Kreißsaal - hört man, wenn es soweit ist, viel auf dem Gang?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
01.10.2011 | 15 Antworten
die Frage geht jetzt mehr an die schon Mamis, jede erzählt ja was anderes, die einen von denen hört man nichts auf dem Gang und dann gibt es auch welche, die im Kreißsaal doch etwas "lauter" als sonst waren.
Mein Jonas soll am 05.11. zur Welt kommen. Wir waren gestern abend noch auf Kreißsaalbesichtigung und zwei Kreißsäle Wand an Wand, der andere auf der anderen Gangseite.
Wenn ich dann doch auch etwas "lauter" werden muss oder sogar richtig schreien, weil ich die Wehen nicht mehr veratmen kann.
Verliert man definitiv alle Hemmungen und stimmt es wirklich, dass eine laute Gebärende bis auf den Gang gehört wird?
Wart ihr laut zu hören oder habt ihr eine andere werdende Mami mitanhören müssen?
Habt ihr euch das auch gefragt oder ist es nur vorher etwas gehemmt an so was zu denken?
Natalie

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
kommt alles darauf an, wie gut man hört und
wie sehr man sich auf andere konzentriert. finde das gerede darüber immer arg befremdlich. einige sind laut, einige nicht - frage geklärt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2011
2 Antwort
also
ich habe keine andere mama gehört und bei uns sind die kreissääle auch aneinander ! aber dir ist es am ende egal ! schrei wenn du das bedürfnis hast !
Susann_Kissner
Susann_Kissner | 01.10.2011
3 Antwort
in
dem moment wenns bei dir soweit ist dann ist dir das egal ob man dich hört oder nicht....mich hat man warscheinlich noch 5km entfernt gehört, aber jeder mensch ist anders. Viele hebammen sind sogar dafür das man "laut" ist, denn wenn sich die stimmritze öffnet so öffnet sich wohl auch der geburtsweg leichter.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2011
4 Antwort
wen juckts
also ich hatte nun keine direkte besichtigung, musste 2 mal zu früh rein weil ich wohl wehen hatte, und da hat man schon andere schreien hören, aber hab eher in dem moment so gedacht, das schaffste da drüben, denen also eher gedanklich mut zugesprochen haha... und wo ich dann selbst dran war, na das war mir aber sowas von latte ob mich da jemand hört oder nicht, ich bekomm schließlich grad mein baby... also kümmer dich nicht drum und lass alles raus was muss...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2011
5 Antwort
hmm
also ich habe immer alles mitbekommen von den anderen werden mami´s.aber ich fand es immer scchön zu hören wenn es dann geschafft war und das würmchen gewint hat hihi.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2011
6 Antwort
...
wenn es dann mal soweit ist wird es dir egal sein ob ich jemand hört :-) ich habe auch mamas gehört fand es aber nicht schlimm...
stern89
stern89 | 01.10.2011
7 Antwort
Hallöchen,
also ich habe gar nicht Gebrüllt oder Geschrien, waren alle sehr überrascht das ich es so ruhig geschafft habe obwohl ich am Wehentropf hing u da die Wehen ja doch um einiges heftiger sein sollen. Ich wusste das im Nachbarkreißsaal noch eine Frau entbindet habe sie aber ERST wahrgenommen als ich mit mir u der Geburt fertig war, da hörte ich sie zwei drei mal aber das war mir egal. Als ich immer beim CTG war da hörte ich fast immer Frauen die gerade am Entbinden waren, hat mich bissl innerlich nervös gemacht aber Angst ansich hatte ich keine wovor auch ich hatte ja keine Ahnung was da genau auf mich zukommt. Unter der Geburt wirst du niemanden um dich herum hören ausser die Hebamme wenn sie etwas sagt. Du wirst dich eher wie in Trance fühlen alles verläuft wie ein Film wo du im Grunde NUR die Wehen spürst. Du hast gar keine Zeit dich auf anderes zu Konzentrieren da die Geburt dich, deinen Körper u deine Gedanken vollkommen einnehmen wird
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2011
8 Antwort
jaaa....
...hi :D ja, wenn man laut schreit, hört man es schon auf den gängen , so wars zumindst bei mir und glaub mir, wenn du in den wehen liegst und dir danach ist , zu schreien, interessiert es dich null, ob man das hört oder net.das hab ich mich vorher auch immer gefragt *lol* alles wird gute, keine angst :) alles liebe und viel kraft für die geburt :) glg, jenny+klein jamie-lynn
Jamie-Lynn
Jamie-Lynn | 01.10.2011
9 Antwort
also ich habe bei der ....
ganzen geburt nicht einmal laut geschrien. als es dann an die austreibungsphase ging hab ich einfach ein bisschen mehr gejammert als sonst. an dem tag als ich entbunden habe haben insgesamt 8 frauen entbunden. ich kam rein als die im nebenzimmer gerade in der letzten phase war. sie hatte echt total laur geschrien. hatte dadurch selber extreme angst bekommen. die hebamme konnten mir diese jedoch großteils nehmen. wenn es soweit ist, denke ich das die alles egal sein wird. alles gute und liebe für die bevorstehende geburt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2011
10 Antwort
..
Als ich da am CTG lag mit Wehen hab ich nur geflucht, mehr nicht, also nicht geschrien oder so, aber ich war einmal da und lag auch am CTG und da war eine andere Mama mit Wehen und die hat echt laut geschrien. Das fand ich persönlich nicht schlimm, sie tat mir nur irgendwie Leid.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2011
11 Antwort
...
hallo :) also ich war auch vor der geburt paar mal im kreißsaal wegen wehen und ja man hat andere mamis gehört, ich hab dann immer mein freund angeschaut und meinte immer nur"die hats bestimmt bald geschafft, hoffentlich isses bei uns auch bald soweit" einmal hat eine richtig aufgeschrien und dann haben wir das baby gehört wenn ich jetz daran denk krieg ich immernoch gänsehaut ;) und ja mich hat man auch gehört bis auf den flur wahrscheinlich auch über den kompletten gang, aber das war mir sowas von egal ganz ehrlich... meine hebamme meinte zwischendurch nur das ich mir das schrein für die letzten presswehen aufheben soll weil das dem körper viel kraft nehmen soll... mein freund hat dann fleißig mit mir mit gehechelt :) das wird schon, mach dir nich soviele gedanken, es kommt sicher eh anders als du es dir vorstellst :) alles alles liebe
AugustMama2011
AugustMama2011 | 01.10.2011
12 Antwort
.
bei uns hier is der kreißsaalbereich nich sehr groß...zwei kreißsäle..einer links einer rechts, n kleiner ruheraum und ein hebammenzimmer..ansonsten noch n bad mit dusche und der zugang zum op-bereich..mehr nich...vorne muss man klingeln um in den bereich zu kommen und wenn man vor der tür steht hört man auch nix...sprich mehr als 2 hebammen, ggf zwei ärzte und die begleitpersonen der jeweiligen frauen können einen nicht hören...ich hab eigentlich die ganze zeit keinen mucks von mir gegeben...ich war zu sehr auf mich und die wehen konzentriert, als das ich da noch kraft fürs schreien oder sonst was gehabt hätte...die andere im kreißsaal gegenüber, die auch ausm gleichen kurs war, war während der austreibungsphase relativ laut..aber das störte mich nich, weil meine kurze da schon seit etwa 20min auf der welt war..hät mich aber auch so nich sonderlich gestört..ich hab von dem ganzen drumherum in meinem kreißsaal so auch nich viel mitbekommen, eben weil ich zu sehr mit mir und den wehen
gina87
gina87 | 01.10.2011
13 Antwort
..
beschäftigt war....hät ich den drang zum schreien gehabt, hät ichs aber auch getan....die schmerzen empfindet jede frau anders...der einen hilft es zu schreien, dann sollte sie es auch tun, anderen so wie mir, hätte es nur unnötig kraft geraubt und/oder haben nich das verlangen danach..... mach dir da keine gedanken drüber..wenns soweit is, hast du sowieso andere dinge im kopf..und wenn du schreien musst, dann is es halt so...da guckt dich niemand schief an oder spricht dich drauf an...ich lag mit der anderen mama nachher in einem zimmer und hab sie auch nich drauf angesprochen..warum auch...und ihr wars auch nich peinlich das ich sie gehört hatte...
gina87
gina87 | 01.10.2011
14 Antwort
mach dich nicht verrückt!
mach dir nicht soviele Gedanken, alles wird sich unter der Geburt von selbst geben, versuch nichts jedes Detail durchzudenken. Ob man dich dann auf dem Gang schreien hört oder nicht wird dir in dem Moment wo du in den Wehen liegst, dermaßen egal sein. Während den Geburtswehen ist man dermaßen konzentriert auf die Geburt und das pressen, dass du alles um dich rum vergisst und das ist wirklich so. wenn du dann schreien musst, dann schreist du eben. was solls. alle die dort sind, hören das entweder jeden tag ich hab nicht geschrien, aber nach der Geburt, während ich mit der KLeinen im Arm lag und mich ausgeruht hab im Nebenraum, hab ich eine andere Gebärende ordentlich schreien hören. Hab nicht einen MOment was schlechtes gedacht, sondern ihr nur gewünscht, dass sie es bald geschafft hat. Ganz viel Glück!
jgallego
jgallego | 01.10.2011
15 Antwort
Lass dir das Schreien nicht verbieten!
Hallo, mal von einer anderen Perspektive geshen: Meine Freundin hatte eine "alte" Hebamme, und die hat ihr recht unwirsch deutlich gemacht, sie solle sich gefälligst zusammenreißen und nicht so laut stöhnen, das würde die anderen Muttis nebenan beunruhigen - Eine Frechheit!! Also, schei*** auf die andern; tu, was DIR gut tut und hilft, den Wehenschmerz zu verarbeiten. Nur in der Austreibungsphase solltest du tatsächlich all deine Kraft ins Pressen stecken, nicht ins Schreien :) Das wirst du schon hinkriegen! Egal wie dünn oder dick die Wände sind ^^
sommergarten
sommergarten | 02.10.2011

ERFAHRE MEHR:

Zyklus wieder in Gang bringen
07.07.2017 | 6 Antworten
Wann gehen eure Kids im Hort
05.01.2016 | 20 Antworten
Geburtseinleitung
25.09.2015 | 12 Antworten
Kündigungsfrist Hort
14.01.2014 | 4 Antworten
Hilft der Gang zur Kosmetikerin?
12.11.2013 | 10 Antworten
An die Mamas von Jungs
06.07.2012 | 17 Antworten
Geburt in den Gang bringen?
08.05.2012 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading