eipollösung?

Trine85
Trine85
16.08.2011 | 3 Antworten
hallo,

ich habe ss diabetis und es soll eingeleitet werden, damit ich nicht übern termin trage. ich habe nun das erste mal von der Eipollösung gehört was haltet ihr davon? ich dachte man versucht es erstmal damit und dann mit medi´s...
ich habe schon seid 6wochen senkwehen, kopf sitzt aber noch nicht fest im becken! mein mumu ist noch lang aber der vordere fingerdurchlässig. meine hebamme meinte das meine wehen noch nicht stark genug sind, aber von der eipollösung hat bis her noch niemand was erwähnt habe es nur hier im forum gelesen und habe dann mal ein bisschen was darüber gelesen. ich habe am 25.8 ET also noch ein bisschen, aber er muss bis zum 27.8 da sein sagt das KH, meint ihr ich soll meinen FA da mal drauf ansprechen und das evtl. mal versuchen, bevor ich gleich die medi´s nehme?

danke euch für eure erfahrungen und antworten.

glg 39ssw
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
@Heviane
unser sohn ist voll in der norm, aber sie haben bei einer BS festgestellt das ich ein sehr enges becken habe und meine tochter schon schwierigkeiten hatte dadurch zu kommen. darum werden wir einleiten lassen, weil ich keinen KS haben möchte. sollte aus medizinischer sicht dennoch einer gemacht werden müssen, dann ist das so, aber ich möchte erstmal eine normale geburt versuchen! die ärzte meinten vor zwei wochen das er nun die genaue grösse und das passende gewicht für meinen körper hat, da war mir das aber noch zu früh... morgen haben wir wieder termin zum besprechen und dann wird entschieden wie es weiter geht. ich danke dir für deine antwort! glg
Trine85
Trine85 | 16.08.2011
2 Antwort
HI
hatte den gleichen Befund wie Du. War sogar insulinpflichtig und bei mir haben weder Tabletten noch Gel angeschlagen, eine FÄ hat auch versuch den Eipol zu lösen, außer Schmerzen hats nix gebracht. Hatte dann n Kaiserschnitt.
SrSteffi
SrSteffi | 16.08.2011
1 Antwort
Bei einem...
..Schwangerschaftsdiabetes gibt es unterschiedliche Formen. Wenn du nur diätisch, sprich ohne Insulingabe, eingestellt bist, darf der Termin auch, so das CTG in Ordnung ist, um mind. 1 Woche überschritten werden. Bei Insulinpflicht nicht. Die Eipoollösung ist bei dir nicht möglich. Dein Mumu ist nur äußerlich für den Finger durchgängig, an den Eipol kommt also niemand. Zum anderen, dein Befund ist voch unreif, du wirst nach einer Eipollösung frustrane Wehen entwickeln. Heißt, du hast Wehen, die auch so unangenehm sein können dass du nicht schlafen kannst, aber der Mumu öffnet sich nicht. Es ist Kraft und Energieverschwendung. Du kannst versuchen deinen Mumu zum reifen zu bringen um eine Überschreitung evt. zu vermeiden. Caulophyllum D6 5x täglich 5 Globuli. Bekommst du in der Apo ist ein homöophatisches Medikament. Nach 6 Tagen Einnahme, einen Tag Pause einlegen und dann von vorn. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.08.2011

ERFAHRE MEHR:

eipollösung
07.03.2012 | 4 Antworten
Noch ne Frage: Eipollösung
01.07.2010 | 3 Antworten
Erfahrunge mit Eipollösung
18.12.2009 | 4 Antworten
Eipollösung
12.01.2009 | 2 Antworten
eipollösung
08.09.2008 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading