Wie habt ihr die Geburt erlebt?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.05.2011 | 18 Antworten
Hey, mein Name ist Nadine & ich bin in der 28. Woche schwanger & wollte euch fragen, wie ihr die Geburt erlebt habt?
(baby04) (kinderwagen2)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
@Engel2011
ich hatte Donnerstag den Kurs angefagen und war freitag im KH ;o)
Tyra03
Tyra03 | 13.05.2011
17 Antwort
@Engel2011
ich habe beim erst kind den kurs gemacht und jetzt mach ich wieder ein kurs.....ansonsten erlebt jede frau die geburt anders....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2011
16 Antwort
Geburtsvorbereitungskurs
Hat denn eine von euch einen Geburtsvorbereitungskurs gemacht ? Ich habe gehört, das, wenn man möchte, auch der eigene Frauenarzt mit ins Krankenhaus kommt. Stimmt das ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2011
15 Antwort
Hi
Jeder Mensch ist ja anders. Ich selber hatte einen Kaiserschnitt. Und ich würde auch immer wieder einen machen lassen. Eine natürlich Geburt würde ich und mein Freund seelisch nicht verpacken. Ich würde eine Trauma davon bekommen. Geht gar nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2011
14 Antwort
Naja bei mir war es nicht so gut
Ich hoffe sehr das es beim 2. anders wird!! Ich hatte schon ab der 28. SSW früh wehen ja und ab der 32.SSW lag ich im Krankenhaus ende der 33.SSW kam er zur Welt!! Ich hatte mehrere Tage immer wieder starke wehen die unterdrückt wurden und bei der Geburt an sich hatte ich keine Wehe mehr mein Sohn kam also Sturzgeburt zur Welt!! Aber es ist wirklich war in dem moment wenn du dein Baby in den Armen hälst hast du alles vergessen!!
Tyra03
Tyra03 | 13.05.2011
13 Antwort
Hey!
Meine erste geburt hat 16 Stunden gedauert da die wehen irgendwann wieder weg waren, dann musste eingeleitet werden was mein kleiner mann im bauch aber nicht abkonnte, da wurde das wieder ausgemacht, hatte ne PDA bekommen und das hat alles ganz erträglich gemacht, habe auch ein einlauf und ne spritze bekommen.. naja klar war es schmerzhaft und anstrengend, aber ich habe es mir auch schlimmer vorgestellt und das was mir am meisten die Kraft gegeben hat, das war das mein mann immer an meiner Seite war! Naja nach 16 Stunden wurde mein Sohn dann mit der saugglocke geholt! Und dieses Gefühl wenn der kleine das erste mal auf dem bauch gelegt wird und du dieses kleine süße gesicht siehst, das ist unbeschreiblich!! Naja die zweite Geburt hat bei mir 5 1/2 Stunden gedauert, hatte dort auch eine PDA und mein Mann war auch wieder an meiner Seite! Ich sag dir eins, egal wie schlimm die Schmerzen sind, sobald dein Mäuschen auf deinem Bauch liegt ist alles vergessen und du bist stolz auf dich!!
sexy-sexy-Mama
sexy-sexy-Mama | 13.05.2011
12 Antwort
ja schon :)
ich hatte auch 3 mal Einleitung, weils bei mir mit dem Blutdruck zu hoch her ging. War nicht sehr schön alles. Aber der Muttermund wollte und wollte nicht aufgehen. Meine Kleine hat dennoch angeschoben, weil sie unbedingt raus wollte . Letztendlich habe ich dann Kaiserschnitt in Vollnarkose bekommen, worüber ich im Nachhinein wahnsinnig froh war.... Meinem Kind gings dadurch gleich besser und mir auch. Lass dich einfach vorher schon nicht stressen von irgendwem oder irgendwas! Dann wirds bestimmt ganz schön!
GoodThings
GoodThings | 13.05.2011
11 Antwort
1. Kind im Geburtshaus und dann 4 wunderschöne Hausgeburten
bei unserem letzten durfte mein Mann unseren Sohn nachdem er halb geboren war in Empfang nehmen, das war für ihn ein unvergesslich tolles Erlebniss :)
Fabian22122007
Fabian22122007 | 13.05.2011
10 Antwort
...
also erstmal bin ich ncith mit der vorstellung rein, dass das nun der schönste tag in meinem lebenen werden muss. das hat geholfen, denn 30h wehen sind nun auch nicht gerade toll. geburt an sich ging dann sehr fix , aber mein partner ist mit ins krankenzimmer gezogen iund hat sich um die kleine gekümmert. meine mom kam dann auch mit pflaumenkuchen und ner riesen schüssel spargelsalat vorbei, voll lecker. und nach 5 tagen durfte ich dann endlich nach hause
ostkind
ostkind | 13.05.2011
9 Antwort
Irgendwie
wurden wir ja alle eingeleitet hier *lach*
Amelie0504
Amelie0504 | 13.05.2011
8 Antwort
Das schönste Erlebnis überahaupt!!!
Also ich fand es sehr schön!! Schlimm war dass meine Maus die Nabelschnur zweimal um den Hals hatte und das Fruchtwasser grün war. Das ganze hat viereinhalb stunden gedauert. Hatte Geburtsvorbereitende Akupunktur. Als meine Maus dann blitzeblau auf meiner Brust lag und mich mit großen Augen formlich angestarrt hat, war es glück pur, es war erschreckend aber ich wusste wir sind in guten Händen!!!Auch hatte ich eine PDA obwohl ich keine wollte. Im nachhinein würde ich mich immer wieder für die PDA entscheiden, ich konnte nochmal kraft sammeln!!! Wünsch dir alles gute
Jason2009
Jason2009 | 13.05.2011
7 Antwort
hab gaschlafen :o)
die haben mich unter vollnarkose gesetzt....
susi_nolan
susi_nolan | 13.05.2011
6 Antwort
...
Ich hatte ein einleitung da der kleine absolut net wollte und zu weit oben lag!Wurde donnerstags um 13 uhr eingeleitet und das zweite mal um 18uhr und um 23.17 uhr war der sonnenschein endlich da!Vor der geburt war es für mich selber schrecklicher als wärend der geburt!!
19meli86
19meli86 | 13.05.2011
5 Antwort
...
Ich wurde auch eingeleitet. Da kamen die Wehen gleich von 0 auf 100. Aber es war alles zum Aushalten. Mein Freund war die ganze Zeit dabei, das fand ich sehr schön. Nach 4, 5 Std war mein Kleiner dann da und ich weiß noch, wie sehr ich auf den Moment gewartet hab, das er das erste mal schreit! Es war einfach umwerfend und unglaublich!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2011
4 Antwort
Uiiii
Das war toll hihi :) Also bei mir war das blöde das ich 3 Tage+Nächte Wehen hatte, dass heißt die ganze Zeit war ich wach und total KO :) Als es dann endlich los ging und ich im Kreissaal lag bin ich dann trotz Schmerzen eingeschlafen! Meine Hebamme weckte mich nach 30 min wieder und dann kam die PDA die ich überhaupt nicht schlimm fand :) Danach waren die Schmerzen wirklich halb so schlimm. Um 2.28uhr ist meine Maus dann geboren Und alles war super ! Und dann ging das Mama sein los 3.00Uhr schlafen und 5Uhr aufstehen und stillen :) aber dafür wird man jedesmal belohnt wenn man sein Kind anschaut :) LG Jenny
Linas-Mami
Linas-Mami | 13.05.2011
3 Antwort
...
meine geburt war sehr anstrengend und mit komplikationen...hab 3 tage in den wehen gelegen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2011
2 Antwort
Ich hab meine Kinder durch Einleitung geboren.
Die Wehen warn dadurch fast unerträglich, aber ich bin stolz, dass ich meine Kinder durch meine eigene Kraft geboren hab. Insgesamt haben meine Geburten 1 1/4 bzw knappe 2 Stunden gedauert. Es ging also richtig fix, bis ich meine 2 Mäusel endlich im Arm halten durfte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2011
1 Antwort
Guten Morgen :-)
Also ich muss sagen, ich hätte es mir wesentlich schlimmer vorgestellt. Ich wurde eingeleitet, weil die Maus nich wollte ;-) Am Samstag fingen sie an und ab Sonntag nachmittag kamen regelmäßige Wehen und am Montag Nachmittag war sie endlich da :-D Klingt sehr lange war es auch, aber ich würde es wieder so haben wollen, jede Minute der 24 Stunden hat sich wirklich gelohnt! Und wie gesagt, man stellt es sich viel schlimmer, war bei mir zumindest so :-D Wünsch dir eine schöne Geburt Glg Monique + Amelie
Amelie0504
Amelie0504 | 13.05.2011

ERFAHRE MEHR:

Wie haben Eure Männer die SS erlebt?
12.10.2010 | 15 Antworten
Ähnliches erlebt?
20.09.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading