Geburt einleiten

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.04.2011 | 23 Antworten
hab das zwar nicht selbst erlebt, aber die Cousine meines Freundes versuchen seit gestern die Ärzte die Geburt einzuleiten, dauert das immer so lange? Ist dann die Geburt schmerzhafter oder schwieriger? Ich muss ständig an sie denken und bin so hibbelig... Samstag hätte sie Termin gehabt, gestern Kontrolle im KH, keine Wehen am CTG, MuMu noch komplett zu, dann gestern Tropf aber keine Wehen in Sicht, heute hat sie so einen Vaginalstreifen bekommen, jetzt hat sie leichte Wehen aber unregelmäßig, hört sich ja leider so an, als ob sich das noch ein ganzes Weilchen dauern würde. Was habt ihr für Erfahrungen mit Einleitung der Geburt? lg Carmen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
21 Antwort
Problem...
wenn di eeinleitung vorm ET gemacht wird kann es sehr lange dauern bis die einleitung anspricht.Also wenn der Muttermund noch nicht reif ist. Ich habe damals iim KH mitbekommen wie krass das ein kann..ich selber hatte ja auch schon einleitungen und mit den Schmerzen ist nicht zu spaßen da künstliche Wehen einfach schlimmer sind. Aber zurück zum Thema..die Frauen die ich im KH kennengelernt habe, haben zum Teil bis zu ein-zwei Wochen gebraucht bis die Einleitung angeschlagen hat (sie gingen alle ab der 38. Woche in die Einleitung! BEi der einen war es nach dem 5 oder 6. Einleitungsversuch so krass, das sie nach 15 Minuten so hammerwehen bekommen hat, daß das Kind sofort gegen den Muttermund gedrückt wurde...dadurch ging es dem Baby auch sehr schlecht.Das endete im NOTKS..da ich zu dem ZEitpunkt im Kreissaal zum CTG war, hab ich alles mitbekommen...die arme... Drücke aber die Daumen das deine Cousine alles gut übersteht :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2011
22 Antwort
bei...
mir wars die Hölle. Hab 3 Tage gebraucht. Und die Wehen kamen plötzlich und so heftig, dass ich gedacht hab ich packs nicht. Würds nie wieder machen, die Ärzte haben Panik gemacht, weil ich SS-Diabetes hatte....alles Humbug.....meine Maus war nie zu groß, noch zu schwer.... ist kerngesund auf die Welt gekommen. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2011
23 Antwort
Einleitung
Hatte auch ne Einleitung: morgens 8 Uhr Tablette gelegt bekommen, zwischendrin noch ne PDA bekommen, dann noch an den Wehentropfgehängt worden und um 15.16 uhr war Leon auf der Welt.Ich habe wohl sehr stark geblutet durch die Einleitung.Leon wurde zusätzlich noch mit der Saugglocke geholt.
Hexe29
Hexe29 | 14.04.2011

«2 von 3»

ERFAHRE MEHR:

Geburt selbst einleiten
11.08.2015 | 13 Antworten
gel oder tablette zum einleiten?
29.06.2011 | 14 Antworten
Geburt Frühzeitig einleiten lassen?
31.12.2010 | 15 Antworten
Muss ich die Geburt einleiten lassen?
26.06.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading