Hmm Ratschlag gesucht

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.07.2010 | 11 Antworten
Hallo ;-)
Im September kommt ja unsere Freya zur Welt, Edda ist dann 13 Monate alt.
So. Jetzt ist es so, dass wir uns jetzt in den Ferien zwar nach einem guten Babysitter umsehen, einfach um die "Große" etwas zu "entwöhnen" .. aber ich mir mom. nicht vorstellen kann, Edda mit dem Babysitter allein zu lassen, damit mein Mann bei der Geburt dabei sein kann.
Für mich ist das ok, ich meine .. vor 30 Jahren waren Männer im KS nicht denkbar und es wurde auch überlebt .. aber mein Mann ist jetzt schon traurig.
Ich würde das gern auf mich zu kommen lassen, vielleicht kommt Edda mit dem BS so toll aus, dass es klappt .. oder Freya kommt ähnlich schnell etc.pp ..
Aber ich geh halt vom "whorst case" aus .. Für mich ist es einfacher, das Kind allein zu kriegen als Angst haben zu müssen, dass es Edda nicht gut geht.
Was würdet IHR denn tun?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@kleinehexe09
Nee, wie gesagt: KS sollte Kreisssaal heißen ;-) Ich grübel echt darüber...mal sehen, eine Freundin von uns ist Tagesmutter, Edda mag sie total gern, sie kann SUPER mit der Motte umgehen...das werden wir mal intensivieren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2010
10 Antwort
Echt eine
schwierige Situation. Für mich selber steht allerdings fest, dass ich mein Kind niemals einer fremden Person anvertrauen würde . Ich würde eher versuchen Eltern, Geschwister, Freunde oder sehr gute Nachbarn zu mobilisieren. Wenn du nen Kaiserschnitt machen würdest, dann wäre das auch alles nicht so spontan. Du wüsstest Tag und Zeit wann Edda zu wem auch immer müsste.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2010
9 Antwort
....
ist schon eine schwierige situation und erst mal hut ab das du auch keine probleme damit hast allein rein zu gehen..... kann dich schon verstehen, wenn edda und du das nicht gewöhnt sind ist das bestimmt schwer in fremde hände zu geben.... im notfall würd ich dann auch alleine gehen, lieber so als wie wenn du totale angst hast das was mit ihr ist und du dich nicht richtig auf das baby konzentrieren kannst..... vielleicht findest du ja jemanden mit dem du und edda euch sofort super versteht.... wünsch dir viel glück....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2010
8 Antwort
oh ok ....
das ändert natürlich so einiges *mitschäm* aber ich würde es an deiner stelle echt lieber mit oma oder sonst einem nahestehendem verwandten versuchen oder ner freundin die die kleine gut kennt ....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2010
7 Antwort
@Terabithia81
Ups, Missverständnis: KS solte Kreisssaal heißen! *schäm*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2010
6 Antwort
oh ....
na dann kann ich das verstehen .... hmmm... aber so ein KS dauert ja auch nicht ewig in der regel oder ??? weiß nicht hab da leider keine erfahrung mit hab normal entbunden aber hab glaub ich mal von ner halben stunde was gehört und oma für 3 stunden geht garnicht ??? versucht es ihr doch ein wenig schmackhaft zu machen dann müsste keine fremde person aufpassen und du wärst etwas beruhigter und dein mann kann auch dabei sein ....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2010
5 Antwort
@silberbogen
Du wirst lachen: Daran hab ich auch schon gedacht...ich habe nur Angst, dass Edda dann wirklich traumatisiert wird...wenn sie Mama schreien hört, z.B.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2010
4 Antwort
kann
ich sehr gut verstehen ne fremde person auf mein kind aufpassen? niemals! aber ich würd schaun das oma opa tante oder so sie nehmen kann so machen wir das auch is mir viel lieber
sweety-maus87
sweety-maus87 | 14.07.2010
3 Antwort
@terabithia81
Grundsätzlich schon...nur, dass Edda nicht sooooo unbedingt auf ihre Oma steht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2010
2 Antwort
schau dich um,
ob das geht: das klingt jetzt für viele vielleicht echt radikal, aber nur wer das Buch "selbstbestimmte Geburt" gelesen hat darf jetzt schimpfen: Was wäre wenn du die Kleine mitnimmst? In eine ruhigen und vertrauensvollen Atmosphäre ist das für Kinder überhaupt nichts dramatisches. Natürlich wäre da eine Hausgeburt am idealsten. Wie gesagt ist das nichts für jeden, das weiß ich schon!
silberbogen
silberbogen | 14.07.2010
1 Antwort
ich kann
deine bedenken verstehen ... denn man will ja nur das beste für sein kind .... und es ist ja dann im prinziep eine fremde person .... habt ihr keine omas opas oder tanten in der nähe die sie evtl während des KS nehmen können ???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2010

ERFAHRE MEHR:

Name mit E gesucht!
26.06.2014 | 19 Antworten
Name für unser Prinzesschen gesucht
21.05.2013 | 27 Antworten
EspricoErfahrungen gesucht
28.02.2013 | 8 Antworten
Jungenname dringend gesucht!
26.11.2011 | 15 Antworten
2 Name gesucht - Ideen?
01.07.2011 | 19 Antworten
Gitarrengriff-Akkorde gesucht
18.12.2010 | 3 Antworten
nette Mamas gesucht
13.06.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading