Geplanter Kaiserschnitt wenn Wehen eingesetzt haben

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.02.2012 | 12 Antworten
Hat das jemand von Euch gemacht? Wie war das für Euch?
Viele Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
ich habe auch nicht gesagt das es weniger schmerzen sind klar hat man danach schmerzen ich hatte aber von den schmerzen werend der geburt gesprochen.und was die bindung betrifft meinte ich das erste im arm nehmen das auf dem bauch legen, ich denke das es sehr wichtig ist und das man das durch einen geplanten ks nicht kapput machen sollte.ich habe nichts gegen einen ks wenn man es machen muss aber einen geplanten ks halte ich für völlig bescheuert, man sollte ein baby nicht einfach so aus dem körper reissen nur weil man sich nicht auf eine normale geburt einlassen sollte.
mamivollerliebe
mamivollerliebe | 02.02.2012
11 Antwort
@heviane: Danke!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2012
10 Antwort
@mamivollerlieb: also, ich denke nicht, dass du wochenlang so schmerzen hattest wie nach einen kaiserschnitt. das ein kaiserschnitt weniger schmerzen bereitet ist totaler quatsch! außerdem glaube ich nicht, dass man eine noch engere bindung zu seinem kind haben kann, wie ich es habe! wir haben eine sehr innige beziehung und das man eine solche nach einem kaiserschnitt nicht aufbauen kann ist unsinn und das obwohl ich nach der KS erstmal 3 stunden zusammen geflickt wurde. @all: da mein Not KS sehr traumatisch war und ich monatelang gar nicht darüber reden konnte und bei der Geburt auch dachte, dass ich sterben werde ich für mich ein kaiserschnitt dich sichere variante. außerdem ist mein Fa ebenfalls dafür, schon aufgrund der alten verletzungen.... ich hatte eine zweite plazenta und dadurch sehr viel blut verloren und jetzt habe ich schon wieder eine zweite! außerdem möchte ich ja, das mein kind einen guten start hat und daher ja auch mit wehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2012
9 Antwort
Wenn schon ein geplanter Ks dann so! Wenn Wehen eingesetzt haben, dann ist der optimale Zeitpunk, denn das Kind hat entschieden dass es bereit ist und wird nicht einfach ohne Vorwarnung aus dem Bauch gezogen. Toll das deine Klinik sich darauf einlässt, das ist eher ungewöhnlich. Alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2012
8 Antwort
nur weil die erste geburt ein ks war heisst es nicht automatisch das beim 2. wieder einer gemacht werden muss.meine schwester hatte beim 2. kind einen ks und bei den anderen dreien eine normale geburt.ich finde man sollte es immer erst auf dem normalen wege versuchen.aber wenn es nicht unbedingt notwenig ist würde ich immer den normalen weg vorziehen
mamivollerliebe
mamivollerliebe | 02.02.2012
7 Antwort
@mamivollerliebe für mich kam ein ks nie in frage da es aber nicht anders ging und ich nach 22 stunden einen not ks bekomen wird das zweite auch ein ks werden bevor nochmehr komplikationen kommen ... auch wenn du da kein verständnis für hast du hattest ja glück und konntest jedesmal normal endbinden andere eben nicht
tinchris
tinchris | 02.02.2012
6 Antwort
Alos kommt jetz drauf an, ob der Ks aus gesundheitlicher sache gemacht wird, dann sag ich ok. Aber grundsätzlich finde ich, dass eine normale GEBURT viel schöner ist vor allem für s Baby, beim Ks kann sich das Baby nicht auf die geburt vorbereiten, aber soll jede mama machen wir sie will. Ich habe zwei Kinder beide auf normalem wege entbunden und das dritte in juni wird auch so kommen, wenn alles gut is
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2012
5 Antwort
sorry aber das geht garnicht, wieso einen geplanten kaiserschnitt es giebt nichts schneres auf der welt als eine normahle geburt, auch fürs kind ist es viel besser normal auf die welt zu kommen.wenn man kinder bekommt dann weiss man das schmerzen bei einer geburt dazu gehören.ich habe da echt null verständniss für wenn man ein kind einfach so aus dem mutterleib reisst. ich bekomme im juni mein 5. kind und ich fand es toll wenn meine babys nach der anstrengung auf meinem bauch gelegen haben das ist so eine starke bindung die da aufkommt die hat man bei einem kaiserschnitt einfach nicht.wenn man kinder will dann muss man die schmerzen auch in kauf nehmen die gehören nunmal dazu.
mamivollerliebe
mamivollerliebe | 02.02.2012
4 Antwort
weil es für das Kind besser ist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2012
3 Antwort
@Nimsaj22 aber warum erst wehen bekommen?? ich würde mir die wehen gern ersparen
tinchris
tinchris | 02.02.2012
2 Antwort
@tinchris: Hatte bei der ersten Geburt auch einen Not KS in Vollnarkose, außerdem habe ich sehr viel Blut verloren und meine Blase wurde 2 mal durchgeschnitten und meine Kleine wurde im Gesicht geschnitten... daher diesmal der geplante Kaiserschnitt, den auch der FA sehr befürwortet. Möchte aber beim zweiten Kaiserschnitt warten bis die Wehen einsetzen und dann das Kind holen lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2012
1 Antwort
ich hatte nach 22 stunden wehen einen not ks ..es war scheisse ..das nächste kommt dann als geplanter ks weil das tu ich mir nicht nochmal an ;-(
tinchris
tinchris | 02.02.2012

ERFAHRE MEHR:

Geplanter kaiserschnitt
03.10.2013 | 11 Antworten
geplanter Kaiserschnitt
18.02.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading