereiten?
21.06.2012 | 15 Antworten
Hilfe! Nächtliche Panik bei 9-Jährigen
26.05.2011 | 16 Antworten
kaiserschnitt
08.09.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading