wer ist schwanger nach einem ks

ladyburt
ladyburt
22.09.2010 | 14 Antworten
hallo ihr lieben!

wer ist schwanger und hatte vorher einen ks? wie gehts euch mit der narbe? spürrt ihr sie? wie lange ist der ks her? was sagen die ärtze sollt ihr einen ks bevorzugen oder könnt ihr normal gebären?

bitte um antworten würde mich freuen
ganz liebe grüße sandra
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
ich bin
jetzt wieder in der 28 ssw und mein kaiserschnitt ist erst 9 monate her... mein doc meint kaiserschnitt ist besser da die gefahr zu groß ist, das die narbe während der geburt aufreist und es doch ein notkaiserschnitt wird.
zwillis10
zwillis10 | 22.09.2010
13 Antwort
@Moppelchen71
Das werde ich... Lass es einfach auf mich zu kommen! Mehr kann ich auch gar nicht tun. Wünsche dir einen schönen Tag! Bin jetzt mit meinem kleinen bissel auf dem Spielplatz. Auch wenn ich grad bissel kränkel. Da kann der kleine Mann ja nichts für... Bis dennchen.
DeniseHH
DeniseHH | 22.09.2010
12 Antwort
@DeniseHH
Daran solltest Du auch gar nicht denken, denn solche Gedanken setzen Dich nur unter Druck, den Du gerade absolut nicht gebrauchen kannst und der auch überflüssig ist. Meine beiden Kleinsten hatten mit einer Verwachsung der KS-Narbe etwas zu kämpfen und da half die Hebi nach, die unter den Wehen etwas zur Seite zu drücken, damit sie gut durchkommen konnten. Hört sich furchtbar an, war aber nicht im Geringsten schlimm für mich. Ich hatte auch Homöpathie und bei der Kleinen sogar Akkupunktur, obwohl ich immer gesagt habe, in mich sticht man keine Nadeln, wenn ich es vermeiden kann Aber das war wirklich klasse, tat nicht weh und half absolut gut! Ich denke, Du bist in guten Händen und wenn Du kannst, lass Dich vertrauensvoll in diese fallen, dann wird alles gut gehen.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 22.09.2010
11 Antwort
@Moppelchen71
Ja, die Ärzte unterstüzen mich, weil die wissen, das es eigtl. mein größter Wunsch ist, spontan zu entbinden. Und die kennen die Geschichte, was in dem anderen KH abgelaufen ist. Und die finden, das es ein Alptraum für mich gewesen sein muss. Was es ja auch war! Die Klinik, wo ich mir diesesmal aus gesucht habe, sind auch eher für pflanzliche, Homöopathische Dinge. Klar, wenns nicht anders geht, gehts nicht. Wenn es eine BEL gewesen wäre, hätten sie mir es auch empfohlen, einen KS machen zu lassen. Aber ist es ja nicht. Und, mir wurde auch gesagt, das ich diesesmal nicht eingeleitet werden darf, weil ich einen vorherigen KS hatte. Wenn dürfte ich nur mit Wehencocktail, oder Wehentropf eingeleitet werden. Aber auch nur, wenn der MuMu ca. 2-3cm geöffnet ist. Begründung war: das was sonst mit der Narbe passieren kann. Das sie sich öffnet. ABER, nein, daran will und werde ich nicht denken.
DeniseHH
DeniseHH | 22.09.2010
10 Antwort
@DeniseHH
Von Hebis kenne ich es auch, dass sie zumindest raten, es spontan zu versuchen. Ich bin dagegen ehrlich erstaunt, dass Dein FA, bzw. 2 Ärzte Dich unterstützen, Dein Baby auf natürlichem Weg zu bekommen, denn normalerweise erlebe ich oft, dass Mamis sich das Recht auf die natürliche Entbindung gegenüber Ärzten erst erkämpfen müssen. Und, im Vertrauen: Etwa 8 Wochen vor Geburt meines 2. Kindes, als ich mich ja schon für den Versuch der spontanen Geburt entschieden hatte, ging mir so die Muffe, das glaubst Du nicht! Vorm KS hatte ich Angst, weil ich ihn kannte, aber die spontane Geburt war etwas Unbekanntes, was mich noch mehr ängstigte. Ich habe mir selbst in den Hintern getreten, meiner Angst nicht nachzugeben und bin bis heute froh darüber, denn allein das Emotionale einer Spontangeburt und hinterher gleich wieder fit zu sein, ist absolut unbeschreiblich schön!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 22.09.2010
9 Antwort
@nicimaus88
Warum darfst Du nicht über den Termin gehen und warum darf nicht eingeleitet werden? Bei meinem 2. Kind wurde ein Versuch gemacht einzuleiten. als die Wehen nicht in Gang kamen, warteten wir, bis sie von allein kamen. Das war vor 17 Jahren! Mein 3. Kind kam gleich von sich aus erst 3 Tage nach ET. Weder bei ihm, noch meinen beiden Jüngsten, sagte irgendjemand, dass ich nicht über ET gehen darf. Bestenfalls wurde täglich CTG geschrieben, wenn ich über ET ging, aber einen KS... Nee, das stand gar nicht zur Debatte! Warum sollte es ein höheres Risiko geben, dass einen KS rechtfertigt, wenn Du über ET gehst?
Moppelchen71
Moppelchen71 | 22.09.2010
8 Antwort
@Moppelchen71
Danke. Na ja, um ehrlich zu sein, vor 4 Wochen wollte ich noch einen geplanten KS. Aber ich habe eine super Hebamme, einen super guten FA, und die beiden Ärzte im KH, mit denen ich bis jetzt alles besprochen habe, haben mich sozusagen überredet, es doch normal zu versuchen! Weil, ich habe soooo große Angst, das es wie bei meinem Sohn sein wird. 5 Tage einleiten, ich total fertig. 15 Tage übern ET! Das war Horror für mich. Und es tat sich nichts. Keine Wehen... Aber jetzt, nehm ich Homöopathische Globulis und Tropfen, Akupunktur, damit sich der MuMu bissel damit anfreundet. Aber wie gesagt, bin echt froh, das ich meine Entscheidung noch geändert habe, und hoffe somit, das es spontan klappt. Und werde Hebamme und den Ärzten vertrauen. LG
DeniseHH
DeniseHH | 22.09.2010
7 Antwort
mein ks ist 2 jahre her
möchte auch unbedingt normal entbinden weil ich es sehr merzhaft fand . ich kann normal entbinden solang ich nicht über dem termin wenn man nen kaiserschnitt hat darf man nicht einleiten zum kotzen drückt mir bitte die daumen hab nur noch 6 tage und es muss langsam mal los gehen . mfg nici
nicimaus88
nicimaus88 | 22.09.2010
6 Antwort
@DeniseHH
Deine Einstellung finde ich gut! Viele Mamis lassen sich nach dem 1. KS so entmutigen, dass sie beim 2. Kind automatisch wieder KS möchten. Ich habe mein 2. Kind auch spontan entbunden und muss ehrlich sagen, ich bereue nicht, den Mut dazu aufgebracht zu haben. Dir wünsche ich eine wundervolle Entbindung, ganz ohne KS.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 22.09.2010
5 Antwort
@Sarahleinx3
Ich wünschte, Deine Antwort würden jetzt die vielen Anhänger der Wunschkaiserschnitte lesen, die immer dann, wenn man ihnen versucht zu sagen "Lasst es sein, wenn es nicht unbedingt medizinisch notwendig ist!" meinen, man will ihnen was Böses. Ehrlich gesagt, aus meiner Erfahrung, würde ich eher noch 10 Kinder spontan entbinden, als einen einzigen KS zu wählen, wenn ich mich entscheiden müsste.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 22.09.2010
4 Antwort
ks
Mein KS ist am Freitag genau 18 Monate her. Jetzt bin ich in der 39. Woche! Und darf spontan entbinden. Ich habe absolut keine Probleme mit meiner Narbe. Allgemein hatte ich absolut keine Probleme mit dem KS. ABER, ich freue mich so, das ich es diesesmal normal versuchen darf. Die Ärzte meinen, einen KS kann man immer noch machen. LG
DeniseHH
DeniseHH | 22.09.2010
3 Antwort
hi
ich bin der 13ssw .das wird mein 4 ks.mit der narbe hatte ich nie probleme, nur jetzt wo mein bauch wächst spüre ich ab und zu ein stechen.meine ärztin wollte mir nun einen bauchgurt verschreiben damit die narbe nicht zu arg belasstet wird.lg
greca
greca | 22.09.2010
2 Antwort
Mein erstes Kind war KS aus medizinischer Indikation. (vor 20 Jahren)
3, 5 Jahre später wurde mein 2. Kind geboren, als Spontangeburt, wie auch die dann noch folgenden 3 Kinder. Als ich das 1. Kind bekam, sagte der Arzt noch "Einmal KS, immer KS!". Beim 2. Kind und einem neuen Arzt, hieß es "Spontangeburt nach Sectio möglich, wenn mind. 3 Jahre dazwischen liegen!". Und heute? Bei Bekannten lagen zwischen KS und Spontangeburt gerade 1 Jahr. Ich weiß nicht, wie es anderen Mamis ging, aber ich hatte ein paar Probleme wegen Verwachsungen. Nichts Schlimmes, aber immerhin eine Erinnerung an den KS. Das heißt im Klartext: unter der Geburt mussten 3 der 4 Kinder, die ich nach dem KS spontan bekam, von den Hebis etwas an den Verwachsungen vorbei manövriert werden.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 22.09.2010
1 Antwort
........
Ich hatte einen Kaiserschnitt und für mich war es die Hölle. Es ist zwar schon 5 Monate her, aber ich spüre die Wunde / Narbe immer noch. Mich kann auch niemand am Bauch fassen. Lieber eine normale Geburt, den Kaiserschnitt nur, wenn es wirklich nicht anderes geht. Liebe Grüße :)
Sarahleinx3
Sarahleinx3 | 22.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading