Zweites Kind spontan entbinden?

Rose294
Rose294
31.08.2011 | 9 Antworten
Hallo!

Habt ihr nach einem KS wieder spontan entbinden können?
Die Ärzte meinen, das das wohl kein Problem werden wird mit einer normalen Entbindung bei mir. Trotzdem hab ich angst das die mir wieder nen Kaiserschnitt "aufbrummen" nur weil der MM nicht schnell genug aufgeht.
Würde nämlich soo gerne mein 2. Kind normal entbinden aber habe halt angst das es schief geht.
Mir hat vorm 1. Kind die Ärztin noch was von geplatzen Narben erzählt bei der nächsten Geburt. Gibt es sowas wirklich oft?

Hat einer von euch trotz KS beim 2. in einem Geburtshaus entbunden?

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
@Rose294
Ah, ja dann herzlichen Glückwunsch :-) Dann frage doch mal deinen Gyn ob er deine Narbe mal darauf prüfen kann oder was er dazu sagt?!?!?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2011
8 Antwort
@lila
ja, 18. woche. @noobsy: da hat es sich dein krümel ja gut und schnell überlegt. wahnsinn.
Rose294
Rose294 | 01.09.2011
7 Antwort
---------
Mein erstes Kind kam per Notkaiserschnitt. Es gab viele Komplikationen bei der Geburt. Ich bekam einen T-Schnitt . Es wird empfohlen, dass man danach jedes weitere Kind per geplantem KS entbindet. Mein zweites Kind war damit allerdings nicht einverstanden. Es kam drei Wochen vor dem ET innerhalb von 60 Minuten auf die Welt. Die Geburt war komplikationslos. 20:20 Uhr habe ich entbunden und 11 Uhr morgens bin ich schon heimgegangen.
Noobsy
Noobsy | 31.08.2011
6 Antwort
...
Bist du denn schon wieder schwanger, oder war das eine allgemeine Frage? Ich hatte auch einen Kaiserschnitt, wollte sooo gerne normal entbinden. Bevor ich nochmal schwanger werden, möchte ich meine Narbe per Ultraschall untersuchen lassen. So kann man rausfinden ob die Narbe schon stabil genug ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2011
5 Antwort
..
danke für eure antworten. macht einen direkt ein bisschen mutiger :). vllt sollte ich wirklich das krankenhaus bevorzugen. mein, ich war ja sehr zufrieden :). dort kann ich ja unter umständen auch ambulant entbinden.
Rose294
Rose294 | 31.08.2011
4 Antwort
Ich habe 2,5 Jahre
nach meinem Kaiserschnitt spontan entbunden. War kein Problem. Ins Geburtshaus würde ich allerdings nicht gehen, man gilt ja schon als Risikoschwanger wenn man schon einen Kaiserschnitt hatte.
Dorimom
Dorimom | 31.08.2011
3 Antwort
habe 2 freundinnen
die haben nach je 1 ks beide normal entbunden, aber im kh. alles gute.... und es ist bei beiden ohne probleme gegangen.
Engel
Engel | 31.08.2011
2 Antwort
also
meine erste kam per not-KS auf die welt. meine 2 kam, da war meine große noch nicht mal 2 jahre alt. ich habe spontan, bzw. mit einleitung entbunden. es war eine traumgeburt. morgens um 9 im Kh zur einleitung, un halb 10 wehencocktail ca 45 minuten später fingen die wehen an. um 11.40 fingen sie an mich in den kreissaal zu bringen und um 11.58 war sie da, punktlich zum mittag xD also es geht auf jeden fall
Mullemmausi84
Mullemmausi84 | 31.08.2011
1 Antwort
...
zwar nicht in einem geburtshaus aber spontan nach ks, es lagen aber 4, 5 jahre dazwischen.... du brauchst sehr erfahrene hebammen und nen doktor an der seite fpür den fLL DER FÄLLE::: ALSO VIELLEICHT DOCH LIEBER KH
rudiline
rudiline | 31.08.2011

ERFAHRE MEHR:

Wie Entbinden nach Bandscheiben OP?
03.12.2016 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading