Wehencocktail

DMXprincess87
DMXprincess87
24.10.2011 | 16 Antworten
Hat irgendjemand schon Erfahrung mit so einem Wehen Cocktail in der 39 ssw??
Würde heute gerne einen Trinken weil meinem kleinen immer noch ein stück ins Becken fehlt und nur fehlt mir da ja die Erfahrung ;)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
also
mach nichts ohne das okay deiner hebamme, ist besser so!
Feigling001
Feigling001 | 24.10.2011
15 Antwort
ähmmmmmmmmm ....
JAAAAAAAA - ein Gespräch mit deiner Hebi ist sehr sinnvoll bevor Du sowas unüberlegtes anstellst. Die kann den Moment dann auch gleich nutzen, um dich über die Wirkungen vom Wehencocktail aufzuklären Dieser birgt nämlich tatsächlich Risiken, die Du wissentlich nicht so leichtfertig eingehen würdest wie jetzt aktuell dein Vorhaben ... Mach das nicht. Jetzt nicht und auch nicht ohne Aufklärung darüber, nicht ohne Ok deiner Hebamme, nicht vor ET, nicht wenn dein Baby nicht im Becken ist, nicht, wenn der Hormonhaushalt noch nicht soweit ist usw Sehr unvernünftig dieser Gedanke
Solo-Mami
Solo-Mami | 24.10.2011
14 Antwort
Kinder bestimmen selbst den Zeitpunkt der Geburt
UND der ET wird immer mit +/- 14 Tage datiert ... dein Baby wird einfach noch nicht soweit sein. Da nutzt ein Cocktail rein gar nix ausser dass Du mit Krämpfen und großer Scheißerei auf dem Klo sitzt und Dein Baby unnötigen Stress durchmacht Geduldige Dich noch ein wenig - es dauert so lange wie es dauert LG und alles Gute
Solo-Mami
Solo-Mami | 24.10.2011
13 Antwort
Wehencocktail
Mach das nicht ohne Aufsicht!! Ich habe im Krankenhaus einen bekommen und auf mal ging es rasend schnell! Mein Mann ist nur eine rauchen gegangen und die Hebamme musste ihm hinterher weil der Muttermund die letzten cm "aufgeplatzt" ist!! Klär es vorher ab!!!!
Ponylein171
Ponylein171 | 24.10.2011
12 Antwort
tut mir leid,
aber deine idee ist unverantwortlich, punkt eins beim wehencocktail ist, dass alles schon geburtsreif ist, das heißt baby muss bereits tief im becken sitzen!!! Du musst schon wehen haben, zumindest unregelmässige muttermund muss ca 2cm offen sein und dass kind sollte reif sein. sprich du musst übertragen haben.- ein wehencocktail macht keine wehen sondern fördert diese aber wenn man ihn trinkt und alles ist noch nicht so weit , kann du im schlimmsten fall das kind umbringen. im übrigen sollte man nur von ner hebamme soetwas herstellen lassen und nur trinken wenn sie ihr ok gibt. ich hatte einen , da war ich schon 9 tage drüber, und davor gabs es ein ok, denn der mumu war och nicht reif genung.
kiska86
kiska86 | 24.10.2011
11 Antwort
Wehencocktail...
Also von Wehencocktail halt ich gar nichts. Also bei meinem Sohn bin ich ab der 38 ssw immer viel Treppen auf und ab gelaufen und viel im entengang durch das wohnzimmer gerockt und einen Tag vor der Geburt hab ich mit meiner großen Tochter noch Federball gespielt und siehe da in der 39+2 sind von alleine die wehen los gegangen. Versuch das mal mit den Treppen und den Entengang, vielleicht hilft es ja.
Feigling001
Feigling001 | 24.10.2011
10 Antwort
Ich stell mir das gerade mal bildlich vor...
Du trinkst nen Wehencocktail, hast Wehen, willst mit den Wehen das Kind tiefer ins Becken schieben... Joa, und 3 Minuten später schreits dann... Ähm, als auch ne Hausgeburt plant man anders...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 24.10.2011
9 Antwort
Sorry...
aber da kann ich nur mit dem Kopf schütteln...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2011
8 Antwort
Wie? Du hast noch gar nicht mit deiner
Hebamme darüber gesprochen? Sie betreut dich währenddessen nicht? Es ist schon das zweite Kind? Ähm, du weißt schon, dass bei der zweiten und jeder weiteren Geburt die Kinder nicht unbedingt ins Becken rutschen? War bei meiner zweiten Geburt auch so, ich sollte die Kleine etwas weiter ins Becken schieben. Naja, ich hab gedacht das wär irgendwie schwieriger und hab so schwungvoll angeschoben, dass ich sie dann auch sofort durchgeschoben habe! Meine Meinung: Ich persönlich finde ja 3400g erschreckend wenig! Meine Maus kam ET+4 mit 4300g...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 24.10.2011
7 Antwort
@DMXprincess87
das gewicht ist völlig in der norm! manche kinder rutschen übrigens auch erst unter der geburt richtig ins becken. man soll den kindern wirklich dir zeit lassen und nicht rumdoktern.. warum hat man denn bei der ersten geburt am termin eigeleitet? gab es einen grund?
tate
tate | 24.10.2011
6 Antwort
gefährlich
ich selber habe bei meiner tochter den getrunken ABER im Krankenhaus unter aufsicht.... meine hebi bei meinem sohn hat sich gegen den ausgesprochen.. da sind bei frauen im kh schon so summ gelaufen, das ein notkaiserschnitt nötig war.. sie lehnt die ab... ich habe bei meinem sohn einen wehentee getrunken... das ist einfach schwarztee mit ingwer.. ich hatte allerdings schon donnerstags wehen, dann war wieder ruhe und freitag abend und in der nacht hatte ich den tee getrunken... am samstag nachmittag war mein kleiner dann da bei 39+3
butterfly970
butterfly970 | 24.10.2011
5 Antwort
Niemals alleine so etwas machen!
Wenn er noch nicht in Startposition ist, dann sowieso nicht! Eine Hebi kann dir so etwas verabreichen, um etwas zu beschleunigen, was eh bald von alleine los gegangen wäre. Wenn du es zur früh , oder falsch einsetzt, kannst du schwere Komplikationen auslösen. Geh einfach viel spazieren, mache Beckenübungen und lasse deinem Zwerg die Zeit, die er braucht! Und dann ... wenn es so weit ist, eine tolle Geburt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2011
4 Antwort
??
JA ich hatte beim ersten Kind schon das Problem das das letzte Stück gefehlt hat und da haben sie auch dirkt am ET eingeleitet. Er hat jetzt halt schon ein ordentliches Gewicht von ca. 3400g Soll ich lso lieber warten oder mal mit der Hebi sprechen?!
DMXprincess87
DMXprincess87 | 24.10.2011
3 Antwort
ich würde
auch nur in absprache und weit über termin damit nachhelfen... 40 wochen sind nun mal normal auch wenns zum ende hin echt anstrengend ist. Dein baby macht sich auf den weg wenn es soweit ist.....
funkelinchen
funkelinchen | 24.10.2011
2 Antwort
hmm
hab mir da ehrlich nie so viel gedanken gemacht, bin froh das ich die foren erst nach der geburt entdeckt hab, weil die machen einen hier ja irre mit sachen, meiner ist 40+6 gekommen, von allein, ich hab ihn einfah kommen lassen und meine frauenärztin hätte sogar bis 2 wochen nach 42 gewartet..also keine ahnung kann dir da so leider auch nix zu sagen außer warte doch einfach ab oder??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2011
1 Antwort
weisst du für was der wehencocktail ist??
wenn du noch nicht übern termin bist gibt es keinen grund einen wehencocktail zu nehmen und wenn der kleine noch nicht im becken ist schon gar nicht.
tate
tate | 24.10.2011

ERFAHRE MEHR:

Wehencocktail
31.10.2013 | 19 Antworten
40+3 SSW, was tun? Wehencocktail?
17.03.2013 | 10 Antworten
rizinusöl- wehencocktail
05.12.2012 | 12 Antworten
wehencocktail? ja oder nein?
03.08.2012 | 10 Antworten
wehencocktail erfahrungen?
06.12.2011 | 9 Antworten
Wehencocktail
07.09.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading