Geburtshaus oder Krankenhaus?

Anja_K
Anja_K
30.03.2008 | 8 Antworten
Ich bin zwar erst im 3. Monat, mache mir aber dennoch Gedanken um den Ort und den Ablauf der Geburt.
Kann mir jemand sagen ob die Geburt in einem Geburtshaus auch sicher ist? Persönlicher und natürlicher soll es ja sein ..
Hat da jemand Erfahrungen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
hallo
hallo, ich überlege auch grade ob ich ins geburtshaus oder krankenhaus gehe. wenn dir das unpersöhnliche im krankenhaus mit dem schichtwechsel und allem drum and dran so viel angst macht, würde ich dir schon empfehlen ins geburtshaus zu gehen.ich bin auch der meinung.dass wenn mann sich unwohl füht, das dass sich negativ auf die geburt und auch auf die schmerzen auswirken kann.was mir nur im geburtshaus etwas angt macht, ist dass mann da keine möglichkeit einer pda hat.und ich ja auch nicht weis wie sich soeine geburt anfühlt.aber um die risiken mach ich mir nicht gans so viele gedanken, da die hebammen im geburtshaus von vorne rein nur geburten begleiten, die in der schwangerschafft normal verlaufen und.wenn risiken währent der geburt auftreten, können sie einen noch verlegen.ich denke, dass die hebammen quallifizirt genug sind um soetwas schnell zu erkennen und auch schnell handeln. aber ich sprech da nicht aus erfahrung, da ich auch mein erstes kind bekomme.
lahex
lahex | 22.04.2008
7 Antwort
Krankenhaus
also ich finde Krankenhaus sichere weil wenn mit dir oder dem kind was is musst sowieso da hin und da zählt jede minute
Nadeshiko
Nadeshiko | 30.03.2008
6 Antwort
Krankenhaus
es hat alles vor- und nachteile. ich denke wenn es keine großen risiken gibt und du dir recht sicher bist dann kannst du auch ins geburtshaus gehen, ist sicher ne schöne sache dort. wenn du aber angst hast und es irgendwelche risiken gibt würde ich eher ein krankenhaus empfehlen. ich war in einem anthroposophischen krankenhaus, dort hat man überhaupt kein krankenhaus-flair und die entbindungsstation ist eher wie ein geburtshaus, auch mit den methoden wie sanfte geburt, wassergeburt, stillfreundlich, warme athmosphäre usw....kann ich nur empfehlen, wenn es bei euch ein solches KH gibt. wäre das ideale mittelmaß
scarlet_rose
scarlet_rose | 30.03.2008
5 Antwort
du kannst dir ja
mehrere kh ansehen und dich dann entscheiden.also ich hab in lüneburg bei uns entbunden und ich würd es jederzeit wieder tun.die ärzte und hebammen und danach schwestern waren alle total lieb und ich hab mich sicher gefühlt.erste geburt war sponatn und zweite kaiserschnitt.was ist wenn bei dir was nicht korrekt verläuft und ein not kaiserchnitt gemacht werden muss? wünsch dir jedenfalls alles gute, du schaffst das schon.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2008
4 Antwort
Geburtshaus mit Arzt
... also das Geburtshaus in das ich gehen würde führen Ärzte gemeinsam mit Hebammen und die nötigsten Geräte für den Ernstfall wären auch da... lediglich bei einem KS müsste man natürlich ins KH. Ich finde die Kombination eigentlich ganz gut. Ich muss dazu sagen dass ich vor dem KH auch ganz schön Angst habe... manchmal legen sie einem ja "nur zur Vorsicht" einen Venenzugang. Und genau dieses Verhalten und die Gefahr der unfreundlichen Atmosphäre machen mir etwas Angst. Ich habe gehört dass auch eventuell durch solche Gefühle die Geburt behindert werden kann?! Was meint ihr dazu?
Anja_K
Anja_K | 30.03.2008
3 Antwort
keine
hab keine erfahrung mit einem geburtshaus aber durch meine zwei geburten weiß ich das ich für mich und meine kinder das riskio einer "haus"geburt bzw geburtshaus niemals eingehen würde ! es kann einfach viel zu viel schief gehen und dann ist kein arzt da? dein kind oder du während der geburt müßten erst in eine klinik gebracht werden?! eine bekannte hatte es bei der geburt ist das baby stecken geblieben und nun sie die "kleine" mittlerweile 6 für immer behindert! weil sie nicht genug sauerstoff bekommen hat und das nur weil nicht das richtige "personal" da war, ärzte! sorry will dir keine angst machen sag dir nur was ich denke und us dem bekanntenkreis kenne.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2008
2 Antwort
ich finde geburtshaus
glaube ich schoener aber das kommt ja auch auf die kindslage an und auf risiken, meine erste entbindung war ein ks und meine zweite entbindung hab ich mit einer hebi innerhalb von 15min nach dem blasensprung alleine gemacht hätte ich das vorher gewußt wäre ich ins geburtshaus gegangen da ich im krankenhaus auch nur ambulant entbunden habe, aber nach dem ks wußte ja keiner wie es verläuft, wünsche dir eine angenehme schwangerschaft und warte erstmal ab wie die so verläuft im kh sind natürlich die medizinischen notwendigkeiten gleich griff bereit für den erstfall was ja keiner hoffen will.lg
pink-lilie
pink-lilie | 30.03.2008
1 Antwort
******************
guten morgen ich persönlich würde kh dir empfehlen den wenn was mit den baby ist muß es eh ins kh!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2008

ERFAHRE MEHR:

Fragen zur Anmeldung im Krankenhaus
14.05.2015 | 2 Antworten
Geburt - Ablauf im Krankenhaus :-)
27.10.2012 | 23 Antworten
Was haltet ihr vom Geburtshaus
23.10.2012 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading