Angst vo rKaiserschnitt

camina
camina
27.09.2010 | 15 Antworten
Ich muß mich darauf einstellen einen Kaiserschnitt zu bekommern weil es immer wieder probleme in meiner Zwillingschwangerschft gibt und die Ärzte mir schon gesagt haben das es zu 99% so sein wird! Hab voll angst davor! Ich hab zwar schon eine pda hinter mir , das hat mir schon so eine angst gemacht das ich kaum mehr Luft bekam und wenn ich daran denke so da zuliegen und alles mitzukriegen macht mich schon sehr nervös! Ich weiß ja das eine Vollnarkose auch möglich wäre das aber nicht gut für die Kinder ist!
Ohh man! (traurig03)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Danke
Danke an alle! Danke fürs gut zureden! Das hilft wirklich gut! Bei einem Notaiserschnitt hat man vorher nicht so viel zeit zum nachdenken und doch bin ich mir sicher das das auch nicht schöner ist als es zu wissen!! Ich versuche positiv zu denken doch das fällt mich nicht immer leicht! Zum Glück kann man ja hir gut beraten werden und das positiv denken ist auch gleich leichter! Danke nochmal! Lg camina
camina
camina | 27.09.2010
14 Antwort
...
Ich hattea uc hso grosse Angst davor, aber so schlimm war es am ende gar niht gewesen. Selbst die OP selber war nciht sehr schlimm habe nur das gerüttel mitbekommen als mein Sohnemann geholt wurde sonst nichts.
JACQUI85
JACQUI85 | 27.09.2010
13 Antwort
@Annika-Bennet
Hallo ! Den Rat mit der Hebame hab ich schon von meiner Frauerärztin bekommen und am Freitag treffe ich mich mit ihr das erste mal!Ich freu mich schon sehr darauf! Eigentlicher grund ist ja das sie mir beruhigende öle vorschlagen soll und sowas jetzt werd ich sie sicher auch um unterstützung bei der Geburt bitten! Ein super Tipp! Ich danke dir! lg camina
camina
camina | 27.09.2010
12 Antwort
Mach
dir keinen Kopf und lass es auf dich zukommen... Ich hatte bei meiner Tochter einen Notkaiserschnitt. Wusste nicht was auf mich zukam. Auf einmal waren alle hektisch um mich und der Chefarzt kam außer Atem angerannt... Trotz allem würde ich IMMER wieder einen KS machen lassen. Beim nächsten mal nur einen geplanten!!!!! Da ist überhaupt nichts schlimmes bei. Und es geht unheimlichh schnell!!!!!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2010
11 Antwort
...
ohje...ich hab erst einen KS hinter mir..und der war schrecklich. Hatte ne Vollnarkose, weil keine Betäubung mehr gewirkt hat. Ich kann dir nur einen Tipp geben : Geh entspannt an die Sache ran, denk nicht viel drüber nach. Je mehr Gedanken du dir machst, desto größer wird deine Angst und du bist bei der Geburt unentspannt...Jede Geburt ist anders, jeder KS ist anders.... Hab Vertrauen in die Ärzte, die werden deine beiden Süßen schon sicher auf die Welt bringen, ist für dich auch kein schönes Erlebnis wenn du dir jetzt schon Angst machst! Alles Gute euch :))
just_holly
just_holly | 27.09.2010
10 Antwort
...
ich hatte auch einen kaiserschnitt... aber nen notkaiserschnitt... ich wollte eine pda, aber man konnte bei mir keine setzen... hatte somit ne vollnarkose und ich will dir sagen, das ist die hölle... bei mir war es so, dass ich so eine panik um unser kind hatte, dass die mir die volle dröhnung verpassen mussten... unsere maus ist um 15 uhr geboren und ich hatte sie gegen 21 uhr das erst mal auf dem arm... es war für mich so schrecklich, die hätten mir auch irgendein kind auf den bauch legen können, ich hätte nicht geuwsst ob es meins ist... klar, man spürt es, aber trotzdem ist es schrecklich... wenn du die möglichkeit einer pda hast, dann würde ich sie nehmen... lg yvonne
Yvi88
Yvi88 | 27.09.2010
9 Antwort
hallo ich verstehe deine angst sehr gut
ich habe auch zwillinge und es war auch ein ks und ich hatte voll angst weil das meine erste op überhaupt war wo ich auf dem op tisch lag.das unangenehmste an der ganze sache is eigendlich in meinen augen die vorbereitung mit einlauf und so gewesen.nervös war dann im op nur mein mann.alles ging schnell.und das mit der luft bekommen bekommst du auch hin.bei dir sitzt auf alle fälle einer der die werte überwacht und eine schwester is auch da die sich um dich während der op kümmert wenn dein mann dann raus muss.und es is aber trotzdem toll mitzubekommen wenn der erste schrei kommt.wollte dann beim dritten kind eine normale geburt aber dies endete auch im ks weil er zu groß war.der war besser als der erste weil man wusste was diesmal auf einen zukommt und ich war diesmal schnell fertig.dreiviertel stunde und ich lag im aufwachraum.bei den twins hatte es ca 1, 5 bei mir gedauert aber lag am oberarzt sonst wär ich schneller gewesen. also kurz gesagt ich will dir die angst nehmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2010
8 Antwort
Hey
ich hatte 2 Kaiserschnitte - der 1 war ein Notkaiserschnitt und der 2. dann geplant. Sicher ist es etwas komisch seine Beine nicht zu spüren etc und alles mit zu kriegen - aber so kannst du im Gegensatz zu einer Vollnarkose deine Kleinen gleich in die Arme schließen. Es drückt etwas wenn sie die Kinder holen, aber es ist wirklich nicht so schlimm !!! Ich hab 2 hinter mir und würde es wieder so machen. Wenn du noch genaue Fraegn hast frag !!!
Nicolsche
Nicolsche | 27.09.2010
7 Antwort
Hallo
Ich hatte auch ein KS allerdings notkaiserschnitt. Ich habe auch eine örtliche Betäubung gehabt und ich muss sagen so schlimm ist ein Ks nicht. Und auch das daliegen fand ich nicht schlimm es geht sehr schnell vorbei und schon schreien deine kleinen. Auch die schmerzen hinterher gehen. klar das erste aufstehen ist schon morz anstrengend und auch mit schmerzen vorbunden aber nach 3 Tagen ging es mir wieder gut. Und an der Narbe hatte ich noch ne zeit schmerzen aber sie waren zu ertragen. Habe von anfang an mein kind alleine versorgt und am 5 Tag bin ich schon heim. lg Frag wenn du was wissen möchtest. lg
Hexteu
Hexteu | 27.09.2010
6 Antwort
naja mitkriegen... ist relativ ;-)
Der Anästhesist, die Op-Schwester und dein Mann werden mit dir sprechen, dich ein bissl ablenken, und dazu kommt dann auch noch die Aufregung... ich wollte eigentlich auch viel lieber gar nix davon mitbekommen außer den ersten schrei ;-) Und: rate mal, .. vor lauter lauter Unterhaltung über meinen bisherigen Beruf mit dem Anästhesisten hab ich den ersten Schrei von meinem ersten Sohn gar nich mitbekommen und war völlig überrascht als die Hebamme mir dann dieses Wunderbare Bündel zeigte *G* Mach dich nicht so verrückt, noch ein guter Tipp: Besorgt dir so schnell wie möglich eine Hebamme die dich zur Geburt begleitet! Tut gut eine Hebamme dabei zu haben die du kennst und der du vertrauen kannst! Ich empfehle das wirklich jeder schwangeren, Nehmt euch eine BELEGHEBAMME! Das ist einfach nur wunderschön und total persönlich weil man sich eben schon in der Schangerschaft kennen lernt, sich "dutst" und beim Vornamen anspricht ganz anders als das Anonyme im KH
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 27.09.2010
5 Antwort
....
Ja, aber wenn DU solche Angst hast, dann ist eine Vollnarkose besser in deinem FALLE. Der Stress den Du erzeugst, wenn DU da unter Ansgt liegst ist genauso schlimm.
deeley
deeley | 27.09.2010
4 Antwort
Hi
Wenn ich Dir was empfehlen darf: tritt erbarmungslos auf Deinen Ängsten herum und teil sie den Ärzten / Schwestern / Hebammen laut und deutlich mit. Es gibt nämlich solche und solche KS- das hat man mir damals gesagt. Ich hatte auch Angst vor Lufnot etc. und die Ärzte haben mir ganz klar gesagt: je länger sie sich mit einer PDA Zeit lassen können, desto besser. Eine "gute" . Daher werden geplante KS mit "Angstpatienten" möglichst in die Frühe gelegt, wo noch keine Zeitnot herscht. Bei mir hat das hervorragend geklappt!!
Eleah
Eleah | 27.09.2010
3 Antwort
hallo
ich hatte vor fast nem jahr einen ks, "geplant" kann man sagen von meiner fa und von mir und ich fand denn toll, wirklich...die pda hat zwar erst nicht wollen also der anestesist bekam die spritze nicht gleich rein aber es ging doch und ich fand ihn, den ks, voll geil...klar hat man danach schmerzen aber es war schön sein kind gleich zu sehen und man bekommt gar nix mit von der op voll cool.... ich hatte bis zum schluß schmerzen vorn, komm jetzt nicht auf den ausdruck...ach doch symphyseschmerzen.... also mach dir nicht vornherein son kopf freu dich auf deine mäuse das ist das schönste da hast du dann eh alles vergessen und es dauert nicht lang bis du sie siehst und in den arm hältst...ich wünsch dir noch ne schöne kugelzeit und alles gute für den ks lg
emelly
emelly | 27.09.2010
2 Antwort
hi
ich hatte auch ein ks ich hab mir das auch viel schlimmer vorgestellt gehabt weil ich ja auch sone riesen große angst habe vor spritzen und denn noch im rücken aber das war alles gar nicht so schlimm wie ich gedacht hatte!
Emily1908
Emily1908 | 27.09.2010
1 Antwort
ks
Hallo Ich habe schon 3 Kaiserschnitte hinter mir und 3 mal auch in örtlicher betäubung so schlimm ist das wircklich nicht wenn du fragen hast dann schreib mich ruhig an. Lg
Februarbaby2011
Februarbaby2011 | 27.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Habe rießen Angst! Hilfe!
13.06.2018 | 11 Antworten
Mein Freund hat Angst vor der Geburt!
09.05.2014 | 5 Antworten
So Angst vor den neuen Leben mit Baby
13.02.2014 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading