Geplanter Kaiserschnitt? (Ist etwas lang (rotwerd) )

Jinja87
Jinja87
18.04.2012 | 15 Antworten
Ich weiß, dass die meisten immer für eine natürliche Geburt sind, wenn nicht gesundheitliche Gründe dagegen sprechen. Ich gehöre eigentlich auch dazu.
ABER: Ich zähle zur Gruppe der Risikoschwangerschaften. Habe auf Grund von einer Blutgerinnungsstörung schon zwei FGs hinter mir und muss in dieser SS Heparin spritzen. Was ich aber nicht bis zum Ende der SS spritzen darf. Maximal bis zur 38.SSW. Der Spezialist, der mir Heparin verordnet hat, sagte, dass ich jetzt aufhören könnte zu spritzen, und nur noch ein geringes Risiko besteht, dass auf Grund dessen etwas schief geht.Meine FÄ, mein Mann und auch ich haben zu viele Bedenken und deshalb wollen wir es bis zur 38.SSW weitermachen.
Jetzt überlege ich, ob es nicht sicherer wäre, dann auch direkt einen geplanten KS machen zu lassen, bevor ich aufhöre zu spritzen und das Kind am Ende nicht mehr richtig versorgt wird.
Ich stelle mir immer folgendes Horros-Szenario vor:
Montags höre ich auf zu spritzen, habe Termin beim FA, alles super. Nächster Termin ist eine Woche später , aber Dienstag oder Mittwoch wird mein Kind in mir schon nicht mehr versorgt und man bemerkt es zu spät.
Daher tendiere ich eher zum geplanten KS. Meine FÄ meinte, dass es am Ende in der Regel nicht sooo schnell geht, dass ein Kind im Mutterleib stirbt. Aber wirklich beruhigend finde ich die Aussage nicht.

Was würdet ihr machen???? Ich bin total hin und her gerissen (traurig01)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
In diesem fall würde ich auch zum Kaiserschnitt tendieren
Cilek
Cilek | 18.04.2012
2 Antwort
Ich würde es genauso machen wie du es dir gerade überlegst! So gehst du auf Nummer sicher und bei einem Menschenlebengibt es NICHTSzu riskieren.... Ich wünsche dir alles gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2012
3 Antwort
Ähm, ich hab zu wenig Ahnung, nur gerade im Kopf, dass bei ner anderen Mutter, der KS unter Vollnarkose gemacht werden musste, da sie bis zum Ende Heparin spritzte... Ne PDA ging wegen dem Heparin aus irgendwelchen Gründen nicht??? Frag da mal nach... Ansonten hoffe ich, dass sich gleich noch ein paar mehr mit wirklich Ahnung melden! Ähm, besteht aber durchaus die Möglichkeit öfter zum FA bzw. ins KH zu fahren? Für nen CTG alle zwei Tage?
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 18.04.2012
4 Antwort
ich war ja mal in der selben Situation, mich hat man sogar unter Blutverdünner+Heparin operiert, zu mir hieß es, ich muss den Blutverdünner 2 Wochen vor OP absetzen und das Heparin durchgehend weiter spritzen bis 6 Wochen nach OP... welche Gerinnungsstörung hast du, wenn ich fragen darf...? bei mir stand eine "normale" Geburt garnicht zur Frage
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2012
5 Antwort
@AliceimWunderla Das muss ich alles noch nachfragen. Ich habe am Mittwoch wieder einen Termin beim FA um das abzusprechen. Theoretisch ist ja noch Zeit. Bin in der 28.SSW. Aber im Moment beschäftigt mich das Thema ganz extrem, weil ich einfach froh bin, dass es bisher so gut gelaufen ist und Angst habe, dass einfach am Ende dann doch noch was schief gehen kann.
Jinja87
Jinja87 | 18.04.2012
6 Antwort
@Passwort Da fragst du mich was. Wie sich das genau nennt weiß ich jetzt gar nicht. Ist wohl irgendwas, dass mein Blut zu schnell gerinnt, also nicht optimal weitergeleitet wird.
Jinja87
Jinja87 | 18.04.2012
7 Antwort
Lass einen KS machen es ist in jedem Fall sicherer als irgendetwas zu probiern! es geht schließlich um dein Kind und da wären mir persönlich die Aussagen "es passiert schon nichts" und "so schnell stirbt ein Kind nicht im Mutterleib" viel zu schwammig! und eine Unterversorgung bedeutet zwar nicht immer gleich das deinem Baby etwas ganz schlimmes zu stößt aber es kann dadurch auch behinderungen davon tragen... Ich habe selber einen KS gehabt weil es meinem Krümel nach mehreren Einleitungen auf einmal so extrem schlecht ging und ich hatte so eine Angst das mein Kreislauf während des KS zusammengebrochen ist nachdem ich gesehen habe das es meinem Sohn gut geht einfach vor Erleichterung... ich drücke dir gaaanz fest die Daumen es wird schon alles gut gehen und so schlimm ist ein KS auch nicht muss ich nun im nachhinein sagen obwohl ich auch immer für eine spontane Geburt bin wenn es eben geht!
hummel87
hummel87 | 18.04.2012
8 Antwort
heparin ist eine kontraindikation zur spinalanästhesie. es muß vorher abgesetzt werden.
SrSteffi
SrSteffi | 18.04.2012
9 Antwort
ich würde auch ein KS machen- es gibt genug frauen die haben NULL gründe die dafür sprechen und machen auch einen- also geh kein Risiko ein und lass es holen... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2012
10 Antwort
@Jinja87 lass das mal abklären, welche Gerinnungsstörung das ist... bei mir entsteht in der Gebärmutter eine Thrombose, ich hätte es garnicht absetzen dürfen... wenn es dazu kommt muss innerhalb von Minuten gehandelt werden... deswegen lass es nochmal abklären, sicher ist sicher lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2012
11 Antwort
was für heparin spritzt du denn?
SrSteffi
SrSteffi | 18.04.2012
12 Antwort
wenn du dich mit nem ks besser fühlst mach ihn, ich hab steven auch per geplantem ks bekommen, ich häts so versuchen können aber es sprachen ein paar gründe dagegen und ich hab mich bei dem gedanken an den ks einfach wohler gefühlt also hab ich ihn machen lassen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2012
13 Antwort
@SrSteffi Das heißt CLEXANE 20mg
Jinja87
Jinja87 | 18.04.2012
14 Antwort
bei dem heparin KÖNNTE man ne spinalanästhesie machen wenn man 12h vorher nix spritzt, aber ich befürchte die wenigsten ärzte werden das tun um das risiko der kompliaktionen zu vermeiden. klär das alles mit dem anästhesisten ab.
SrSteffi
SrSteffi | 18.04.2012
15 Antwort
@SrSteffi Ok, danke für deinen Rat. Ich werde sowieso am Donnerstag erstmal zum FA und das äbklären und nächsten Monat habe ich auch sowieso einen Termin im KH weil der FA da Urlaub hat.
Jinja87
Jinja87 | 18.04.2012

ERFAHRE MEHR:

Geplanter kaiserschnitt
03.10.2013 | 11 Antworten
geplanter Kaiserschnitt
18.02.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading