Wunschkaiserschnitt

Bonnie18
Bonnie18
03.09.2010 | 39 Antworten
hat jemand erfahrungen damit? wer kanns empfehlen wer nicht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

39 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
.
Ich hatte keinen wunsch ks sondern mir wurde zum ks gerate, weil mein Sohn nicht richtig wuchs und ich kaum Fruchtwasser hatte.Knapp 3 Jahre später hatte ich dann eine normale Geburt , diese war zwar nicht einfach aber ich würde nie wieder einen ks haben wollen wenn ich nicht müsste nach einer normalen Geburt ist man viel schneller wieder fit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010
2 Antwort
@hoi9
wie lange konntest du ddich denn nich so richtig bewegen?
Bonnie18
Bonnie18 | 03.09.2010
3 Antwort
....
warum Wunschkaiserschnitt???? Sei doch froh wenn du dein Kind normal gebären kannst/darfst.
dorftrulli
dorftrulli | 03.09.2010
4 Antwort
ich hastte eine wsk und würde es jederzeit wieder so machen!
für mich kommt eine vaginale geburt auf keinen fall in frage!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010
5 Antwort
-
Also die ersten paar Tage fand ich ziemlich schmerzhaft vorallem beim laufen aber es geht mit der Zeit besser, aber wie lange das weiss ich nicht mer so genau
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010
6 Antwort
@Krissi86
warum denn nicht? ich hatte keinen Wunsch KS - bei mir musste er gamacht werden, da der Mumu nicht aufging. Also ich hatte lang beschwerden. Und die ersten Tage konnte ich mich gar nicht weiter bewegen und somit mich auch gar nicht richtig um Mausi kümmern
Mams2408
Mams2408 | 03.09.2010
7 Antwort
da ich zwei ks
hatte würde ich dir davon abraten.meine ks waren nicht geplant, aber das ändert ja an einem ks nichts. bei meinem sohn war ich recht bald wieder fit und konnte auch nach ein par tagen wieder gut laufen. bei meiner tochter hatte ich wahnsinige schmerzen, ich war 6 wochen nicht in der lage mit ihr spazieren zu gehen.... so unterschiedlich kann es sein
florabini
florabini | 03.09.2010
8 Antwort
.........
Ich hatte eine normal Geburt mit PDA - war super und mit wenig Schmerzen verbunden . In der Schwangerschaft jetzt, muss ich wahrscheinlich einen KS machen lassen - was ich absolut nicht will. Die Wunde kann sich entzünden und es kann dazu auch noch ziemlich unschön aussehen. Und auch für Folgeschwangerschaften sind die Bedingungen nicht sonderlich OPTIMAL. Es geht zwar danach noch normal zu entbinden, aber es ist mit Risiken verbunden. Wenn ich nicht MUSS, dann würde ich NIE einen KS machen lassen.
deeley
deeley | 03.09.2010
9 Antwort
Hmmm
Ich selbst hatte keinen KS aber ich habe es bei meiner Cousine mitbekommen, und fand es nicht wirklich lustig. Wenn es nicht erforderlich ist eine machen zu lassen, würde ich auch mein 2.kind normal zur welt bekommen.Aber bis dahin hab ich noch zeit.
Angel78
Angel78 | 03.09.2010
10 Antwort
@deeley
ja da gebe ich dir rechts. Meine KS Narbe sieht richtig .... aus. ist ne richtige Wulst. Mein Fa hat schon gesagt, dass wenn ich wieder Schwanger werden sollte, dann eine korrektur gemacht werden muss
Mams2408
Mams2408 | 03.09.2010
11 Antwort
@Mams2408
für mich stand schon vor der schwangerschaft fest, das mein kind per wsk zur welt kommt! ich bin am zweiten tag wieder nachhause und konnte mich von der ersten minute an selber um meine tochter kümmern! na klar hatte ich schmerzen aber das war mir egal, augen zu und durch, dann geht das alles... probleme mit der narbe hatte ich nie... die gefahr das meinem kind etwas passiert ist mir bei einer vaginalen geburt viel zu hoch! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010
12 Antwort
WKS
hier, hatte einen 2006 und ich kann NICHTS schlechtes sagen. Hatte 2001 schon einen Notkaiserschnitt und der war echt beschissen. LG Yvonne und geh schon mal in Deckung
wassermann73
wassermann73 | 03.09.2010
13 Antwort
@Krissi86
Konnte mich auch, nach einer normalen Geburt sofort um meine Tochter kümmern. Also das ist ja schon mal keine Argument für einen KS. Ein KS ist und bleibt eine OP mit mehr Risiken als eine Spontangeburt - man sollte den KS deshalb wahrlich nicht schönreden. In meiner Klinik, wo ich entbinde, werden nur im Notfall KS gemacht. Es ist auch fürs Kind besser vaginal geboren zu werden, denn dadurch werden die Lungen noch einmal ausgepresst, was die Atmung erleichtern soll. Wenn es nicht anders geht und man einen KS auch gesundheitlichen Gründen machen muss, dann ist das vollkommen OK, aber es sollte eben auch eine Ausnahme bleiben. Das ist meine Meinung.
deeley
deeley | 03.09.2010
14 Antwort
Meine zweite Tochter
lag Beckenendlage und die Ärzte wollten einen Wunschks machen, der für mich definitiv nicht in frage kam.Nur weil sie BEL lag??Nö!1Ich würde nie einen KS wollen, da für mich das schönste die natürliche Geburt war.Klar jeder denkt anders, aber ich war bei beiden fit und bin ausn Kreissaal rausgelaufen.... Im endefekt haben wir die äußere wende machen lassen und sie kam richtig...
Erin_Kay
Erin_Kay | 03.09.2010
15 Antwort
mein
WKS war aus persönlichen Gründen und der wurde MIR sogar vom KH empfohlen. Also NICHT aus ANGST oder was weis ich was viele denken wurde er gemacht sondern aus persönlichen Gründen. Und NOTKAISERSCHNITT kann man NICHT mit WKS vergleichen.
wassermann73
wassermann73 | 03.09.2010
16 Antwort
ahhh
und 4 Wochen später als die Ärzte den Wunschkaiserschnitt machen wollten...
Erin_Kay
Erin_Kay | 03.09.2010
17 Antwort
.................
http://www.initiative.cc/Artikel/2006_06_07_Kaiserschnitt.htm
florabini
florabini | 03.09.2010
18 Antwort
bei einem
Notkaiserschnitt gibts ja auch nicht viel zu überlegen.....Klar gibts auch vielen den bleibts nichts anderes überig als ein KS bei meiner fRuendin Zb, becken zu schmal...Die kleine hätte mit ihren 4kg nicht durchgepasst.....
Erin_Kay
Erin_Kay | 03.09.2010
19 Antwort
hi
also meine sister hatte vor 4 monaten ihren 2 ks zwar kein wunsch aber musste gemacht werden aber ihr ging es nach beiden relativ schnell wieder gut. Hat keine 2 wochen gedauert und sie konnte wieder alles machen. Ich hab auch mehr von ner normalen geburt angst als vor nen ks mal sehen was es bei mir wird. lg
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 03.09.2010
20 Antwort
@deeley
ich wurde gefragt wie es mir danach ging, deswegen habe ich diesen punkt aufgeschrieben, nicht als grund für einen ks!!!! du hast deine meinung ich meine!!!!! ich weiss wohl am besten was für mich und mein kindam besten ist und dazu gehört für uns keine vaginale geburt! ich habe noch nie jemanden zu einem ks geraten oder abgeraten, würde mir garnicht in den sinn kommen.das enstcheidet jede frau für sich.ich würde mri auhc nciht die frechheit rausnehmen über frauen schlecht zu urteilen, weil sie eine vaginale geburt hatten!andere fraune sehen das leider anders und verurteilen ks mamis!!!! leben und leben lassen!!! alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Wunschkaiserschnitt!Erfahrungen?
14.03.2013 | 32 Antworten
Wunschkaiserschnitt 37+2
08.12.2009 | 25 Antworten
Wunschkaiserschnitt kurz vor ET?
21.07.2009 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading