Einleiten?

Fabian09
Fabian09
28.03.2011 | 12 Antworten
Hallo ihr lieben mamis, ich bin in der 39 ssw, mein artzt sagt das wir näste woche , die geburt einleiten wollen, weil ich ss-Diabetes habe und der kleine jetzt wiegt 3.4ookg, habe aber noch bis 14.04.2011 et, habe ein bischen angst vor der geburt u einleiten das ist unser erste baby, bitte schreibt mal danke euch.hat einer erfahrung damit?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
hi
Bei meinem drittem Kind wurde ich auch eingeleitet.Um 7 uhr Einleitung und um ca 18uhr war sie da.Die Schmerzen waren etwas stärker und hat fast mit einer NotKaiserschnitt geendet.herztöne wurden aber Gott sei dank besser und so habe ich sie ganz normal entbunden.Ist schon etwas mehr stress da ich die ganze Zeit am CTG war und im kreissaal.Finde aber 3400gramm in ordnung.In meiner zweiten Schwangerschaft kam meine Tochter in der 38+1SSw und wog fast 3500gramm.Wünsche dir eine leichte Geburt und das alles perfekt abläuft.LG
mami_-_2009
mami_-_2009 | 28.03.2011
11 Antwort
bei mir wurde immer
in der 38.ssw eingeleitet, weil ich diabetes habe. es hab bei beiden immer 2 tage gedauert bis der körper auf wehen reagiert hat. bzw. bis er sie selber produziert hat. bei der ersten hatte ich einen vorzeitigen blasensprung und es hat noch 16 std gedauert bis die kleine da war. geschätzt wurde sie auch auf 3000g und sie hatte genau 3000 g. bei der zweiten, dauerte es auch zwei tage und irgendwann wurden die wehen was stärker und nach dem die fruchtblase geplatzt war dauerte es noch 45 min. die hebammen sagten, je früher man einleitet desto länger dauert es meistens, weil der körper ja eigentlich noch nicht bereit dazu ist. meine schwägerin musste auch am et einleiten lassen und sie hatte nach 6 std ihren kleinen da.
hexenmammma
hexenmammma | 28.03.2011
10 Antwort
Hallo du
bei mir wurde auch die geburt eingeleitet. ich war aber schon 3 tage drüber und hatte eine schwangerschaftsvergiftung. also bei mir war gesagt das es lange dauert . aber nein mein sohn hatte es dann urplötzlich ganz eilig. =) ich hatte also mit einleitung eine blitz geburt. 17 uhr habe ich richtige wehen bekommen und 20.13 uhr war er dann da. Es ist ein sehr schönes erlebnis. also mach dir nicht so viele gedanken vorher. glaub mir wenn du deinen sonnenschein im arm hast sind alle schmerzen vergessen. und höre auf deine hebamme. meine hatte die ruhe weg und das tat mir sehr gut. also ich wünsche dir alles gute und viel glück.
KaiLeonsMom
KaiLeonsMom | 28.03.2011
9 Antwort
Hallöchen
3400g ist nicht viel...mein Sohn kam mit 3480g zur Welt 8 Tage nach ET... meine Bettnachbarin hat ein 4, 7kilo Baby zur Welt gebracht mit einer Größe von wahnsinns 55cm!!!Per Notkaiserschnitt.... bei ihr haben sie das Kind VOR der Geburt auf 52cm geschätzt u 3700g.... bei mir haben sie zwei Tage vor der Geburt meinen Sohn auf 49cm geschätzt u NUR 2700g zur Welt kam er mit 53cm u 3480g OHNE dass ich eine Ss-Diabetis hatte und MIT 6wochen Panik das er zu FRÜH kommt...
Valkyre
Valkyre | 28.03.2011
8 Antwort
...
3400 kg wäre tatsächlich viel - meinst sicher 3400 g - was nicht besonders viel ist. Meine Schwester hat ein BABY mit 4500 g bekommen - ohne Riss und das nach dem ET sogar. Ich wurde beide mal eingeleitet und fand es nicht so toll - ich werde dir zum Ablauf nichts schreiben, denn es ist bei jedem anders. Bist DU denn besondersn zierlich, dass die jetzt schon einleiten wollen.
deeley
deeley | 28.03.2011
7 Antwort
bei mir wurde auch eingeleitet
ganze 3 mal bis es endlich geklappt hat. ersten mal son gel, wird unten eingeführt und 2 mal tabletten. war net schlimm. bei tabletten hats dann 6 tage vor et geklappt. klar es tatweh wie jede andere geburt auch aber es war auszuhalten. geburt hat nur 2 std gedauert und war auch das erste kind. also brauchst keine angst haben, ich hab zwar kein vergleich aber ich glaube net das es schlimmer is als ohne einleitung. wünsch dir alles guter und ne scöne geburt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2011
6 Antwort
..
bei mir wurde auf grund von diabetes und bluthochdruck auch eingeleitet..es war die hölle..lag 3 tage in den wehen und meine kleine wog zur geburt stolze 4220 g was die geburt natürlich nicht einfacher machte! ich hatte solche schmerzhaften wehen das ich ständig brechen musste..allerdings muss es nicht bei jeder einleitung so kommen aber es kann... ich wünsche dir alles gute! lg und das schaffst du schon;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2011
5 Antwort
Hallo,
ich war 10 Tage über et und dann mussten wir auch einleiten, hatte auch echt bammel davor... aber es war überhaupt nicht schlimm...es ging eigentlich sofort los und paar stunden später war unser engelchen auch schon da. Bei mir wurde mit Tabletten eingeleitet und bei dir? oder wird das noch besprochen? lg Karolina u. Nika
Karolina1991
Karolina1991 | 28.03.2011
4 Antwort
bei...
mir wurde bei beiden eingeleitet...aber jedes mal mit kapseln...sie sind sanft und bereiten einen auch sanft vor auf die wehen und nicht völlig unerwartet.die kapseln verwenden nicht alle kliniken und ich musste auch unterschreiben, das sie bei mir diese methode anwenden!hab keine angst...die kinder müssen irgendwie rau :o) glaub an dich und verspanne nich....das ist das wichtigste...sonst geht nix vorwärts und du tust deinem kind nix gutes damit!red dir das immer wieder ein, das du es schaffst!
LN710
LN710 | 28.03.2011
3 Antwort
Hallo,
bei mir wurde die Geburt in der Zweiten SS eingeleitet. Ich persönlich empfand es nicht anders als eine normale Geburt. Mach dich nicht im Vorfeld verrückt, vielleicht kommt er ja auch doch noch von alleine... Wenn du jemanden zum Reden brauchst, meld dich einfach... LG Strephi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2011
2 Antwort
....
naja 3400gr ist ja jetz nicht so viel eher normal... so schlau hätte mein fa auch mal seien solln .... kommt drauf an mit was eingeleitet wir , ich hatte tabletten bekommen und als die wehen anfingen gleich an den wehen tropf , der mir nicht so gefahlen hatte da die wehen echt grausam wahren !!! Aber habs überlebt !!! wünsche dir alles liebe und gute
Princess207
Princess207 | 28.03.2011
1 Antwort
ss diabetes
hatte ich auch aber bei musste nicht eigeleitet werde habe die kleine einfach per ks bekommen.. auch eine woche früher.. also ich hatte schweres ss diabetes und meine kleine kam auch gesund zur welt =) es ist narürlich riskant das ein kind schäden davon trägt von der ss diabetes aber ich denke ma ned so oft ..
Naddel91
Naddel91 | 28.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Geburt einleiten - was passiert?
21.08.2008 | 10 Antworten
Kann man eine Geburt früher einleiten?
06.08.2008 | 5 Antworten
Übertragen - Geburt Einleiten?
01.08.2008 | 5 Antworten
Alterniven zum Einleiten
29.07.2008 | 4 Antworten
Vor ET auf Wunsch einleiten?
05.07.2008 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading