Beim ersten Kind ins Geburtshaus

Babygirl0504
Babygirl0504
08.12.2011 | 9 Antworten
Hallo Ihr Lieben ....
Ich habs bald geschafft:-)(37ssw)...und werde auf jeden fall ins Geburtshaus gehn:-)..(KH wäre 5 Min. entfernt)...weil es mich soooo interesiert, würde ich euch gerne nochmal fragen...wer im Geburtshaus war, wie es war, und ob mann OHNE PDA klarkommt:-)...achja und sagt mir doch noch was ich unbedingt mitnehmen sollte(außer meinen Freund)??...freu mich über jede antwort
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich war zwar nicht im Geburtshaus, aber hatte zwei ambulante Geburten ohne Schmerzmittel. Ich fand es war okay. Klar, tut es weh. Aber das weiß man ja vorher. Und heute könnte ich dir den Schmerz nicht mal mehr beschreiben. Du solltest dir vor allem bequeme Sachen mitnehmen, inkl. dicker Socken, was zum anziehen für deine Maus und deinen Mutterpass nicht vergessen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2011
2 Antwort
Eine Freundin war im Geburtshaus, allerdings mit dem dritten Kind. Als Sie sich sicher fühlte. Mh, ich hatte zwei Geburten im KH, aber es wäre auch nicht anders gegangen bei mir, da ich beide MALE extrem übertragen habe und eingeleitet werden musste. Das wird im KH gemacht und weil die Herztöne des Kindes da schnell absacken können, ist ein Arzt unbedingt erforderlich. Bei der zweiten Entbindung war das auch sehr wichtig, da Sie ein Sternengucker war und nach der Geburt nicht atmete, weil die Einleitung so stressig war. Meine Freundin hat übrigens gemeint, dass es für Sie ganz toll im Geburtshaus war - Sie war aber natürlich erfahrener, als eine Erstgebärende. Sie hat bei keiner Entbindung Schmerzmittel benötigt, ich habe bei beiden eine PDA bekommen, da die Einleitung zu anstrengend war. Ich denke, DU packst das mit einer GUTEn Hebamme an deiner Seite auch ohne ... viel Spaß!
deeley
deeley | 08.12.2011
3 Antwort
Es macht keinen Unterschied ob du dein erstes oder wievieltes Kind auch immer bekommst. Du bist eine gesunde junge Frau, warum sollte nach 200Mio. Jahren die Evulution ausgerechnet bei dir versagen? Ich hatte am letzten Samstag eine Hausgeburt, einer Erstgebärende von 22 Jahren. Um 7:30 Morgens mit Wehen gerufen, um 9:20 wollte sie nicht mehr um 9:45 einen Kaiserschnitt in der Klinik und hat dann um 10:06 ihre Tochter geboren! Der Punkt wo du nicht mehr willst, oder glaubst es nicht zu packen ist meistens am Ende der Eröffnungswehen, diese Phase ist erfahrungsgemäß kurz. Wenn dann die Presswehen kommen, ist es zwar anstrengend, aber wird von den meisten Frauen als angenehmer empfunden weil sie spüren, das Kind kommt. Nur Mut, du packst das. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2011
4 Antwort
Ja, man kommt durchaus ohne PDA klar. Bei der Geburt meines ersten Kindes im KH hab ich keine PDA bekommen, weil da ein Schichtwechsel dazwischen war.... Und der hat irgendwie 2 Stunden gedauert... Danach war es dann zu spät für ne PDA. Und beim 2. Kind stellte sich die Frage gar nicht mehr... Das wär ne geplante Hausgeburt. Und die war so entspannt, da hätten wir die Geburt noch künstlich verlängern müssen, damit ich überhaupt auf die Idee gekommen wäre, dass ich nen Schmerzmittel überhaupt brauchen tu... Weil zumindest der Endspurt hinterher überraschend schnell ging... Ich wollte mich gerade darauf einstellen, dass es jetzt richtig heftig wird...Da schrie die Kleine schon!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 08.12.2011
5 Antwort
Beim ersten Kind brauchte ich über 10 Std da brauchte ich die PDA da mein Mumu sich nicht mehr öffnen wollte, er blieb bei 4 cm stehen. Beim zweiten sind wir noch 3 Std durchs KH maschiert und ich hab bei jeder Wehe mitgeatmet, war wirklich auszuhalten, kamen in den Kreissaal und da hiess es MUmu auf 10 cm. Ne minute später gingen einfach so die Pressswehen los. Die waren schmerzhaft aber nach 22 min hatte ich meinen sohn im arm und alle Schmerzen vergessen =)
DianaSR86
DianaSR86 | 08.12.2011
6 Antwort
Mein 2. Kind habe ich zuhause bekommen und ja, ich kam ohne PDA klar - habe nicht einmal daran gedacht, obwohl ich bei meiner 1. Geburt eine hatte. Damals wollte ich gerne ins Geburtshaus - nur leider lag das Kind in BEL, deswegen wurde nichts draus. Zum Mitnehmen: Frag am besten bei der Hebamme nach, was du mitbringen sollst und was im Geburtshaus vorhanden ist. @Alice: Genauso ging es mir bei der 2. Geburt auch! Und ich bin der festen Überzeugung: im KKH hätte das so nicht geklappt. Die vielen Leute, die fehlende Privatsphäre etc...
Backenzahn
Backenzahn | 08.12.2011
7 Antwort
@Backenzahn! JUPP! Das sagte ich auch kurz nach der 2. Geburt: Im KH wär das doch schon wieder schief gegangen! Ich lass mich halt einfach zu schnell ablenken!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 08.12.2011
8 Antwort
Also ich wollte beim ersten und zweiten Kind unbedingt ins Geburtshaus. Hab dann aber übertragen, es gab ein Ticken bei den Herztönen und so wurden beide im KH eingeleitet... Trotzdem hab ich keine pda gebraucht. Denn wenn du ohne Ärzte und den ganzen Stress-Klimbim entbindest, sagt dir dein Körper schon, was zu tun ist. Dann stehst, sitzt, liegst und schaukelst du so im Raum herum, dass du dich aufs Baby freust, aber alles im grünen Bereich bleibt. Ob gutes KH oder Geburtshaus macht nicht so den Unterschied. Es kommt einfach drauf an, dass deine Hebamme dir vertraut und dir keine Angst macht! Alles, alles Gute!!!
Strandsophie
Strandsophie | 08.12.2011
9 Antwort
Ich wollte beim ersten Kind auch unbedingt in GH. Leider meinte der Herr schon in der 36. Ssw ausziehen zu wollen. Damit mussten wir leider ins KH. Dort bin ich zwar auch wunderbar ohne PDA zurecht gekommen , aber ich denke, dass im GH einiges besser für mich gelaufen wäre. Man fühlt sich im KH so ausgeliefert und das völlig fremden Menschen. Die Hebi hat nicht viel mit mir gesprochen. Interessanter Weise wäre es mir beim nächsten nicht mehr so wichtig ins GH zu gehen, weil ich jetzt weiß, wie die Geburt abläuft und was ich von den Leuten erwarte. Da könnte ich mir auch eine ambulante Geburt in der Klinik vorstellen. Ich wünsche dir eine tolle Geburt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2011

ERFAHRE MEHR:

Was haltet ihr vom Geburtshaus
23.10.2012 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading