Andere PDA frage

Melek19
Melek19
03.09.2010 | 24 Antworten
Mir wurden in meiner umgebungen horror geschichten erzählt über die pda.Hab ein bissl angst deswegen.Mir wurde erzählt das man dadurch gelähmt wird also BLEIBEN kann.Und das das nicht gut fürs baby ist.Was habt ihr damit für erfahrungen gemacht.

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten (neue Antworten zuerst)

24 Antwort
...
schon hatte, die auch nich ganz ohne waren, zähle ich nich mit...würd ich die mitzählen müsst ich auch sagen ich hät über 24std in den wehen gelegen, was gar nich stimmen würde....
gina87
gina87 | 04.09.2010
23 Antwort
...
gehört....und ich hatte auch tierische schmerzen unter der geburt und alles, wurde geschnitten...bei letzterem hab ichs nich mal mitbekommen.... ich hatte ne super hebamme und nen super vorbereitungskurs bei ihr in dem uns erklärt wurde, wie wir mit dem schmerz umzugehen haben und wie man ihn am leichtesten erträglich machen kann..sprich konzentration auf sich und seinen körper und auf seine atmung, , , und es klappte einwandfrei...ich hab kaum einen mucks von mir gegeben, weil ich mich voll und ganz auf mich, das kind und meine atmung konzentrierte...und es war ein unbeschreibliches gefühl zu merken wie das kind mit jeder wehe seinem ziel näher kommt.... am ende als mausi dann da war, bekam ich ne kurze betäubungsspritze an dem bereich wo geschnitten wurde, kurz genäht und das wars dann auch schon.... und ich werde es immer wieder so machen...und die wehen zähle ich erst mit als ich im kreißsaal war und das war bis zur geburt von mausi etwa 7, 5std...die wehen die ich davor zuhaus
gina87
gina87 | 04.09.2010
22 Antwort
.....
pda und co waren nie thema bei mir.....nich wegen irgendwelche horrorgeschichten aus meiner umgebung, sondern weil ich generell keine wollte von anfang an nich....schon bei der anmeldung im kh 1 woche vor geburt, hab ich meiner hebamme gesagt das ich keine will.... risiken gibt es überall, aber wenn ich diese vermeiden kann, dann tue ich das auch..... und der aufklärungsbogen aus unserem kh las sich wie ne horrorgeschichte....auf ner halben seite stand geschrieben was alles passieren KANN....und nee sorry...zumal mir das sehr widerstrebt mir da in wirbelkanälen drin rumstochern zu lassen.... ich hab auch auf alle anderen schmerzmittel verzichtet weil ich alles live miterleben wollte und nich halbbetäubt daliegen wollte....und ich bereue nichts....beim 1.kind wusste ich eh nich was auf mich zukommt und hab mir darum überhaupt keinen kopf gemacht...ich wusste das es solche optionen gibt, diese spielten aber keine rolle für mich, weil ich alles live erleben wolle mir allem was dazu
gina87
gina87 | 04.09.2010
21 Antwort
risiken gibt es immer...
aber die sind so gering!!!!ich habe gute erfahrungen damit gemacht.hatte keine schmerzen beim anbringen.hab nichts gemerkt, aber was lustig war:jedes mal wenn eine wehe kam hatte ich kaum schmerzen, aber meine haut fing dann immer an zu jucken!^^meine zimmernachbarin hat mir erzählt, dass es bei ihr auch so war.manche fühlen sich auch etwas "high" von der pda, aber schlechte erfahrungen habe ich damit nicht gemacht.
jacky-o
jacky-o | 04.09.2010
20 Antwort
also
ich hatte auch eine bekommen ich lag 3h in den wehen u der mumu ist in der zeit grad mal 1, 5cm weiter geworden, stand dann bei 3cm. und die wehen kamen jede minute, aber so richtig vorran ging nix, da hat die hebi entschlossen mir ne pda geben zu lassen, da ich noch nen langen weg vor mir habe u das die wehen regelmäßiger u stärker werden. hab sie dann bekomm u musste dabei 3 wehen veratmen. ich hab dann 3h nix mehr gespürt u die wehen kamen alle 3 min und der mumu ging auf 8cm auf! hat also nich immer was mit schmerzen zu tun warum man ne pda bekommt. mir gings gut danach, hatte halt kopfweh bekomm, aber das kann vorkommen und meinem sohn gehts auch gut ;) also lass dir nix erzählen u viel glück! toi toi toi
DieSus
DieSus | 04.09.2010
19 Antwort
was willst du mit ner
pda? is doch dein erstes kind und weisst garnicht was auf dich zukommt ^^ vllt. gehst du mit deinen wehen anders um als manche andere frauen :-) mach dir doch darüber nicht soooviele gedanken ^^ als ich 16 war und mein maus bekommen habe, hab ich auch schiss gehabt und hey... ich brauchte nüx keine spritzen , keine tabletten und schon garkeine pda ... und die maus kam bei der 2 presswehe :-) ich würde dir raten erst garnet mehr so gruselgeschichten darüber zu lesen und einfach drauf ankommen lassen
wonny1980
wonny1980 | 04.09.2010
18 Antwort
ich hatte nie eine PDA
hatte 4 Hausgeburten und die erste vor 21 Jahren im Geburtshaus. finde sie ne gute Sache, habe aber erfahren das es auch ohne wirklich gut geht Kinder zu gebären. lg
Fabian22122007
Fabian22122007 | 03.09.2010
17 Antwort
...
bei meinem grossen haben die mir die pda gesetzt während ich die erste presswehe bekommen hatte... dann halt mal dabei still... ich hab gezuckt aber nix zurückbehalten... hab auch noch von keinem fall gehört bei dem was geblieben ist... lass dir bitte nix einreden, ok, ne geburt tut echt arschweh -sorry- aber jeder sollte seine erfahrungen selbst machen dürfen...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 03.09.2010
16 Antwort
Hatte 2 NKS
bei meiner ersten nach 25 stunden pda 2mal gestochen weil es nicht direkt gesessen hat, aber nicht schmerzhaft eher unangenehm.Bei meiner 2ten sogar 3 mal stechen da der Arzt es garnicht konnte der doof ;)Aber ich kann noch laufen.Bei den KS mussten sie sogar nochmal neu stechen für die Spinal....Man sagt das Risko ist da, aber es muss nicht eintretten.Also wenn es ganz schlimm kommt hat es jemand ganz ohne Ahnung gemacht ;)Wie gesagt mein Arzt musste 3 mal ran beim 2ten Baby und ich kann Gott sei dank noch laufen. LG
CindyJane
CindyJane | 03.09.2010
15 Antwort
hallo
also bei meiner großen hatte ich eine oder besser gesagt mußte sie 2 mal gelegt werden weil die erste nicht saß aber nach 20 std heftige wehen hatte auch ich diesen erschöpfungszustand wo gar nix mehr ging aber ich wußte da nicht wie weh es tut und bei mir leider die 2. auch nicht richtig wirkte da meine maus mit der saugglocke geholt wurde und ich diese bis in jeden winkel spürte, naja ging leider nicht anderst aber als sie da war war alles vergessen bei meiner kleinen sagte ich sofort nicht noch mal na nach dreieinhalb std war sie da ohne pda zwar mit schmerzspritze aber die hebi meinte bis die wirkt ist sie da naja für den kopf half es
willowtree
willowtree | 03.09.2010
14 Antwort
.....
Also fürs baby soll es ungefährlich sein, aber ja - es kann was schief gehen bei der PDA. Man kann Lähmungen davon ziehen. Ich selbst hatte auch eine PDA - ohne Problem. Es gibt immer ein Risiko. Die PDA wurde bei mir sehr gut gesetzt - war absolut schmerzfrei - auch die Geburt im Anschluß. Lass Dich genau über die Risiken von deinem Arzt aufklären.
deeley
deeley | 03.09.2010
13 Antwort
huhu
also ich hatte eine pda und muss sagen das das legen sehr schmerzhaft ist ... viele sagen das das während einer wehe gelegt wird dies war bei mir aber nicht der fall da man sich dabei mehr bewegt wegen der atmung und so...er hat gesagt wenn eine kommt soll ich bescheid sagen damit er aufhört...dann hiess es zähne zusammen beißen in der gewissheit das nach diesem schmerz dann der andere schmerz aufhört... und ich muss sagen ich würde es immer wieder tun!!! zwar musste der kleine dann nach 10 std doch per kaiserschnitt geholt werden aber in der zeit hatte ich absolut 0 schmerzen... und davor waren die echt heftig!!!! klar KANN es passieren aber in dem kh wo ich war war kein fall bekannt!!!!! denn bei einem medizinischen eingriff KANN immer was passieren!!!!
Chaya1987
Chaya1987 | 03.09.2010
12 Antwort
hy
ich habe 3 mal die pda gehabt ich und meine kinder sind kern gesund klar das mann sich nicht bewegen darf oder wenn der stich is ist es echt blöd sich nicht zu bewegen ich würds immer wieder machen lg und habe keine angst vor der geburt der schmerz wird schnell vergangenheit sein eine schöne geburt wünsche ich dir
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010
11 Antwort
hi
hör dir die horrorgeschichten nicht an. tu dir selbst den gefallen. ich hab von anfang an gesagt ich will von niemandem wissen wie es war. pda ist nicht schlimm, risiken gibt es immer egal bei was, sogar wenn du nur ne schmerztablette nimmst bleibt ein restrisiko, dass aber verschwindend gering ist. also tu dir selbst den gefallen, denk nicht weiter drüber nach, vielleicht brauchst du ja gar keine pda und die ganze aufregung war vollkommen umsonst. aber hattest du den bei der anmeldung im kh kein narkosearzt gespräch dabei? bei uns wird das gleich mitgemacht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010
10 Antwort
hi,
ich hatte sage und schreibe 5mal die pda bekommen....jedesmal falsch gestochen... aus geplanten ks wurde not ks, weil die ht meines muckels immer schlechter wurden....
fienchen01
fienchen01 | 03.09.2010
9 Antwort
Das steht im "Beipackzettel" drinne, den Du auch unterschreiben mußt
genauso wenn Du eine Zahn-OP hast oder Dir der Blinddarm rausgenommen wird Ich hab noch von keinem Fall gelesen geschweige denn gehört, dass jemand gelähmt war hinterher. Vielleicht ein paar Kopfschmerzen und die Einstichstelle spürst Du noch längere Zeit - aber nicht gelähmt LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.09.2010
8 Antwort
@Melek19
Weil es absolut nicht schön war...sie mußte sein weil ich einen Erschöpfungszustand hatte und dadurch ein Geburtstillstand eingetreten ist...aber schön war die Geburt nicht...nur das danach Mein Kleiner kam in 2 Std ohne alles in der Wanne...diese geburt war zwar schmerzvoll aber soooo schön :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 03.09.2010
7 Antwort
Hi
Wenn die PDA falsch gemacht wird, oder man sich dabei bewegt, dann kann es passieren, dass man gelähmt ist, weil das ja ins Rückenmark gespritzt wird. Ich hab sogar zweimal eine gelegt bekommen, weil die erste nicht richtig wirkte und die für den KS nochmal eine machen mussten. Naja unter Geburtswehen still sitzen zu bleiben ist schon hart. aber meinem Kleinen geht es gut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010
6 Antwort
Ich hatte
zwar noch nie eine--aber denke wie jede andere Narkose gibts auch da Risiken, die können aber nicht so hoch sein weil die PDA mittlerweile sozusagen Standard ist in den Kreissälen, ansonsten wären sie ja nicht so beliebt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010
5 Antwort
...
Ich hatte auch eine PDA u war sehr dankbar. Es kann immer etwas passieren, auch bei noch so einem kleinen Eingriff. Damit sichern sich die Ärzte auch einfach ab.
kati3010
kati3010 | 03.09.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Welches Hörbuch für Zweijährige?
30.06.2016 | 43 Antworten
HILFE ZÄHNEPUTZEN IST HORROR!
05.01.2014 | 10 Antworten
2 Kind der reinste Horror?
07.06.2012 | 28 Antworten
Horror Nachbarin
15.03.2012 | 23 Antworten
ad: Horror Baby runtergefallen
01.04.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading