Wie läuft das mit einem Wunschkaiserschnitt?

olenka
olenka
20.12.2011 | 13 Antworten
Hallo Ihr Lieben,
ich habe zwar erst Anfang Mai ET aber ich mache mir von Anfang an meine Gedanken was die Geburt angeht. Ich habe bereits einen Sohn ganz natürlich zur Welt gebracht..trotzdem habe ich, wahrscheinlich sogar jetzt mehr Angst vor der 2 Geburt. Wen muss ich denn da zuerst und wann drauf ansprechen wenn ich nen Kaiserschnitt machen lassen möchte. Kommen da Kosten auf mich zu? Wie lange bleibt man im Krankenhaus usw? Kaiserschnitt wäre Neuland für mich und ich habe wirklich keine Ahnung.
Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
wnn es eine natürliche Geburt bei dir möglich ist, würde ich dir dazu rten, ich hatte zweimal Ks. ging nicht anders du hast 6-8 wochen schmerzen weil die Narben innen drin die brauchen richtig lange, ich rate ab. Lg.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.12.2011
12 Antwort
3 Wochen lag ich im KH wegn den spinalen kopfschmerzen. Und seit dem 1 mal im monat koschmerzen wo nix hilft. Deswegen bei nr. 3 kaiserschnitt + Vollnakose meine anrbe sieht man so gut wie garnicht mehr und schmerzen hatte ich auch so gut wie keine. Für mich kommt nie wieder eine PDA in frage!!!
xXDiniXx
xXDiniXx | 21.12.2011
11 Antwort
Ich versteh immer nicht warum alle so große probleme haben mit einem ks. meine Tochter die erste kamm normal, da bin ich innerlich6 cm gerissen und aüßerlich nach oben. damit hatte ich ziemlich lange zu kämpfen und das nähen tat mehr als heftigs weh. trotzdem wollte ich bei meinem jung eine normale geburt, doch da ging alles in die hose was ging. ollte ne PDA die ha sich mehrmals verstochen wde nix. dann mussten sie immer wieder blut abnehmen von dem lütten aus dem kopf. dann wurde ich immer wieder bewußtlos. nach 5 std not kaiserschnitt mit vollnakose. 2. tag nach der PDa gehörte ich zu den paar % die Spinale kopfschmerzen haben. man kann nicht mehr hochkommen ohne umzukippen. Nur liegen liegen liegen. Nach 4 Tagen wieder op wo sie mir blutabnhemen mit einer rießen kanüle und dies in rücken spritzen, damit sich das loch schließt und die gehirnflüssigkeit nicht mehr ausläuft. 98% haben dannach keine schmerzen mehr tja ich gehörte wieder zu den 2 % bei denen es nicht weg ging
xXDiniXx
xXDiniXx | 21.12.2011
10 Antwort
Also ich habe 2 Ks gehabt habe mein ersten sohn 2009 per notkaiserschnitt bekommen und dieses jahr meine tochter auf wunsch da das erste mal net geklappt hatte ich angst das es wieder so kommt hab erst mit meinem FA gesprochen dann termin im KH gemacht 2 monate davor dann hab ich da halt meinen wunsch gesagt das ich gern ks haben möchte und wiso halt ja die haben zugestimmt und ich musste nichts zahlen...man bekommt in der regel ca 10 tagr vom ET einen termin ich hab 18 tage vorher aber war wegen nierenstau ...musste an dme tag um 9 uhr morgens da sein und um 11 war meine kleine da :-) und war 3 tage später zuhause so wie auch nach dem ertsen ks :-)
kristja3
kristja3 | 20.12.2011
9 Antwort
ganz im ernst, man kann so viel angst haben wie man will, ich hätte mehr angst vor ner operation als vor den schmerzen während der geburt... die schmerzen kennste und die sind dann rum wenn das kind da ist, wenn der ks gemacht ist gehts mit den schmerzen erst los... ich hab wirklich schlechte erfahrungen mit nem ks gemacht und rate jedem davon ab auser es ist medinzinisch notwendig...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 20.12.2011
8 Antwort
such dir ne gute hebamme und rede mit ihr darüber. meine erste geburt war auch mehr als suboptimal, deshalb bin ich diesmal gleich in der 12.ssw zu meiner hebamme und lasse von ihr alle routineuntersuchungen
ostkind
ostkind | 20.12.2011
7 Antwort
Wenn du Angst wegen den Schmerzen während einer normalen Geburt hast, dann solltest du wissen, dass du nach einen KS genauso starke Schmerzen haben wirst. Ausserdem wird dir dein Kind nicht gleich auf den Bauch gelegt, dukannst nachher nicht gleich aufstehen, hast eine schmerzende Wunde am Bauch u.s.w. Also ich sehe bei einem KS nur Nachteile, daher kann ich nicht nachvollziehen, wie man sich freiwillig auf einen OP-Tisch legen kann und sich das Baby aus dem Bauch schneiden lässt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.12.2011
6 Antwort
probiers erst mit ner pda, echt, die wirkt wunder!
Nayka
Nayka | 20.12.2011
5 Antwort
Wenn du die erste Geburt gut überstanden hast, dann versuch die zweite auch auf dem natürlchen Wege anzugehen. Ich hatte zwei Kaiserschnitte und eine natürliche Geburt. Meine natürliche Geburt war nach dem Notkaiserschnitt. Alles ging gut. Und ich war sehr zufrieden. Ein Kaiserschnitt nimmt einem auf jeden Fall ein großes Stück der Sorgen, ist aber für deinen Körper schädlich. Nach zwei Kaiserschnitten und der natürlichen Geburt ist meine Gebährmutter hinüber.
Noobsy
Noobsy | 20.12.2011
4 Antwort
das bespreche mit deinem frauenarzt..der gibt dir dann rechtzeitig ne überweisung ins kh und da musste dann ja eh hin um das ganze zu besprechen und um nen termin festzulegen...i.d.r. wird der ks dann 2 wochen vor et gemacht und im kh bleibt man etwa eine woche..die fäden werden dann ja auch noch gezogen und es is eben ne op..man kann auch auf eigenen wunsch vorher die klinik verlassen und dann zum fäden kommen oder lässt es halt ggf seinen hausarzt machen wenn der das machen darf...aber das kannste alles deinen frauenarzt fragen
gina87
gina87 | 20.12.2011
3 Antwort
ich kann mich nur anschließen...keine Geburt ist ein spaziergang. Überleg es dir wirklich gut! Pro, Kontra...du liegst danach erstmal ne weile, kannst nichts tragen, wenns blöd kommt, nicht mal dein eigenes Kind. Wirst schmerzen haben und trägst Naben davon. Während bei einer spontanen Geburt, es den meisten DANACH gut geht, man ist nicht eingeschränkt. Klar ist die Geburt schwer, aber das schaffst du!!!!!
oOMamileinoO
oOMamileinoO | 20.12.2011
2 Antwort
also du mut es deinem fa sagen und er wird in der regel 2 wochen vor termin gemacht und normalerweise muß man nichts zahlen aber da mußt du dein kh fragen wo du entbinden möchtest ich mußte nichts zahlen lag 1 woche im kh weil nach 1 woche die fäden gezogen wärden aber du kannst auch früher gehen kommt drauf an wie es dir geht
papi26
papi26 | 20.12.2011
1 Antwort
Kaiserschnitt brauch länger zum heilen als Spontan. Ks nur.im Notfall weil es immernoch eine.op ist mit Risiken. Ich fand ks schlimmer wie normal und wenn man es nicht brauch rate ich davon ab.
Amancaya07
Amancaya07 | 20.12.2011

ERFAHRE MEHR:

Wunschkaiserschnitt!Erfahrungen?
14.03.2013 | 32 Antworten
Wunsch Kaiserschnitt, ist das schlimm?
22.06.2010 | 36 Antworten
pampers undicht läuft ständig aus
30.03.2010 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading