wehencocktail

pueppivw
pueppivw
06.09.2010 | 7 Antworten
hab vorhin mit meiner hebi telefoniert wegen termin morgen und da fragte sie mich wie es mir geht.als ich ihr dann berichtete, sagte sie wir reden morgen mal wegen wehencocktail.
ist es so das es bei jedem nach dem cocktail los geht oder gibt es auch fälle bei denen es trotz cocktail nicht los ging?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@pueppivw
Das ist eine gute Entscheidung von dir. Weißt du, wenn du schon mehrere Tage drüber bist und das Gefühl hast, das Kind ist quasi schon auf dem Weg, dann schubst du mit dem Cocktail das Kind wahrscheinlich wirklich in die richtige Richtung. Aber du hast ja noch regulär fast drei Wochen. Es wäre einfach falsch, wenn du das Zeug nehmen würdest. Dein Kind ist wahrscheinlich noch gar nicht bereit dazu. Ich sehe das jetzt erst, dass du noch gar nicht drüber bist. Umso schlimmer finde ich, dass deine Hebamme dir den Wehencocktail überhaupt anbietet. Heviane würde ausrasten, ich sag es dir. Ich denke, du triffst die richtige Entscheidung, wenn du versuchst, die restlichen Tage auszuhalten. Entspann dich und genieße die Ruhe vor dem Sturm, so gut es geht. Es wird noch anstrengend genug, wenn das Baby da ist. Würde VOR ET gar nichts unternehmen, es sei denn, es würde dem Kind schlecht gehen. Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.09.2010
6 Antwort
@Maulende-Myrthe
ja na klar, wenn ich sagen würde ich wäre nicht ungeduldig wäre das echt gelogen.und das jede sagt es geht ihr die letzten wochen nicht gut ist auch so, kennt ja jede frau. sicher wäre ich froh wenn es jetzt lso eght, aber natürlich wie jede andere auch ohne die maus anzuschupsen. ich fragte nur weil ich angst habe wenn ich den cocktail dann nehem und er nicht hilft das es mir dann schlechter geht als jetzt schon , weil dann bauchweh udn durchfall dazu kommt aber eben die maus immernoch nicht will. aber da ich wes das es keien gartantie ist das sie dann auich kommt, werde ich noch warten udn ihr morgen sagen das ich den nicht nehmen will.die letzetn tage schaffe ich sicher auhc noch irgendwie.mussten ja alle durch.lg udn danke
pueppivw
pueppivw | 06.09.2010
5 Antwort
Ich
finde, den Wehencocktail zu verabreichen, eigentlich unverantwortlich, auch wenn es eine Hebamme tut. Wenn Heviane gerade online wäre, würde die dir dazu was sagen. Es gibt Geburten, die unter Wehencocktail sehr kompliziert geworden sind, weil das Baby so unter Stress gesetzt wird, dass es unter Umständen sogar Mekonium absetzt und es im schlimmsten Fall zu einer Aspiration kommt. Du wirst deiner Hebamme das morgen erzähle und sie wird mich für eine Idiotin mit Halbwissen erklären. Ist auch ihr gutes Recht, aber ich weiß, was ich schon häufiger gelesen habe. Meine Hebamme gibt diesen Wehencocktail auch nicht, allerdings versucht sie als letztes Mittel ab ET+9 einmalig mit Rizinusöl die Wehen in Gang zu kriegen. Aber auch da warnt sie davor, dass es kein Spaß ist, wenn man mit Wehen auch noch Bauchkrämpfe und Durchfall hat. Bei mir hat gar nichts geholfen. Rizinus habe ich abgelehnt. Das Kind kommt, wenn es kommen will. Bei mir ist es ET+10 gekommen. Ob du einfach wartest oder unbedingt meinst, nachhelfen zu müssen, musst du letztendlich selber entscheiden. Aber Warten ist halt nicht jedermanns Sache, vor allem, weil fast jede Erstgebärdende meint, ihr ging es besonders schlecht und sie könnte nicht mehr. Ich weiß, wie es mir ging. Aber Geduld ist halt eine Tugend, ne. Trotzdem, alles Gute für die Geburt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.09.2010
4 Antwort
huhu also ich hab den wehen coktail genommen...
da ich schon sehr wenig fruchtwassser hatte und mumu ja auch schon 4-5offen war.wäre daher besser als jeden tag zu warten laut meienr ärztin.die im kh waren auch nicht so begeistert aber muss sagen das er sehr langsam anfängt mit den wehen und sie dann immer stärker wurden also ganz normal.musste davon auch nicht zu toilette renn wie viele ja auch immer sagen das er sehr auf den darm geht.war bei mir nicht so.fand den wie ärztin sagte ganz angenehm.hatte den mit rizinusölmit eisen kraut und mandelmus und aprikosensaft.rezept meienr ärztin der sogar an einer uni gestestet wurde.also völlig auf natur basis....lg...
leonie0421
leonie0421 | 06.09.2010
3 Antwort
Wehen
Hallo! Was auch hilft ist Sex. Ich weiss, das ist nicht das, auf was man unbedingt Lust hat. Meine Hebi hat vor dem Wehencocktail fast gewarnt, weil er wohl sehr heftig ist und weil er nicht 100%ig wirkt. Beim Sex sollte der Mann in Dir kommen, da nicht nur die Penetration, sondern auch das Sperma wehenfördernd ist. Viel Glück!
Zwillinge2010
Zwillinge2010 | 06.09.2010
2 Antwort
er muss
nicht helfen nur wenn du schon leichte wehen hast und auch dein Kind bereit ist auf die welt zukomm. ansonsten kannste machen was de willst
Teufelsbraut87
Teufelsbraut87 | 06.09.2010
1 Antwort
hi
beim coktail ist keine hundertprozentige sicherheit dass es losgeht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Wehencocktail
31.10.2013 | 19 Antworten
40+3 SSW, was tun? Wehencocktail?
17.03.2013 | 10 Antworten
rizinusöl- wehencocktail
05.12.2012 | 12 Antworten
wehencocktail? ja oder nein?
03.08.2012 | 10 Antworten
wehencocktail erfahrungen?
06.12.2011 | 9 Antworten
Wehencocktail
24.10.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading