Ambulant entbinden?

mellysey
mellysey
01.06.2011 | 16 Antworten
Hallo Mamis

mcih würde interessieren, was ihr für Erahrungen mit einer ambulanten Entbindung hattet.
Wir bekommen in 9 Wochen unser 2. KInd. Da es mir beim ersten mal richtig besch... im Krankenhaus ging möchte ich diesmal (vorrausgesetzt es läuft alles gut) gleich wieder nach Hause gehen, da ich Krankenhäuser einfach hasse!
Gibt es da irgendwas zu beachten? Hebamme hab ich schon.

Danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Hallo
Da ich in der 28 SSW bin, hab ich mich mit diesem Thema auch schon befasst. Ich habe eine Hebamme angerufen, diese hat gesagt ich soll mich 14 Tage vorher nochmals melden, ansonsten wenn ich nachhause gehe, kurz anrufen. Was noch wichtig ist, ist der Kinderarzt für die U2, denn die wird dann nicht mehr im KH gemacht. Ansonsten hat meine Hebamme gesagt spricht nichts dagegen solange alles ok ist, ca. 3 Stunden später nachhause zu gehen, sie würde nur empfehlen, dass zuhause jemand ist, der mal kocht oder sich etwas um Haushalt und Co kümmert. Ausserdem ist mein Sohn jetzt 2 Jahre alt, der will natürlich auch beschäftigt und versorgt werden. Ich wünsche dir alles gute. LG
ELFE2009
ELFE2009 | 01.06.2011
15 Antwort
hi
wie du ja weißt habe ich auch ambulant entbunden. beachten musste dabei gar nicht, zumindest mussten wir es nicht. nach der U1 ging es nach Hause und am nächsten Morgen kam auch meine hebi um zu schauen ob alles ok ist. ich würde immer wieder nur ambulant entbinden. Musste zwar auch ein wenig genäht werden aber heilen kann ich auch zu hause lg
melle2711
melle2711 | 01.06.2011
14 Antwort
hallo
ich habe auch ambulant entbunden und ich würde es jederzeit wieder machen.ja wenn du schon eine hebamme hast dann ist gut. ansonsten würde ich mich ca 4-6 wochen vor der geburt beim krankhaus vorstellen und das besprechen.und alle unterlagen mitnehmen die du brauchst.alles gute + lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2011
13 Antwort
huhu
ich wollte vor einem jahr auch ambulant entbinden, also sprich nach der geburt 4 stunden später wieder heim. Doch daraus wurde nix. Zum einen hatte ich einen Dammriss 2. grades und meine milch kam noch nicht so wirklich. Zumindest musste ich da bleiben auf anraten des arztes. Im nachhinein war es auch gut so, das ich 2 tage später kreislaufprobleme hatte, die sich noch eine woche lang hielten. Trotz heimweh, empfehle ich dir zumindest eine nacht im kh zu bleiben. Sicher ist sicher! alles gute
Dani886
Dani886 | 01.06.2011
12 Antwort
Hallo
ich habe auch ambulant entbunden, spriche, der kleine kam abend zur Welt und am nächsten Morgen bin ich gleich nach Hause nachdem alle Untersuchungen abgeschlossen waren, ich muss dazu sage, dass ich im nach hinein vielleicht doch lieber 1-2 Tage im Krankenhaus geblieben wäre, weil ich mir dann Zuhause sehr sehr unsicher war, was das stillen anging..meine Hebamme war dann am nächsten Tag aber da und konnte mir viele Tipps geben.
olenka
olenka | 01.06.2011
11 Antwort
Hallo
ich habe auch ambulant entbunden, spriche, der kleine kam abend zur Welt und am nächsten Morgen bin ich gleich nach Hause nachdem alle Untersuchungen abgeschlossen waren, ich muss dazu sage, dass ich im nach hinein vielleicht doch lieber 1-2 Tage im Krankenhaus geblieben wäre, weil ich mir dann Zuhause sehr sehr unsicher war, was das stillen anging..meine Hebamme war dann am nächsten Tag aber da und konnte mir viele Tipps geben.
olenka
olenka | 01.06.2011
10 Antwort
re
ich bin auch nach der geburt von mia gleich gegangen bzw diese 4std anch der geburt muss man bleiben da es mitten in der nacht war also um 4uhr nachts wollt ich auhc nich gehen hab ich bis morgens um 10uhr gewartet so hatte sie die ersten untersuchungen hinter sich und alles war gut... also da du ne hebamme hast und bestimmt auch schon nen kinderarzt sollte das kein problem sein... viel glück
JennyHB
JennyHB | 01.06.2011
9 Antwort
wenn es dir
und dem baby gut geht steht dem nichts im weg und wenn du auch noch eine hebamme hast um so besser du bleibst so ca 4h noch im kh bis es heim geht hast du schon ein kinderarzt wegen u2 meistens kommen sie raus bei mir war das nicht so aber ich hatte keine wartezeit vergiss nicht den kindersitz alles gute für die geburt!
blaumuckel
blaumuckel | 01.06.2011
8 Antwort
Ambulante Entbindung
Hallo, also ich habe vor 7, 5 Monate meine erste Tochter bekommen. Sie kam um 14:38 Uhr auf die Welt und ich bin, da es die erste Geburt war vorsichtshalber die eine Nacht im Krankenhaus geblieben. Bin dann morgens nach der Untersuchung um 10 Uhr heim gegangen. Ich fand es ganz wichtig daheim Unterstützung zu haben. Man sollte wirklich die ersten Wochen nicht viel selbst machen. Im Krankenhaus bleibt einem ja nichts anderes übrig. Daheim ist das Problem, dass man oft zu viel macht. Aber da ich Krankenhäuser einfach nur hasse, habe ich mich entschieden heim zu gehen und ich bereue meine Entscheidung nicht. Aber man sollte sich wirklich daheim auch ausruhen können.
2011puenktchen
2011puenktchen | 01.06.2011
7 Antwort
-------
Ich habe abends gegen 20:20 Uhr entbunden und bin gleich am nächsten Morgen nach der Untersuchung vom Kinderarzt gegangen. Wäre in keinem Fall länger geblieben. Eine Hebamme hatte ich übrigens nicht. Daran hatte ich einfach kein Interesse. Dafür hatte mein Mann zwei Wochen Urlaub. Das Krankenhaus, in dem ich damals entbunden habe, hatte übrigens gar nichts dagegen, dass ich heimgehen wollte. Dich wird niemand daran hindern, sofern es dir und dem Baby gut geht!
Noobsy
Noobsy | 01.06.2011
6 Antwort
ich hatte bei
meinem 2ten sohn auch eine ambulante geburt.....die geburt ist schnell und super verlaufen nach 4 stunden bin ich mit felix heimgegangen lief alle super.....!!! voraussetzung ist ja das es dem baby und dir gut geht! aber kanns nur empfehlen... alles liebe
keki007
keki007 | 01.06.2011
5 Antwort
hey
kommt ja auch drauf an wies gelaufen is.. ich war froh im kh zu sein weil ich am nächsten tag mehrmals ohnmächtig geworden bin wegen dem blutverlust.. da fühlt man sich da doch sicherer *g :) aber wenn dann alles gut löuft kannst dus bestimmt machen, man unterschreibt denke ich mal dann das man auf eigene verantwortung raus geht
-Nina-
-Nina- | 01.06.2011
4 Antwort
...
Na wenn alles mit euch ok ist und du ne hebamme hast spricht nix dagegen..ich würd mir diie 2 tage ruhe noch gönnen und ne hebamme wollte ich net deswegen hatte es sich für mich erledigt gehabt....aber fast alle die ich kenne die ambulant entbunden haben fandens gut!
linda1986
linda1986 | 01.06.2011
3 Antwort
mmh
Ok das ist natürlich ein gutes argument ... ist das kh den weit weg vom geburtshaus , normal sind diese doch meist in unmittelbarer nähe eines kh ...... Nein aber ich denke die finden immer was warum sie sagen das man bleiben sollte.... Geh doch einfach mal hin und spreche über deinen wunsch das du gleich wieder gehen willst und hörst dir an was sie dazu sagen ...
Mona19_84
Mona19_84 | 01.06.2011
2 Antwort
@Mona19_84
doch bei uns gibt es ein gutes Geburtshaus in der Nähe. Aber da die erste Entbindung mit Saugglocke endetet möchte mein Mann dass ich auf jeden Fall im Krankenhaus entbinde. Aber die können mich doch nicht festhalten- wenn ich nach Hause will :-(
mellysey
mellysey | 01.06.2011
1 Antwort
Geburtshaus
Dann würde ich mich an deiner stelle mal informieren ob es bei euch in der nähe ein geburtshaus gibt ...... Weil im kh lassen sie einen nie gerne nach hause gehn ...... Glg
Mona19_84
Mona19_84 | 01.06.2011

ERFAHRE MEHR:

Wie Entbinden nach Bandscheiben OP?
03.12.2016 | 7 Antworten
entbinden allein
03.09.2013 | 10 Antworten
Frauenklinik Köln-Holweide
21.03.2012 | 2 Antworten
Zweites Kind spontan entbinden?
31.08.2011 | 9 Antworten
Ambulant nach kaiserschnitt?
06.05.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading