⎯ Wir lieben Familie ⎯

Wunschkaiserschnitt was haltet ihr davon?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
07.09.2010 | 37 Antworten
HuHu.
habe eben mit meiner schwangeren freundin gesprochen.Sie ist für den 24.12. ausgezählt.
Sie lässt einen Kaiserschnitt machen, vor dem ET, weil sie nicht über weihnachten im KH sein möchte und das baby dann schon haben möchte.
Also ich weiss das muss jeder für sich selber wissen, aber ich finde es voll quatsch.wird das denn soo einfach gemacht?
irgendwie finde ich das unglaublich.nur weil man kein bock mehr hat und zb auf bestimmte situationen(in dem fall weihnachten), das kind so zu bekommen und dann auch noch eher.ich kann mir nicht vorstellen das es gemacht wird.
naja seit der geburt meines sohnes habe ich meine meinungen eh in verschiedenen hinsichten geändert.Ich wollte zB nie stillen, fand das so doof, allein schon der gedanke daran.aber dann habe ich doch gestillt, war total traurig das es nicht lange geklappt hat und finde das stillen nun was seehr wichtiges für mutter und kind ist.aber wie gesagt das bleibt ja jedem selbst überlassen.
aber was sagt ihr zu dem thema wunschkaiserschnitt?hat da jemand erfahrung mit bzw eine ahnung?!
glg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

37 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
Finde den Grund deiner Freundin echt bescheuert! Sie soll ihrem Kind die Zeit im Bauch lassen die es braucht! Ich würde nie einen Wunsch KS machen lassen. Hab generell Angst vor einem KS! Hatte die SS immer Angst das einer gemacht werden muss .
Caro87
Caro87 | 07.09.2010
2 Antwort
Tze
Hab da auch kein Verständnis für. In meinem damaligen Geburtsvorbereitungskurs war eine Frau die ließ einen Kaiserschnitt machen damit das Kind ein bestimmtes Sternzeichen hat. Bekloppt oder?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2010
3 Antwort
Sie
wird ihren Wunschkaiserschnitt bekommen. Es gibt vereinzelte KH, die das nicht machen, aber die meisten machen es, wenn die Schwangere das wünscht. Das Kind wird dann vermutlich schon zwei Wochen vorher geholt. Und ich wünsche deiner Freundin, dass sie ein ganz besch . Weihnachtsfest hat, wo das Kind viel schreit und sie nicht weiß, wo ihr der Kopf steht, so wie es bei uns war. Du hast Recht, es muss jeder selber wissen, aber ich verachte so eine Einstellung, weil es einfach nicht das beste für's Kind ist, wenn es per Kaiserschnitt kommt. So viele Frauen wollen eine natürliche Geburt und können nicht aus medizinischen Gründen und sie . Ätzend! Außerdem kommen die wenigsten Kinder pünktlich. Sie sollte froh sein, wenn sie drüber geht und noch in Ruhe Weihnachten feiern kann. Mit Kaiserschnitt liegt man auch ne Woche im KH, vielleicht weiß sie das nicht. Bei einer Spontangeburt kann sie am gleichen Tag nach Hause. Idiotisch so eine Einstellung, aber jedem das Seine.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2010
4 Antwort
...
ich würde es nicht machen! weil danach gehts mir noch schlechter und muss länger im krankenhaus bleiben . meine zimmernachbarin wollte unbedingt nen kaiserschnitt 2wochen vor ET und naja in der nacht vor dem kaiserschnitt gingen die wehen los . sie hat dann gesagt auf keinen fall ne "normale" geburt die sollen jetzt den kaiserschnitt machen . Aber es planen finde ich nicht wirklich gut! Aber wie du schon sagst . jedem selber überlassen :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2010
5 Antwort
Ich halte wegen so einem Grund gar nix von
Aber zum Jahresende wird es eh wieder eine Welle der Wunschkaiserschnitte geben
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.09.2010
6 Antwort
also
Ich persönlich halte von sowas überhaupt nichts: Kaiserschnitt NUR wenn es wirklich sein MUSS
Teufelsbraut87
Teufelsbraut87 | 07.09.2010
7 Antwort
so ein blödsinn
grad der 24. is ja ein schöner geburtstermin, ich halt überhaupt nichts davon!
kloibi100
kloibi100 | 07.09.2010
8 Antwort
...
unmöglich'! was ist wenn das kind noch zeit brauch. jedes kind kommt raus und wenn man nicht im kh liegen will über weihnachten dann sollte man sich überlegen was einem wichtiger ist. das kind oder weihnachten. desweiteren habe ich von so vielen fraune gehört das kaiserschnitt schlimmer sein soll als spontan geburt. aber sowas ist meiner meinung nach unverantwortlich
06072010
06072010 | 07.09.2010
9 Antwort
Nix
Sollte man nur machen, wenn es notwendig ist. Aber es gibt Frauen, die große Angst vor der normalen Geburt haben - da finde ich es auch sinnvoll, denn mit höllischen Ängsten in die Geburt zu gehen ist auch nicht gut. Da blockiert sich ja alles . dennoch käme es für mich wohl nicht in Frage - ist aber auch ok, wenn eine Frau lieber einen KS will. KS sind eben nur mir Risiken verbunden, die man eben bei einem operativen Eingriff erwarten kann.
deeley
deeley | 07.09.2010
10 Antwort
also
ich würde mir nie freiwillig inen Ks machen lassen, diese rumschneiderei ist noch schlimmer als sein kind spontan zu bekommen.es gibt probleme mit der natbe und welche haben da nach der geburt noch zu kämpfen.ich würde es nur machen wenn es keine anderen ausweg gibt.manche sind sich nicht bewusst was sie da eigentlich machen.außerdem ist das risiko größer wenn man erneut ss ist ein gebärmutterriss zu riskieren.
joyce87
joyce87 | 07.09.2010
11 Antwort
...
Also, ich hatte ja auch einen geplanten Kaiserschnitt, allerdings aus Gründen, die ich hier nicht nennen möchte. Geplante Kaiserschnitte werden übrigens grundsätzlich vor dem errechneten ET gemacht, weil sonst die Gefahr besteht, dass, je näher an den ET hin, der/die Kleine doch so raus will. Mein Gyn ließ mich einen Termin für den Kaiserschnitt 14 Tage vorher aussuchen; wir haben uns gemeinsam für die goldene Mitte entschieden. Der Kleine wurde dann 39+0 geholt, also exakt eine Woche vor errechnetem ET.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2010
12 Antwort
...
Mh nur wegen Weihnachten find ich irgendwie voll doof . wenn sie wenigstens nen grund hätte wie Panik vor geburt etc. Aber nur damit sie da ne im Kh liegen muss is echt bekloppt ok . ich hät auch keinen bock drauf aber . wenn es sein muss muss es!
Princess207
Princess207 | 07.09.2010
13 Antwort
ich hatte auch einen wunschkaiserschnitt
und finde es überhaupt nicht schlimm oder ähnliches! nur der grund deiner freundin, ist für mich auch nicht nachvollziehbar!wegen einem datum hätte ich es nicht gemacht . lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2010
14 Antwort
hi
ich hatte meinen et am 21.12.2008, war davon auch überhaupt nicht begeistert. aber was soll man machen. mein fa hat auch schon gewitzelt, dass, wenn ich pech habe, ich dann am 24. im kreissaal liege. zum ende hin stellte sich dann raus, dass meine kleine in bel lag und sich auch nicht mehr drehen würde. so hab ich dann am 12.12. nen ks bekommen. hätte ich die wahl gehabt, hätte ich normal entbunden, auch auf die gefahr hin, dass es ein christkind geworden wäre. ich denke, die entscheidung muss jede frau für sich selber treffen, auch wenn ich der meinung bin, dass wohl die normale geburt schöner und auch besser fürs baby ist. mir tat mein kleines so leid, weil es so plötzlich aus mir raus geschnitten wurde, ohne vorwarnung! lg
sandrav83
sandrav83 | 07.09.2010
15 Antwort
also
für mich wer es sogar ein super schönes weihnachtsgeschenk :-) Sein Kind genau zu Weihnachten vieleicht zu bekomm ist doch was super schönes eigentlich oder?
Teufelsbraut87
Teufelsbraut87 | 07.09.2010
16 Antwort
@Teufelsbraut87
Ich kenne 2 Leute, die an Weihnachten Geburtstag haben und die verluchen diesen Tag - sie konnten nie wirklich Geburtstag feiern und Geschenke gab es auch nur einmal im Jahr. Ihre Freunde hatten nie Zeit und Familie hat immer Weihnachten gefeiert, die Geburtstage gingen irgendwie unter . So toll stell ich mir das also nicht vor .
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.09.2010
17 Antwort
RE
Ich hatte panische Angst vor der Geburt und wollte tatsächlich erst einen Wunschkaiserschnitt machen lassen. Meine beiden Süssen hatten es aber so eilig Aber nur wegen Weihnachten..das ist eig.doof.. Aber da ich ein richtiger Fan von Weihnachten bin kann ich den Wunsch schon nachvollziehen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2010
18 Antwort
...
Kann nur immer wieder sagen das nur 5% das Baby zum errechneten Geburtstermine bekommen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2010
19 Antwort
heisses thema
also ich finde es auch unmöglich, wollte mein entsetzen nur nicht so krass ausdrücken. ich muss dazu sagen das ich auch soo eine panik vor einer normalen geburt hatte, aber jetzt sage ich das es nichts schöneres im leben geben kann.sie hat mir gesagt das sie so angst vor den schmerzen hat.aber ich als obermemme habe es auch gut weggesteckt, denn soo schlimm war das alles ja gar nicht und es ist suuper schnell vergessen. also ich finde es sowas von idiotisch was sie vor hat.überhaupt ihre ganze einstellung, auch mit dem nicht stillen und so . wieso bekommt sie überhaupt ein kind wenn alles so eklig und bäh ist.ich kanns nicht mehr verstehen. wie gesagt, nach der geburt von elias habe ich mich so krass gewandelt und sehe alles mit anderen augen und bin soo stolz elias so auf die welt gebracht zu haben, ihn die ersten wochen ernährt habe usw. aber gut das ich nicht die einzige bin die da so entsetzt reagiert :) glg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2010
20 Antwort
@Solo-Mami
ja gut das wieder nen nachteil stimmt schon :- (
Teufelsbraut87
Teufelsbraut87 | 07.09.2010
21 Antwort
Huhu
bist dir sicher das siie es deshalb macht? wann hat sie denn termin? denn denke dran, das elterngeld wird gekürzt . für hartz IV empfänger wird es komplett angerechnet und berüfsstätige bdekommen doch nur noch 65% . schon mal daran gedacht? ich finde so eine einstellung aber auch scheiße . ich hatte einen notkaiserschnitt und es war für mich die hölle . ich wollte so gerne normal entbinden und man nahm mir die entscheidung ab .
Yvi88
Yvi88 | 07.09.2010
22 Antwort
Ich lag Weihnachten
im KH, Jonah ist am 23.12 geboren. Aber was ist schlimm daran? Ist doch das schönste Geschenk auf Erden und Weihnachten ist dann eh Nebensache, außerdem gab es dort mal besseres Essen. Bei einem Wunschkaiserschnitt humpelt sie dann Weihnachten zu Hause rum . Außerdem kommen so wenige Kinder genau ET .
JonahElia
JonahElia | 07.09.2010
23 Antwort
...
nein, toll an weihnachten geburtstag zu haben stelle ich mir auch nicht vor.aber so ist es dann nun mal.soll man da in die natur eingreifen nur weil man es nicht will.naja . darüber kann man ewig diskutieren*fg*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2010
24 Antwort
@Yvi88
sie macht es wegen weihnachten.hat sie mir gesagt.sie ist berufstätig .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2010
25 Antwort
hab
auch eine bekannte die den WK hatte, sie ist selbstsständig und konnte nur bestimmten zeit 6 wochen aussetzen, die frau ist aber insgesamt total durchorganisiert, deshalb hätts mich nicht gewundert wenn das baby von sich aus in der zeit gekommen wäre .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2010
26 Antwort
ach wenn ich jetzt
böse kritiken bekomme . aber wunschkaiserschnitte find ich eich immer hohl . kalr, wenn man wirklich probleme hat, oder man wirklcih panische angst vor schmerzen hat ect. dann okay . sollte wirklich jeder für sich entscheiden . ABER einfach nur aus gründen wie, geht schneller, keine lust auf die anstrengung ODER WEGEN IRGENDWELCHEN WUNSCHTAGEN ODR FEIERTAGEN, is das absolut affig!eiin kaiserschnitt ist erstens eine riesen op, die sehr viele leute unterschätzen, die frau hat unnötige schmerzen und gebrechen danach, man kann sich nicht direkt mit seinem kind befassen, da es erstmal weggeschleppt wird, nachdem man es kurz gesehen hat und man erstmal selbst behandelt wird . zudem is es für die babys auch nicht grad das beste, einfach aus ihrer welt gerissen zu werden, ohne das sie sich iwie darauf vorbereiten konnten . tut mir leid wenns ich manche nun pikiert fühlen, aber meine meinung, is meine meinung! :-D
Monnnie3001
Monnnie3001 | 07.09.2010
27 Antwort
@Kati2203
dann ist es echt quatsch . die meisten babys gehen doch eh über den termin .
Yvi88
Yvi88 | 07.09.2010
28 Antwort
...
das ganze soll jeder für sich selber entscheiden . habe bei mir z.b. so auf eine normale geburt gehofft. hab auch keinen gedanken an "angst" verschwendet. nur 2 wochen vor ET war ich so platt und so am ende das ich nichtmehr aufrecht gehen konnte. der versuch einzuleiten ist scheif gegangen und somit wurde sie per KS geholt . ich mein.. ich habe sehr viel glück mit dem ganzen gehabt. meine narbe ist top, meine kleine gesund. auch nach dem KS ging es mir schnell wieder gut und ich konnte mcih um meine kleine kümmern.. leider ist das nicht alltag.. ein kaiserschnitt ist immernoch ein nicht kleiner eingriff!
Rose294
Rose294 | 07.09.2010
29 Antwort
@JonahElia
na, das mit dem guten essen ist ja mal ein anreiz *lach* aber ganz erhlich, das essen ist teilweise auch grauenhaft da .
Yvi88
Yvi88 | 07.09.2010
30 Antwort
Ich hatte einen kaiserschnitt weil ich verdacht auf einen bandscheibenvorfall
hatte und bei mir rückentechnisch echt gar nichts mehr ginng. ich muss sagen ich fand es nicht schlimm. habe aber als arzthelferin beim unfallchirurgen/chirurgen aber auch schon so manches gesehen und da vielleicht auch eine andere einstellung zu als andere. ;-) wenn man echt probleme hat gesundheitlich oder man wirklich die schwangerschaft kein stück mehr geniessen kann vor lauter angst vor der geburt finde ich einen kaiserschnitt legitim und würde die mutter nie veruerteilen. . aber wegen weihnachten und weil man über weihnachten gerne mal im krankenkaus liegen will . ? blödsinn.
Cathy01
Cathy01 | 07.09.2010

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Wunschkaiserschnitt!Erfahrungen?
14.03.2013 | 32 Antworten
Wunsch Kaiserschnitt, ist das schlimm?
22.06.2010 | 36 Antworten
Wunschkaiserschnitt 37+2
08.12.2009 | 25 Antworten
Wunschkaiserschnitt kurz vor ET?
21.07.2009 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x