Geburt im Geburtshaus

Babygirl0504
Babygirl0504
16.11.2011 | 35 Antworten
ich habe vor im geburtshaus zu entbinden(SS bis jetzt komplikationslos)da ich selbst im Krankenhaus gearbeitet habe und seit dem eine KH- Phobie habe fällt es mir sehr schwer ein KH zu betreten...meine hebamme sagt wenn es soweit ist und es komplikationen gäbe werde ich sofort ins KH eingeliefert...oder auf meinen wunsch...wie seht ihr das??...ich stells mir echt schön vor...evtl in der Wanne entbinden...bewegungsfreiheit..keine unnötigen Kabel oder geräte...und aber wie ist das mit schmerzmittel??hält mann das alles aus im Geburtsahaus?? bitte um Berichte :-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

35 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
35 Antwort
@ostkind
So, bin weg! Bis die Tage! Gute Nacht!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 16.11.2011
34 Antwort
@AliceimWunderla
ostkind
ostkind | 16.11.2011
33 Antwort
@AliceimWunderla
hmm, ist auch ne variante... na mal schaun, nächste woche zum termin bei meiner hebi will er mit und da können wir in ruhe nochmal drüber reden. mal schaun was sie noch für vorschläge hat, hab ja noch ein paar wochen...
ostkind
ostkind | 16.11.2011
32 Antwort
@ostkind
MEIN MANN... hatte ebenfalls die Ruhe weg! Mal abgesehen davon, dass er alle Schranktüren immer wieder auf und zu gemacht hat, wahrscheinlich weil er unsere Bestände an Handtüchern gezählt hat... Hab ich irgendwann mal gesehen, wie er mit ner Flasche Bier in der Hand um die Ecke kam und den Hebammen Süßigkeiten anbot! Ähja, ich dachte dann nur: "Super! Und ich sorg hier für das Unterhaltungsprogramm, oder was?"
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 16.11.2011
31 Antwort
@ostkind
Ähm, unser Ansatz war am Anfang auch: Wir fangen erstmal zu Hause an und dann schauen mer mal... Entweder wir wären dann mit ihr in ihr KH gefahren, oder... Ich hatte keine Lust darauf, direkt nach der Geburt nach Hause zu müssen. Mir war die Autofahrt nach der Geburt von Sohnemann noch in furchtbarer Erinnerung... Also wollte ich lieber gleich da sein, wo auch mein Wochenbett sein sollte: auf der Couch!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 16.11.2011
30 Antwort
@AliceimWunderla
na dir trau ich zu, dass du deinen kerl vollkommen erschöpft ins bett gelegt hättest und deinen sohn allein abholen gefahren wärst, mit schwesterchen im arm...
ostkind
ostkind | 16.11.2011
29 Antwort
@AliceimWunderla
das wahrscheinlich gebackuptste backupsystem von dem ich bisher gehört hab ;-)
ostkind
ostkind | 16.11.2011
28 Antwort
Ähm
"wir hätten ihn später abgeholt." Korrigiere ich in: "mein Mann hätte ihn später abgeholt."
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 16.11.2011
27 Antwort
@AliceimWunderla
naa, is wahrscheinlich eh nur hypothetisch. beim wort "hausgeburt" geht meiner besseren hälfte der ar*** auf grundeis, also verhandeln wir eher über kkh, beleghebamme oder geburtshaus. in jedem fall ist das kind da nicht direkt bei sondern bei freunden oder großeltern. also denn hab dank fürs doppelt tippseln und gut nächtle.
ostkind
ostkind | 16.11.2011
26 Antwort
@ostkind
Die Großeltern wohnen ca. 15 Minuten Autofahrt weg. Sind zwar in der 36. SSW noch in den Urlaub gefahren, haben uns danach aber brav immer die Telefonnummern der Leute, bei denen sie zu Besuch sind, gegeben. Meine Freundin wäre in Frage gekommen und meine Schwägerin. Beide aber so ca. 45 Minuten Autofahrt entfernt. Mein Schwager ist Rentner, der hätte Sohnemann dann jeder Zeit abholen können, meine Freundin hat auf der Arbeit klar gemacht, dass sie jederzeit hätte ins Auto springen können. Die Telefonnummer von ner Kiga-Mutter am Ende der Straße hatte ich auch. Die hätte ihn dann auch nach dem Kiga mitgenommen und wir hätten ihn später abgeholt. Die netten Nachbarn direkt neben an sind mit ihren Kindern leider 2 Monate vorher ausgezogen, sonst hätte ich im allernötigsten Notfall Sohnemann in seinen Pantoffeln einmal über den Flur geschoben! Sohnemann ist aber auch pflegeleicht und er hätte ja auch sehr bald wieder zurück kehren dürfen!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 16.11.2011
25 Antwort
@AliceimWunderla
dankeschönst, das hat ja gut gepasst. und was wär euer notfallplan gewesen, wenn sich die kleine doch eher für ein nächtliches intermezzo entschlossen hätte und nicht gerade goßeltern-pyjamaparty angestanden hätte?
ostkind
ostkind | 16.11.2011
24 Antwort
@ostkind
Ich hatte ja immer die Hoffnung gehabt, Morgens so zeitig Wehen zu bekommen, dass 1. mein Mann sofort zu Hause bleiben kann und 2. Sohnemann ganz normal in den Kiga geht und 3. Gegen 16 Uhr abgeholt wird und dann seine Schwester da ist... Naja, die Kleine hat sich dann doch entschlossen, mitten in der Nacht zur Welt zu kommen!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 16.11.2011
23 Antwort
@ostkind
Schon geschehen!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 16.11.2011
22 Antwort
@ostkind
So jetzt aber: Wir hatten verschlafen, Sohnemann nicht im Kiga, nochmal Mutter-Sohn-Tag gemacht. Zum Mittagsschlaf hab ich mich mit hingelegt und die Uhr im Auge behalten, da war mir dann klar, dass die Kontraktionen nun zu echten Wehen wurden... Und zufälliger weise wollten die Großeltern Sohnemann dann Nachmittags über Nacht abholen. Wir wollten uns dann am nächsten Tag auf nem Kinderflohmarkt wieder treffen! Äh ja! Kind weg, Mann kam ne Stunde eher nach Hause! Wie passend! Ich hab dann meinen Mann nochmal einkaufen geschickt... Äh ja, am nächsten Tag brachten die Großeltern Sohnemann und ne Tüte voll "rosa in Gr. 56" vom Kinderflohmarkt mit. Waren etwas irritiert, wußten sie doch vorher nichts von unseren Hausgeburtsplänen. Und wohl auch enttäuscht, dachten wohl, dass Sohnemann bei ihnen bleibt während ich im KH bin... Tja, Pech gehabt! Sohnemann blieb ja dann wieder ganz normal bei uns zu Hause... Bei seiner kleinen Schwester!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 16.11.2011
21 Antwort
@AliceimWunderla
plauderst du noch aus, wie du es mit deinem "großen" kind gemacht hast oder frag ich dich einfach nochmal bei nächst bester gelegenheit? wär auch okay. das thema gibt es hier ja ab und an ;-)
ostkind
ostkind | 16.11.2011
20 Antwort
@AliceimWunderla
So nehm ich die Dinge nie ;-) Bin da nicht so empfindlich. Selbst wenn hier einer ein Problem hat, wir sind im www, da gehts mir sonst wo vorbei *grins*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2011
19 Antwort
@Lara-Joseline
Gelesen! Und wünsche ebenfalls eine Gute Nacht! Wollte noch nachschieben: Schreibe eigentlich im Plauderton! Nicht falsch verstehen! Beim Lesen dachte ich gerade selbst, dass man da auch ne Schärfe rauslesen könnte, die gar nicht so gemeint ist!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 16.11.2011
18 Antwort
@AliceimWunderla
Hm, ich denke was Medikamente und die weitere Behandlung angeht kennt der sich auf jeden Fall gut aus. Aber zu dem Thema kann ich eh nicht viel sagen, dass waren nur so meine Vermutungen. Ich weiß zb. dass Krankenschwestern viele Medikamente nicht spritzen dürfen usw., deswegen dachte ich das wäre bei Hebammen ähnlich. Aber egal, verlasst euch da mal auf euer Bauchgefühl. Hab den FA ja sowieso in der Familie, somit ist das Thema von vornerein klar, der wird bei mir dabei sein *gg* Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2011
17 Antwort
@Lara-Joseline
Du, meine Hebamme hat erzählt, dass sie keine Angst davor hat nen Neugeborenes direkt, also so wie im 1. Hilfe-Kurs, zu beatmen... Und meinen Dammriss hat sie auch genäht... Und ich frag mich immer noch, wofür du nen Arzt haben willst? Die Hebammen sind da die Fachfrauen für die Geburt! Im Zweifelsfall wird eher nen Arzt ne Hebamme zur Hilfe holen!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 16.11.2011
16 Antwort
Mein Eintrag ist auch weg?!?
Hatte nur geschrieben, dass ich ein Angsthase bin und niemanden verunsichern will. Bin selber zuhause geboren worden, aber als Dramaqueen könnte ich das nicht, würde mir viel zu viel stress machen. Und mit Geräten meinte ich solche Dinge wie Beatmungsgeräte, falls das Kind zu ersticken drohen sollte oder ähnliches. Aber egal. Wünsche euch eine gute Nacht und hoffe, dass der Eintrag jetzt bleibt wo er hingehört!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Was haltet ihr vom Geburtshaus
23.10.2012 | 11 Antworten
Beim ersten Kind ins Geburtshaus
08.12.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading