PDA

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.09.2010 | 15 Antworten
Hallo ihr Lieben,

ich habe im KH so nen Bogen mitbekommen den ich ausfüllen und zur Entbindung dann wieder mitbringen soll. Geht darin um die Betäubungsverfahren und welche Risiken dabei sind etc. Nun finde ich es schwer mich im Vorraus für was zu entscheiden da ich ja noch überhaupt nicht weiß wie ich die Schmerzen verkraften werde. Ist mein erstes Kind. Am liebsten würde ich ja ohne PDA oder ähnliches entbinden. Wenn ich das jetzt aber ankreuze und dann im Kreißsaal durchdreh vor Schmerzen, kann ich mir das dann noch geben lassen? Oder machen die das dann nicht gerne. Ich bin mir da recht unsicher. Will ja auch nicht "unnötig" viel Schmerzmittel abbekommen. Kriegt meine ja auch volles Rohr mit :/ Da ich in der 27.SSW stationär in die Klinik musste wegen Beschwerden muss ich nicht nochmal zum Anmeldungsgespräch in der 36.SSW hin meinten die. Bin mir aber eben sehr unsicher mit dieser ganzen Betäubungs-/Schmerzmittelsache. Meint ihr ich kann doch nochmal da hin in der 36.SSW ? Einfach um meine Fragen zu klären und halt nochmal alles abzuquatschen?
Wie habt ihr das mit der PDA denn gemacht? Würdet ihr wieder eine machen? Würde mich sehr über reichlich Erfahrungen freuen !
Danke für eure Antworten !
Liebste Grüsse
Flower mit Hannah inside (34.SSW)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
---
Es ist wichtig, dass Du es unterschreibst, falls ein NOTKAISERSCHNITT gemacht werden muss. Sie werden Dir gegen deinen WILLEN keine PDA geben. Ich habe es beim ersten KIND unterschrieben und dann auch genutzt - meine Schwester hat es auch unterschrieben, aber es nicht genutzt. Ist eben nur zur Sicherheit - soetwas muss man ja auch bei einer OP unterschreiben.
deeley
deeley | 15.09.2010
2 Antwort
...
pda, die geilst, sorry, droge der welt... ich hab mich danach echt viel besser auf atmung und so konzentrieren können... würde mir auch wieder ne pda geben lassen, wenn nötig... die geben einem die bögen im kh schonmal mit, dann kann man sich das zu hause schonmal durchlesen und muss nicht alles unter wehen vorgelesen bekommen... hatte damals absolut keinen nerv für die aufklärung, habs mir dann später durchgelesen aber da war es eh zu spät...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 15.09.2010
3 Antwort
......
PDA bekommt deine KLEINE nicht mit, da es nur deine NERVEN betrifft. Es ist nicht vergleichbar mit einer Narkose oder so. Du bekommst das Schmerzmittel direkt in die Nervenbahn und nicht ins BLUT. Die werden Dir das Formular nur im absoluten NOTFALL noch einmal zum unterschreiben geben - ich würde Dir echt dazu raten es zu unterschreiben, wenn die einen KS machen müssen, dann geht es wenigstens schnell.
deeley
deeley | 15.09.2010
4 Antwort
@ deeley
der notks wird aber mit spinaler gemacht, wenn vorher keine andere betäubung liegt...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 15.09.2010
5 Antwort
Hallo.
Also ich würde mir die PDA zu jeder zeit wieder geben lassen. Habe sie mir nämlich geben lassen, und durch die PDA hatte ich noch etwas geschlafen im KH, dann platzte meine Fruchtblase und es ging los. Ich war echt ausgeruhter und entspannter bei der Geburt. Wenn du dich besser fühlst würde ich an deiner Stelle doch nochmal in der 36.ssw hin gehn, um dir die ganzen Fragen beantworten zu lassen. Wünsche dir alles gute für die Geburt. glg Babs + Bauchzwerg
Babs1978
Babs1978 | 15.09.2010
6 Antwort
.......
Ach ja - PDA war für mich ganz toll, weil ich endlich loslassen konnte und mich auf die Geburt einlassen konnte. Ich habe so DICHT gemacht, dass die Geburt einfach nicht in GANG kam. Für mich kommt es auch bei der nächten Geburt in Frage - ich will sogar unbedingt eine PDA, weil ich mit Schmerzen nicht umgehen kann. Da ist jeder WOHL anders.
deeley
deeley | 15.09.2010
7 Antwort
@zwergenmamilein
Bei mir auf dem BOGEN unterschreibt man auch für eine spinale , wenn die notwendig ist wegen eines KS.
deeley
deeley | 15.09.2010
8 Antwort
..
hey also wenn ich fragen hatte konnt ich einfach anrufen die waren sehr nett oder ich hab direkt beim kreisaal nach gefragt..oder aber bei meiner fraunärztin die hat dann noch mal darüber geschaut..ich weiß nicht mehr was ich angegeben hatte aber ich weiß ich habe beide kinder ohne pda oder so geboren und bin selber stolz auf mich das ich das durch gehalten hab..bei mein sohn hab ich es aber glaub nur durchgehalten weil es sonntag nacht anfing und dienstag nachmittag kam er so das ich irgendwann so knülle war das mich der schmerz relativ vor kam..und ich war noch nie ein freund von medikamenten oder so und dachte früher gabs auch keine pda und dann schaff ich es auch..
amounet
amounet | 15.09.2010
9 Antwort
@ deeley
ok, bei mir auf dem bogen, also extra für ks der, da unterschreibt man nur für spinale... und den ks halt... da gibt es ja so viele verschiedene, da verliert man ganz schnell mal den überblick... aber selbst beim notks muss man extra nochmal alles unterschreiben...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 15.09.2010
10 Antwort
@deeley
Ok, spitze, ist ja schon mal gut zu wissen das meine Maus davon nix abkriegt. Da ich bisher mit OP´s nur einmal ne Erfahrung gemacht hab, hab ich von Narkose, Betäubung usw überhaupt kein Plan. Also werde ich den Bogen unterschreiben, mitnehmen und NUR WENN ICH WILL machen die dann die PDA rein.. wenn ich nix sage machen die auch keine rein OBWOHL ich unterschrieben hab. Oder??Sorry wenn ich so blöde fragen, aber hab echt kein Plan von diesen OP Sachen *schäm*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2010
11 Antwort
@amounet
Kannst Du auch stolz sein, aber ich lag 40 h mit Wehen im Kreißsaal und es ging nicht vorran - ich brauchte die PDA wirklich. Früher gab es zwar keine PDA, aber LACHGAS. Meine Mutter hat, dank Lachgas auch nichts von der Geburt mitbekommen.
deeley
deeley | 15.09.2010
12 Antwort
@flower2010
Genau, gegen deinen WILLEN bekommst DU die PDA nicht. Du bekommst die wirklich nur, wenn Du sie ausdrücklich wünschst.
deeley
deeley | 15.09.2010
13 Antwort
@deeley
..wie gesagt bei meinem ersten hat es auch so ewig gedauert ik dachte ik sterbe lol..also kann ik auch voll verstehn wenn man doch darauf zurück greift..keine frage..
amounet
amounet | 15.09.2010
14 Antwort
@amounet
Jahhh das kann ich verstehen das du da stolz auf dich bist !!!! Und ich bin eigentlich auch der Mensch der lieber auf die Zähne beißt als unnötig Medis zu nehmen. Auch stimme ich dem Gedanken zu "Wird schon nicht so schlimm.Andere haben das auch ohne geschafft!" Aber das sage ich eben jetzt ;) Wo ich noch keine Ahnung habe wie sich so ne Geburt anfühlen wird von den Schmerzen her. :) Deshalb erkundige ich mich ja so genau ;) Liebste Grüsse
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2010
15 Antwort
@flower2010
..ja das ist so eine sache..selbst wenn ich noch ein drittest bekommen würde würde ich nicht sagen das ich auf jeden fall wieder kein gebrauch davon nehme denn geburten könn so unterschiedlich sein..da kann es immer sein das das man es sich doch schnell noch mal anders überlegt..;)
amounet
amounet | 15.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading