Geburt Frühzeitig einleiten lassen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
31.12.2010 | 15 Antworten
Hallo ich habe da mal so ne frage jetzt steinigt mich bitte nicht, aber wir machen uns so unsere gedanken darum, bzw meine freundin und ich hatten gestern das Thema, und zwar kann man eine Geburt auf eigenen Wünsch Frühzeitig eileiten lassen, weil man sich körperlich einfach nicht mehr fühlt, oder so viel emotionalen psyischen stress hat das man ein Kapitel hinter sich bringen muss, den so wie es aus sieht ist meine Mutter der Krebs wieder da, und die werse andere probleme. Gesundheitlich gehts mir auch nicht so dolle mein Asthm macht imme rmehr was es will, habe mitlerweile eine Speiseröhren veätzung und und und.
Nun fiel uns ein kann man es auf eigenen Wunsch einleiten lassen?wenn ja ab welche woche?Bei meiner letzten Untersuchung wurde mir gesagt mein baby seih völlig ausgereift und wenns kommen wollen würde könnte es auch kommen. Zusätzlich habe ich Nierenstau durch einmal das das Kind auf dem Harnleiter leigt schmerzen ohne ende, und zum zweiten einen Nierenstein der mein hin und her wandern zu müssen und sich manchmal auch noch vor den harnleiter sezt.
Also wisst ihr zu#tzlich was darüber?
Lg
P.s an alle einen guten Rutsch
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
....
wenn ich noch ein Baby bekommen sollte , dann werde ich es wieder mit ks machen.
kruemelmama31
kruemelmama31 | 01.01.2011
14 Antwort
.......
bei mir wurde auch auf eigenen wunsch eingeleitet.War kein Problem , wenn alles soweit gut aussieht....... alles gute......
kruemelmama31
kruemelmama31 | 01.01.2011
13 Antwort
RE
Hey, also bei meinem mittlerem Sohn wurde ich auf Wunsch 37+0 eingeleitet.Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.12.2010
12 Antwort
Also, ich kann dich schon verstehen.
Aber bei dem Frauenarzt ist doch auch bekannt, dass du diese gesundheitlichen Probleme hat, oder? Und wenn er es noch vertreten kann, dass noch nicht eingeleitet wird oder ein KS gemacht wird, dann würde ich entweder noch versuchen eine Weile durchzuhalten oder wenn es für dich wirklich ganz schlimm ist/wird, mit dem Arzt das Gespräch suchen und deine Situation schildern. Vielleicht hat der Arzt gar nicht erfasst, wie für dich die Situation ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.12.2010
11 Antwort
abraten
ich wurde in der 37ssw ins kkh eingieliefert und in der 38ssw wurde eingeleitet.und was soll ich sagen es war die hölle pur.dein körper ist noch nicht so weit warte bitte ab das ist stress für dich und dein kind.ich wurde montag morgen eingeleiet und dienstag 18uhr blasen sprung die schmerzen die ich die nacht davor hate waren scheuslich und es waren nichtmal wehen.am ende wurde es ein notkaiserschnitt da die herztöne der kleinen weging.
82ela
82ela | 31.12.2010
10 Antwort
@kathyseelig
Ja, ich hatte auch Wehen ohen PAUSE, schrecklich. Die haben mich da 4 ganze Tage leiden lassen, aber am ENDE kam Sie spontan .
deeley
deeley | 31.12.2010
9 Antwort
hi
Ich würde dir abraten das Kind zu früh holen zu lassen. Das ist für das Kind nicht gut und selbst Kaiserschnitt wird frühestens bei 37+ gemacht. Bei mir musste notgedrungen bei 36+6 KS gemacht werden, weil ich schon 5 Wochen wehen hatte und der Wehenhemmer an dem Tag abgestellt werden musste. Meine Kleine Maus musste kurz nach der Geburt auf eine Kinderintensivstation verlegt werden, weil er Probleme mit der Atmung hatte. Ich konnte ihn erst 1 1/2 Wochen später nach Hause holen und die Zeit war schrecklich. Ich kann dir wirklich nur raten, auch trotz der Beschwerden noch zu Warten, für dein Kind wäre es besser. Ich wünsche dir noch alles Gute
sandra2410
sandra2410 | 31.12.2010
8 Antwort
gabs
die frage nicht gestern schon? Also ich wurde bei et+2 eingeleitet und ende vom lied war, nach 10 std wehen ks da geburtsstillstand. ausserdem sind die wehen ununterbrochen gekommen.
kathyseelig
kathyseelig | 31.12.2010
7 Antwort
Hallo!
Ich denke, das wird nicht wirklich gern gesehen. Aber bei dir kommen ja noch gusundheitl. Faktoren hinzu. Sprich deinen FA an, der weisses am Besten. Ich denke, man kann es aller frühestens ab vollendeter 37. SSW machen. Das heiss7 36.7 bzw 37.0. Denn solange haben sie auch extra mit meinem KS gewartet, damit s dann kein Frühchen mehr ist. LG und alles Gute für euch.
engelnetty
engelnetty | 31.12.2010
6 Antwort
....
Ich kann ja deine Beweggründe verstehen, aber überleg es Dir ehrlich. Vor der 37. SSW wird eh nichts gemacht, wenn deine Situation nicht lebensbedrohlich ist. Eine Einleitung ist KEIN Spaziergang, gerade wenn es eigentlich noch nicht einmal dicht am ET ist. Die Hebamme meine, dass es ne Woche dauern kann, aber dann würden sie auch irgendwann einen KS machen, weil das keiner mehr aushält. 4 Tage waren echt schon grenzwertig - ich hab nichts gegessen oder getrunken - bekam eine ELETROLYTHE-Packung nach der anderen per Vene verabreicht. Ach man, es tut mir leid, dass es Dir so schlecht geht, dennoch musst DU das gut abwägen.
deeley
deeley | 31.12.2010
5 Antwort
....
Würde ich Dir abraten - ich wurde zweimal eingeleitet. Es ist HORROR, denn wenn es zu früh ist kann es Tage dauern. Ich war über dem Termin und ich hatte trotzdem ne 4 Tage Einleitung. Das ist für die Mutter ETXREM und für das Kind sogar gefährlich. Meine Maus war so erschöpft, dass Sie nicht geatmet hat nach der Geburt. Ich musste ja eingeleitet werden, weil ich eben drüber war - aber freiwillig würde ich das nie machen. Da habe ich lieber noch ein paar Tage länger Schmerzen, ehrlich. Es ist ganz schlimm - bei der ersten Tochter war ch 15 Tage über Termin und es dauerte 40 h - die ich mit Wehen im Kreißsaal verbrachte. Ich war so fertig. Aber der Kleinen hat es zum Glück nicht so viel ausgemacht. Meine zweite Tochter hatte ständig zu hohen Herzschlag auf dem CTG, weil es einfach zu stressig ist über so lange zeit Wehen zu haben.
deeley
deeley | 31.12.2010
4 Antwort
ich denkeauch das du mit deinem arzt drüber
reden solltest auch nur er kann dir das ok geben fürs vorhaben ... aber ich denke das geht frühstens erst ab der 37 ssw sprich ab 36+1
Taylor7
Taylor7 | 31.12.2010
3 Antwort
34+5ssw
............
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.12.2010
2 Antwort
.
Wie weit bist du denn?
DeniseHH
DeniseHH | 31.12.2010
1 Antwort
...
Guten Morgen, also ich denke wenn du da mit deinem FA drüber redest, kann der dir sicher am besten sagen, ob und wie das am Besten vonstatten geht! Alles Liebe für dich und, dass es deiner Mama bald wieder besser geht! Wünsche dir und deinem Krümel auch alles Liebe und Gute!! Liebe Grüße Monique
Amelie0504
Amelie0504 | 31.12.2010

ERFAHRE MEHR:

einleiten lassen?
01.08.2012 | 12 Antworten
Einleiten lassen oder nicht?
19.04.2012 | 8 Antworten
geburt einleiten lassen?
16.04.2012 | 27 Antworten
geburt einleiten *erfahrungen
03.02.2012 | 10 Antworten
Einleiten der Geburt
19.01.2012 | 36 Antworten
wer hat vor et einleiten lassen?
09.09.2011 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading