himbeerblättertee

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
04.03.2011 | 12 Antworten
Kann ich den trinken oder nur in absprache mit meiner FA in meiner ersten SS hat sie gesagt ich soll ihn trinken jetzt nicht .. hab grad a weng gegoogelt .. das er entspannt, und wehen fördert. bin 39+4 und hatte MO - MI leichte wehen. Seit dem nur höllische rückenschmerzen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@henne1
hab a weng gegoogelt und da stand halt kann wehen fördern. Eine woche wirds bei mir ja nimma dauern. bin 39+4 und meine FA will aufjedenfall versuchen das ich ab ET nen wehenbelastungstest bekomme... weil ich nur noch beschwerden hab.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2011
11 Antwort
@Dajana01
hatte MO-MI wehen aber seit dem ja nicht mehr! Deswegen wollt ich himbeerblättertee mal versuchen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2011
10 Antwort
ich
trinke ihn seit gestern auch 3 tassen am tag ! er ist nicht wehen fördernd sonder Macht den mumu weich und somit die geburt dann angeblich schneller ! wenn du 3 tassen am tag 1 wochen langs trinkst solltest du dann 1 woche pause machen ! ;) viel erfolg ich bin auch mal gespannnt ! lg janine 36+2
henne1
henne1 | 04.03.2011
9 Antwort
@y_girly
du kannst aber auch dein FA vorher fragen ;)
Blue83
Blue83 | 04.03.2011
8 Antwort
Hallo
Himbeerblättertee bekommst D in der Apotheke, wenn Du aber schon Wehen hast, versch mal Eisenkrauttee!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2011
7 Antwort
@y_girly
ja das ist rezeptfrei das mußt du selbst zahlen, die Flasche mit den Kügelchen kostet etwa 13 Euro und gegen 17 Uhr sollte ich 2 Stück nehmen, weil da die Gebärmutter am aufnahmefähigsten sein soll.
Blue83
Blue83 | 04.03.2011
6 Antwort
@Blue83
ne hab keine hebamme!! Hab bei meiner ersten sehr sehr schlechte erfahrungen mit einer gemacht... hab sie zwei tage nach geburt heimgeschickt und es auch so geschafft :-) meinst das bekommt man auch so in der apoteke?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2011
5 Antwort
@y_girly
hast du eine Hebi? Sonst frag die mal nach Pulsatilla D200 die hab ich von ihr bekommen 1 Tag bevor er los ging, bekommt man in der Apo sollte 2 Stück nehmen gegen 17 Uhr und am nächsten Tag war er da, weil ich auch 3 Wochen mit Wehen rumgelaufen bin, das ist Homöophatisch
Blue83
Blue83 | 04.03.2011
4 Antwort
@Blue83
hab mir jetzt mal ne kanne gemacht... vielleicht bewirkt er bei mir ja auch was. In meiner ersten SS hatte ich ja im gegensatz zu jetzt gar keine wehen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2011
3 Antwort
@y_girly
ja ich hatte den getrunken und hatte eine recht schnelle Geburt beim 2. Schaden kann es aber nicht ihn zu trinken
Blue83
Blue83 | 04.03.2011
2 Antwort
@Blue83
des hab ich halt gefunden... http://www.babyclub.de/magazin/schwangerschaft/geburtsvorbereitung/himbeerblaettertee.html standen die punkte... - fördert eine schnelle Geburt - lockert die Beckenmuskulatur und den Muttermund - wirkt krampflösend (empfehlenswert auch bei Regelschmerzen) - entspannt die Gebärmutter - kann Wehen auslösen - ermöglicht eine kürzere, zweite Wehenphase - erzeugt innerliche Ruhe und Gelassenheit - ist reich an Vitaminen, vor allem Vitamin C, Kalzium und Eisen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2011
1 Antwort
Trinken
sicher kannst du ihn trinken, aber das er wehenfördernt sein soll, das ist mir neu, ich hab ihn ab der 36. Woche damals getrunken von meiner Hebi aus.
Blue83
Blue83 | 04.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Ab wann Himbeerblättertee?
10.04.2015 | 11 Antworten
Dammassage und Himbeerblättertee
26.03.2013 | 10 Antworten
wehenfördernd!? Himbeerblättertee
06.09.2012 | 7 Antworten
Himbeerblättertee - 40 SSW
01.03.2012 | 4 Antworten
Erfahrungsaustausch Himbeerblättertee
13.09.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading