Toleranz?

santana27
santana27
11.01.2011 | 21 Antworten
muss ich bereits im KH tolerieren, dass jeder mein Baby hochnehmen will, also einige dürfen es ja, aber manch andere, davor graust mir schon, wenn ich nein sage, stoße ich bestimmt die Leute vor den Kopf oder?meine schwiemu wartet nämlich schon brennend darauf und mein Mann Mann sagt, es wird sich nicht vermeiden lassen, dass sie sofort nach dem Kind grabscht ohne zu fragen.
bisschen Anstand kann ich aber schon erwarten und vor allem, dass sie sich die Hände waschen!
ich hab mich immer gar nicht getraut in die Bettchen zu schauen, geschweige denn nach dem Kind zu grabschen bei meinen Freundinnen, die haben mich immer schier nötigen müssen, mal hin zu langen, ist jetzt net schlim oder, ich werde ja hoffentlich trotzdem eine gute Mutter!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
@florabini
leider werden wir im moment total von verwandten bombardiert, ob es denn noch nicht da ist un wie lange ich noch rumrennen will so wie ich ausseh, hallo, gehts noch, und solche leute interessieren sich nicht für die belange der mutter, es geht denen nur um dieses kind und das nervt mich einfach, das sind auch die, die ungefragt meinen bauch anfassen etc.
santana27
santana27 | 12.01.2011
20 Antwort
@dejule1191
danke
santana27
santana27 | 12.01.2011
19 Antwort
nach allem was mit deiner schwiegermutter war,
lässt du es ernsthaft zu das sie deine maus anfässt????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2011
18 Antwort
@santana27
und was ist schon dabei, wenn verwante das kind auf den arm nehmen.du tust ja so als wenn alle täglich da sind und das kind nur von einem zum anderen gereicht wird.das wird nicht so sein. nun seh das mal alles entspanter und warte ab bis das baby da ist.vielleicht bekommst du ja auch ein schreibabay und dann wirst du froh sein, wenn mal jemand dir das baby abnimmt.... ich wünsche dir eine angenhme schwangerschaft und eine tolle geburt
florabini
florabini | 11.01.2011
17 Antwort
@santana27
wieso zickenarlam???ne ganz bestimmt nicht.ich bin nur schon ein bischen älter sehe das ein wenig anderen.beim ersten kind denkt man eben noch anders. aber ok, wenn deine schwiegermutter solche einstellungen hat, hätte ich da warscheinlich auch angst.ich bin davon ausgegenagen das ihr ein gutes verhältnis habt. also wenn ich mir vorstelle, ich werde oma und darf das kind nicht anfassen...ne das geht gar nicht!
florabini
florabini | 11.01.2011
16 Antwort
huhu
also gleich mal vornweg, ... es hat NIEMAND einfach so das recht dein kind anzufassen, es liegt allein an den eltern wer es anfassen darf und wer nich!! es wäre ja die höhe, wenn jeder der verwandten einfach kommt und das kind umher zerrt wie er es will, .... also neeee, das entscheidest allein du und dein mann, sonst niemand!!!!! glg und ne schöne geburt dejule1191
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2011
15 Antwort
mach es ihr klipp und klar klar, was du willst und was nicht
sie hat das zu akzeptieren und wenn nicht...pech gehabt!!!! haare abrasieren...wo sind wir denn. selbst in china wird das erst nach 1-3 monaten gemacht fühl dich gedrückt ... nnenenene wasn schwiegermonster issen das????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2011
14 Antwort
die ältere Generation will davon nix wissen,
hat ihren schließlich auch nicht geschadet...aber zum Beispiel bekommt man erst Karies, wenn man mit den entsprechenden Bakterien in Kontakt kommt...weiter gehts mit Pilzen, die uns Erwachsenen nichts ausmachen, einem Baby aber sehr wohl schaden können...im günstigsten Fall lösen sie nur einen gut behandelbaren Mund- oder Windelpilz aus. Such dir am besten eine möglichst krasse Beschreibung zu diesem Thema im Internet und druck es aus. Ich kann nur wiederholen: Mach ihr klar, dass du die Regeln vorschreibst, nicht sie! Großeltern sind zum verwöhnen und liebhaben da, nicht zum erziehen oder grundsätzlich pflegen!
chilicat
chilicat | 11.01.2011
13 Antwort
@chilicat
ah ja, Schnuller ablecken wenn er runtergefallen ist, sie hat solche abnormen Gedanken wie Essen vorkauen schön einspeicheln und dann dem Baby in den Mund geben, hat sie wohl bei meinem Mann als Baby gemacht, daraufhin bin ich erst mal raus, sonst hätt ich ins Wohnzimmer gespeit
santana27
santana27 | 11.01.2011
12 Antwort
Die soll sich raushalten!
Hab meiner Schwiegermutter auch klargemacht, dass es mein Kind ist und nicht ihres...sie darf es sehen, spazierenfahren und liebhaben...aber zum Beispiel solche Dinge wie Haare abrasieren...das ist deine Entscheidung! Solange es ein Säugling ist, braucht es die Mutter und eigentlich erstmal niemanden sonst. Vieles hab ich meiner Schwiegermutter klargemacht, indem ich ihr sagte, dass es heute eben neue Erkenntnisse gäbe, was sie auch geschluckt hat... Zum Beispiel möchte ich nicht, dass meine Tochter irgendwas in den Mund bekommt, was bereits ein Erwachsener abgelutscht hat...es fällt meiner Schwigi sichtlich schwer, sich daran zu halten, aber sie tut es.
chilicat
chilicat | 11.01.2011
11 Antwort
@Corie
danke, dass du es jetzt verstehst!!!
santana27
santana27 | 11.01.2011
10 Antwort
@florabini
Gehts noch? Im endeffekt hat NIEMAND das recht das Kind anzufassen ausser Mutter und Vater. Ich als Mutter habe zu entscheiden wer darf und wer nicht. Und es ist allein meine entscheidung. ich glaub ich stehe im wald.
WinniePooh2010
WinniePooh2010 | 11.01.2011
9 Antwort
@florabini
ich möchte nur nicht, dass das Kind die ganze Zeit umhergezogen wird, hallo, wo sind wir denn
santana27
santana27 | 11.01.2011
8 Antwort
bitte was????
sie will dem Kind die HAARE abrasieren????? ok, JETZT kann ich dich verstehen.... da solltest du als Mutter wirklich schon alles vorab klären. DU bist die Mutter und DU entscheidest.... Ich hab gottseidank kein Problem mit meiner Schwiegermutter...und ich fand es wunderbar als meine Schwiegermutter Tränen in den augen hatte, als sie den Kleinen im KH zum ersten mal in den Armen hatte....*hach* :-) Wünsch Dir alles gute...und setz dich durch ;-)
Corie
Corie | 11.01.2011
7 Antwort
@florabini
Zickenalarm, geht es in deiner Formulierung bisschen freundlich
santana27
santana27 | 11.01.2011
6 Antwort
@Corie
nur ein kleines Problem, minimal, wir haben beide Probleme miteinander. Sie will ja meinem Kind schon im Krankenhaus die Haare abrasieren, hat sie meinem Mann gesagt, damit er volles Haar bekommt oder sie, sorry, vergesse immer, dass ne Überraschung wird. okay, dann reagier ich mit dem Händewaschen net über, denn grad im Krankenhaus wo jeder Geländer und Fhrstuhltasten, Klinken etc anfasst, bah die ganze Keimerei!!!
santana27
santana27 | 11.01.2011
5 Antwort
also
ich finde deine einstellung nicht ok.schließlich ist es die oma!und auch alle anderen verwanten haben das recht das kind anzufassen.das sich jeder die hände wäscht ist ja wohl klar.wobei kinder nicht so empfindlich sind wie du denkst. du solltest deine einstellung echt mal überdenken..... und wenn man noch keine kinder hat ist die hemmschwelle eh noch größer, ich denke das deine freundinen mit kindern auch dein baby anfassen wollen....was auch völlig normal ist....
florabini
florabini | 11.01.2011
4 Antwort
Du bist die Mutter!
Also darfst du das auch entscheiden...wenn das Kind z.b schläft, hast immer ne gute Ausrede...Händewaschen ist genauso Pflicht...habe auch so eine Schwiegermutter, die zwar ihre Enkelin über alles liebt, mir aber ein schlechtes Gefühl in der Magengrube macht..ich habe schon vor der Geburt angefangen, ihr das ein oder andere zu erklären, was ich möchte oder nicht...wenn sie seit die Kleine da ist irgendwas tut was ich nicht möchte, sage ich eben bescheid..muss ja nich gleich mit dem Hammer draufhaun, aber ich sage durchaus, wenn ich etwas nicht möchte. Sag ihr einfach von vornherein, dass du bitte gefragt werden möchtest...kommst du mit deinem Schwiegervater besser aus? Vielleicht kannst ja mit dem mal reden, damit er sie ein wenig zügelt.
chilicat
chilicat | 11.01.2011
3 Antwort
naja
beim ersten kind sind solche gedanken normal, als meine kleine da war, ist ne feundin gekommen, hat sie nachdem sie mich gefragt hat hochzunehmen, ich weiß ich hatte so panik das sie mein baby fallen lässt, das ich ziemlich sagte das ich das baby gerne stillen möcht. im nachhinnein, fand ich diese aktion ziemlich kake.
kiska86
kiska86 | 11.01.2011
2 Antwort
hmmm...
naja, was erwartest Du denn...deine Schwiegermutter ist schließlich die zukünftige Oma....Ist doch ganz klar, dass sie das Kind hochnehmen udn sehen will. Finde, es ist ein Unterschied, ob ich jetzt das Kind einer Freundin nicht hochnehmen will/darf, oder ob das die Schwiegermutter/Oma nicht soll. Dass sich die Hände gewaschen werden, bevor man ein Neugeborenes hochnimmt, versteht sich wohl von selbst...und darauf solltest du auch bestehen. Aber ansonsten, denk ich hast du vl. generell ein Problem mit deiner Schwiegermutter und willst deswegen nicht, dass sie das Kind nimmt ;-) Ich hab mit allen Freunden u. Bekannten ausgemacht, dass mich niemand im KH besuchen soll, nur Familie. Hat sich auch jeder daran gehalten...die kamen dann alle nach und nach mal bei uns zu Hause vorbei LG
Corie
Corie | 11.01.2011

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Toleranz
17.08.2012 | 24 Antworten
laktose und fructoseintoleranz
29.06.2012 | 2 Antworten
Glucosetoleranz
29.07.2011 | 6 Antworten
*geringe FRUSTRATIONSTOLERANZ*
03.02.2011 | 7 Antworten
Histaminintoleranz
20.01.2009 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading