Einleitungs erfahrungen 40 +2 ssw

Boxer-Maus
Boxer-Maus
31.07.2011 | 9 Antworten
hallo mädels
wollt gern mal von euch erfahrungen hören über eure einleitungen

ich kann langsam nich mehr und dienstag hab ich wieder termin beim frauenarzt und wüsste nich ob ich ihn fragen sollte wegen einleitung weil die ja heftiger sind dann die wehen usw so wie ich es hörte ;)
bloß will nich mehr ewig warten es is alles so schwer und anstrengend

hoffe ja das es die nacht los geht dann hat meine maus am 1.8 b-day und mein sohn am 1.9 b-day aber ich glob es wird sich nix tun

ps: mein sohn kam per wunsch kaierschnitt zur welt da ich sau panik hatte aber nun will ich es durchziehen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
9 Antwort
***
Bei mir wurde auch eingeleitet. Beim Wehencocktail wirkte nur das Rizinusöl und beim Priming gingen die Wehen gut los aber waren beim ersten nicht stark genug. Beim zweiten ging es gleich richig los und letztendlich lag ich insgesamt 30 Std in den Wehen.. Das kann dir aber uch bei einer normalen Geburt passieren. Und sooo schlimm sind die schmerzen nicht. Das rauspressen ansich empfand ich sogar als kaum schmerzhaft. Mach dicht verrückt, wird schon alles gut gehen. :)
ReSa180506
ReSa180506 | 01.08.2011
8 Antwort
...
halte durch und genieße die letzten stunden. meiner kleiner kam 40+1 das ging ganz schnell hatte sich vorher auch nicht bemerkbar gemacht
janag27184
janag27184 | 31.07.2011
7 Antwort
........
bei mir muste 2 mal wegen gesundheitlichen gründen engeleitet werden , mal so gesagt ich darf aus gesundheitlichen gründen nur mit einleitung entbinden dürfte nicht normal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2011
6 Antwort
bei mir
wurde im mai vor ET eingeleitet, damit die Kleine sich nicht nochmal dreht oder den Arm wieder über den Kopf nimmt. Ich wurde 4x kamen die Wehen sehr schnell. Jedoch hörten sie in der Nacht immer auf, weil ich mich zum Schlafen hinlegte und die Kleine keinen druck aufbauen konnte. In diesen 4Tagen habe ich einige Frauen kommen und gehen gesehen, da bei ihnen die Einleitung und Geburt recht schnell ging. Als bei mir am 4.Tag dann endlich der Mumu mal aufging und sie die Blase stechen konnten ging es sehr schnell voran. Als ich dann eigenen Wehen entwickelte ging die Geburt knapp ne Stunde und die Kleine war da. Ich empfand die Einleitungen nicht schmerzhafter, als normale Wehen. Nur die 2. Einleitung ging schief, aber die konnte man recht schnell abbrechen. Also wenn es gesundheitsmässig nicht notwendig ist würde ich nicht einleiten lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2011
5 Antwort
danke =)
ich werds durch halten ;) hab soviel horrro zeug eben gelesen nich horror aber halle luja was manche frauen durch haben wegen einleitung und ja ich denk mal ich pack das schon und warte noch :) hoffe das es nur noch wenige stunden sind bis es los geht ;) ich kann einfach nich mehr schon weil mein 3 jähriger sohn jetz Kita urlaub hat und extrem bewegungs drang hat und ich trau mich jetz nich mehr allein raus mit ihm :D
Boxer-Maus
Boxer-Maus | 31.07.2011
4 Antwort
halte durch!!!!!!
und wer weiß, vielleicht ist es in den nächsten stunden schon soweit.es kann in jeder minute passieren.lege dich noch ein wenig schlafen und erhole dich und zerbreche dir nicht den kopf:-)alles liebe für dich.
Schnuli_25
Schnuli_25 | 31.07.2011
3 Antwort
...
Ich würd niemals freiwillig einleiten lassen, ABER ich hätte mir auch niemals freiwillig den Bauch aufschneiden lassen - mir persönlich war wichtig das mein Kind die Zeit im Bauch bekommt die es braucht. Ich finde es gelinde gesagt blöd einleiten lassen zu wollen nur, weil einem alles zu schwer und anstregend wird. Damit rechnet man doch vorher und ich finde das sollte man dem Kind zu liebe aushalten. Nun hast du so lange das Kind in dir getragen, da kommt es doch auf die paar Tage auch nicht an oder? Spätestens nach 14 Tagen leiten sie doch so oder ein?!
Sooy
Sooy | 31.07.2011
2 Antwort
.........
ich habe es be beiden kinder eingeleitet bekommen meine tochter war in 4 st wehen da 3 mal bei ihr das gel gelegt bekommen nach dem 3 mal kamen die wehen , bei meinem sohn wurde das gel 6 mal gelegt und da gibg es 18 st bis er da war aber bei ihm ging es auch nur solang weil ich erst in der 38 woche war .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2011
1 Antwort
...
wenn du keinen Kaiserschnitt willst, dann halte durch... eine einleitung endet oft in einem Kaiserschnitt... War bei mir auch der falll... ich würde NIE wieder Einleiten lassen... Wenn was nicht stimmt, dann will ich gleich nen kaiserschnitt und keine einleitung... es ist noch kein kind drin geblieben... deine kleine scheint noch nicht so weit zu sein, also gib ihr noch ein paar Tage... tut ihr den gefallen... ich habe am termin einleiten lassen, weil mausi nicht mehr zulegte und nicht mehr wuchs... die einleitung dauerte 5 Tage... Nach 14 Stunden heftigen wehen dann ein Notkaiserschnitt mit Vollnarkose... Ich NIE wieder... LG und ne schöne Geburt wünsche ich dir! Yvonne
Yvi88
Yvi88 | 31.07.2011

ERFAHRE MEHR:

Geburt einleiten am et in der 40ssw
20.04.2014 | 36 Antworten
40+3 SSW, was tun? Wehencocktail?
17.03.2013 | 10 Antworten
40 SSW und noch immer keine Wehen
05.03.2012 | 17 Antworten
40 ssw und nichts passiert heul
04.09.2011 | 7 Antworten
40+3 ssw und angst
08.07.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading