Kaiserschnitt

Nela22
Nela22
07.02.2012 | 8 Antworten
Huhu mädels mal ne frage wer von euch hatte sein 1. kind per KS bekommen . Wie habt ihr das beim mal gemacht auch wieder Ks oder erst normal versucht.

Ich muss dazu sagen mir geht es schon seit dem zweiten drittel der schwangerscahft nicht gut von kaum laufen bis starkes wasser ständige kopfschmerzen und noch so andere kelinigkeiten. Da ich meine erste maus Per Ks bekommen habe hat mir die klinik jetzt gesagt das ich zum geburtsgespräch in 9 tagen vorbei kommen soll und mich bis dahin entschieden haben soll was ich gerne hätte.

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
achja was ich noch wissen wollte wenn die 2. geburt auch ein KS war war die narben heilung genauso wie beim ersten oder war es anderster.
Nela22
Nela22 | 07.02.2012
2 Antwort
ich hatte beim dritten kind einen notkaiserschnitt und das vierte kind kam ruckzuck spontan zur welt! ich hätt es nie anders haben wollen und bin dankbar nochmals auf normalem wege geboren zu haben. ich kann es nur empfehlen ... es ist soo anders, das gefühl nach der geburt. mir ging es auch nicht wahnsinnig in der letzten ss ... aber da muss man durch deswegen einen kaiserschnitt zu machen wäre für mich nie in frage gekommen ... denn nach dem kaiserschnitt fühlt man sich erst recht schlecht. alles gute
tate
tate | 07.02.2012
3 Antwort
Da die meisten in der Schwangerschaft Beschwerden haben, solltest du dich nicht auf den Kaiserschnitt fixieren. Meine Tochter kam per Not-KS zur Welt. Mein zweites Kind sollte aus medizinischen Gründen auch per KS kommen, kam aber ein paar Tage vor OP Termin natürlich zur Welt. Er hatte es dabei sehr eilig. Mein drittes Kind kam dann wieder per KS. Beim ersten KS ist meine Gebährmutter gerissen, ich bin fast verblutet und brauchte eine Not OP. Daher wollten die Ärzte kein Risiko eingehen. Lass es erstmal auf dich zukommen. Eine natürliche Geburt kann sehr schön sein.
Noobsy
Noobsy | 07.02.2012
4 Antwort
@tate Klar geht es einem nicht so gut aber erkich was bringt es einem wenn man bis zur eigentlichen geburt schon wenn es von alleine losgeht mit dem kräften am ende ist
Nela22
Nela22 | 07.02.2012
5 Antwort
@Noobsy klar kann schön sein muss auch dazu sagen ich fande meine erste geburt bis zum ks nicht schön hatta ja erst wehen gehabt bis die sich zu nem Ks entschlossen haben.
Nela22
Nela22 | 07.02.2012
6 Antwort
Hi, ich hatte beim ersten einen Notkaiserschnitt, bei dem so einiges schiefgelaufen ist. Ich wollte es beim zweiten Mal unbedingt wieder normal probieren, und mir wurde auch von meinem FA gesagt, dass ich wieder genauso hohe Chancen auf eine normale Geburt habe, vorausgesetzt das Krankenhaus macht mit. Die zweite Geburt war dann eine Traumwassergeburt. Ich würde es immer wieder so machen, solange ein Kaiserschnitt medizinisch nicht unbedingt notwendig ist. Es ist immer noch eine der größten OPs, mit Bauchraumöffnung, bei der Einiges passieren kann und unnötigerweise würde ich mir nicht den Bauch aufschneiden lassen. Grüße, Leijona
Leijona
Leijona | 07.02.2012
7 Antwort
@Nela22 Klar, ist die Wehenzeit nicht schön. Bei einer natürlichen Geburt, bei der alles gut geht, hat man als Entschädigung am Ende sein Baby auf der Brust liegen. Ich hatte vor dem Not-KS auch 30 Stunden Wehen! Weiß also, wovon du sprichst. Hinterher fühlt man sich, als hätte die harte Wehenzeit rein gar nichts gebracht. Wenigstens bereitet sie das Baby auf die Geburt vor.
Noobsy
Noobsy | 07.02.2012
8 Antwort
Ich würde eine spontane Geburt IMMER einem Kaiserschnitt vorziehen. Meinen ersten Sohn habe ich spontan entbunden, nach 7 Stunden Kreissaal. Es war schmerzhaft, die Wehen teilweise unangenehm, aber das Gefühl, dein Baby sofort nach der Geburt zu sehen, zu spüren, zu riechen, zu küssen ... Das alles hab ich beim 2 Kind leider nicht gehabt. Mein Kleiner wurde per Kaiserschnitt geboren, weil er in einer ungünstigen BEL war. Ich hab zwar bis zuletzt gehofft, er dreht sich noch, aber vor genau 1 Jahr war es dann doch ein Kaiserschnitt. Es war die Hölle!!! Die Rückenmarksnarkose hat nicht da gewirkt, wo sie sollte, ich hab jeden einzelnen Schnitt gespürt und die Schmerzen hast du definitiv nich bei einer normalen Geburt. Das Ganze endete in Vollnarkose, ich sah meinen Sohn als erstes auf einem Polaroid auf der Überwachungsstation und erst 6 1/2 Stunden nach der Geburt durfte ich ihn das erste Mal berühren! Ganz zu schweigen von den Schmerzen in den Tagen danach.
Antje71
Antje71 | 07.02.2012

ERFAHRE MEHR:

Definition aller Kaiserschnittarten
26.01.2015 | 28 Antworten
Nach Kaiserschnitt wieder schwanger
24.03.2013 | 14 Antworten
3. Kaiserschnitt in welcher ssw?
24.08.2012 | 17 Antworten
Kaiserschnitt/Wie lange im Krankenhaus
16.02.2012 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading