Wunsch Kaiserschnitt, ist das schlimm?

Sabrinchen92
Sabrinchen92
22.06.2010 | 36 Antworten
Hallo,
ich bin erst vor kurzem 18 geworden und habe bedenken bei einer normalen Geburt da es mein erstes Kind ist und ich frage mich ob es denn nicht besser wäre einen Wunsch KS zu machen weil das ja recht schmerzfrei ist man aber trotzdem alles mitbekommt. Außerdem habe ich gelesen das es besser für das Kind sein soll da es dadurch keinen Psycheschin schaden bekommen könnte.

Ich freue mich über jede antwort.
liebe grüße
Sabrina


Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

36 Antworten (neue Antworten zuerst)

36 Antwort
@mamakatrin24
hi also das was du sagst stimmt ja mal überhaupt nicht für die allgemeinheit....meine zwei mussten 6 wochen zu früh per ks geholt werden ging nicht anders , hätte auch gern normal entbunden, aber ich bin nicht einmal von Pflegerinen gewaschen worden, ich hab mich immer selber gewaschen und gepflegt und ich bin jeden tag zu meinen Kindern in die kinderklik gelaufen ohne rollstuhl, man muss nur selber wollen und nicht wie ein haufen elend im bett liegen und jammern=) Ich denke ein ks ist bei jedem anders ich konnte nach einer woche alles wieder machen wurde nach 5 tagen entlassen und war kaum noch eingeschrenkt...ich denke auch jede werdende mutter soll es für sich selbst entscheiden mit was sie sich wohler fühlt,
sasi09
sasi09 | 22.06.2010
35 Antwort
@Mamii1992
man kann sich informieren?! jeder arzt sagt das eine normale geburt das beste für ein kleines ist, soweit es keine komplikationen gibt. ich hab auch verständnis für schwangere die angst haben, ich kenns ja selbst nur zu gut. da sollte man halt einfach durch, man hat im leben in bestimmten sachen einfach nicht immer eine wahl, da tut man es einfach und das sollte man akzeptieren, genau das ist es was uns danach stolz macht und wachsen lässt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2010
34 Antwort
@hopelessdreamz
Ja aber wie es für normal bei Menschen ist hat der eine mehr und der andere weniger Angst...aber da brauch ich doch nicht gleich so giftig werden wenn sie sich so sicher wär über dass ganze hätte sie nicht um rat geragt meinste nicht? Bin auch nicht auf die idee gekommen...drotzdem hab doch bisschen verständiniss für die angst, vorfreude gefühlschaos und sonstiges bei schwangeren... Und wenn ich gelesen hätte dass es für ein Kind schädlich sein könnte eine normale geburt dann hätt ich vielleicht auch ängste gehabt...auch wenns ein plötzin ist aber dass weiss leider nicht jeder...also bitte...
Mamii1992
Mamii1992 | 22.06.2010
33 Antwort
@Mamii1992
ach und wieso bin ich nicht auf so ne idee gekommen? ich hab mir auch in die hose gemacht wegn angst vor der geburt, aber auf sowas wär ich im leben nie gekommen. es tut auch weh, das hat mir vorher auch jeder gesagt und ich habs in kauf genommen. so wie man in der SS schon handelt, da fangen die verantwortungen fürs kind schon an! und ICH bin und bleibe dieser meinung, verwantwortung heisst sich der sache stellen und die schmerzen in kauf nehmen die eine normale geburt mit sich trägt weil es das beste fürs baby ist,
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2010
32 Antwort
keiserschnitt
Das mann Angst vor einer geburt hat ist ganz normal. mann weiss ja nicht was einem Erwartet. ich war 17 als meine erste Tochter zur welt kam. Sicher Die Angst war auch bei mir da aber ich bereue keine Geburt.würde ni freiwillig einen keisserschnitt machen. das schönste an der Geburt ist nach den Presswehen dein kind in empfang zu nehmen und mit im zu schmussen. Das kannst du nach einem Keiserschnitt nicht da nehmen sie dein kind mit raus zur erstversorgung. Ich würde das gut überlegen, Eines noch nach der Geburt ist alles vergessen die ganzen strapatzen oder schmerzen. wünsch dir alles gute
Junges-mami83
Junges-mami83 | 22.06.2010
31 Antwort
.....
es will ihr ja keiner was aba ihr sollte klar sein das eine gurt kein kirmesbesuch ist wo man spass hat....egal auf welchem wege sie ihr kind bekommt es sind schmerzen noch dazu ist jeder anders und hat eine andere grenze in sachen schmerzen... @mamakatrin24 hat sie 14 kinder bekommen? weil dann kann ich das schon verstehen das ihr das nahe gelegt wird...ein gummi band leiert auch irgendwann aus....
timmy2102
timmy2102 | 22.06.2010
30 Antwort
@deeley
ja das finde ich auch gut. Das thema kam bei uns nur auf weil eine dort mit lag, sie hatte die 14 !!! SS aber ihr erstes Kind und das mit 22 Jahren. Sie hatte uns das selber gesagt und die Ärzte haben nen KS gemacht und ihr geraten niewieder Schwanger zu werden weil ihre Gebärmutter auf dt. gesagt im Eimer war. Schon krass was es so gibt... Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2010
29 Antwort
...
Hallo Hallo seit nicht gleich so giftig hier...sie kann es ja nicht wissen wie dass alles läuftn und dass sie vor der Geburt angst hat ist klar beim ersten Kind und alle sagen ja dass tut soo weh... Sind hier einige mit dem falschen fuß aufgestanden? Sie ist 18 und ich wusste es auch nicht wie dass alles abläuft...woher denn auch... Hmm... Lg
Mamii1992
Mamii1992 | 22.06.2010
28 Antwort
Hallo!
Zuerst mal jeder muss das für sich entscheiden....also ich hätte gerne eine normal geburt gehabt, hatte leider dann einen Kaiserschnitt weil die kleine nicht durch mein becken passte...das ist jetzt 7 wochen her...ich konnte 6wochen kaum gehn hatte imense schmerzen, die ersten 4 wochen musst mein freund mich aus dem bett heben...war echt schlimm ich ein pflegefall und soll mich auch noch um mein baby kümmern. also ich würde an deiner stelle versuchen normal zu gebären, sind zwar höllische schmerzen aber wenn das kleine da ist sind die schmerzen weg! Wie auch immer du dich entscheidest ich wünsch dir alles gute!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2010
27 Antwort
@mamakatrin24
Nein, die KOSTEN kenne ich nicht. Allgemein kostet ein KS 3000 Euro in ETWA - wenn absolut keine Notwendigkeit besteht und auch der FA sich weigert einen Grund anzugeben, was meist nicht der FALL ist, dann kann es gut sein, dass die KASSE das nicht übernimmt. So wurde mir das mal gesagt. Ist ja auch egal - ich wollte eh keinen KS. Meine Klinik macht das auch nicht, da es eine kath. Einrichtung ist und die es dort GAR NICHT machen. Nur, wenn es notwendig wird im Verlauf der Geburt. Finde ich ehrlich auch sehr gut.
deeley
deeley | 22.06.2010
26 Antwort
nun ja
also ich habe meine zwei kinder per kaiserschnitt bekommen und meine tochter war ein wunschkaiserschnitt...ich kann dir sagen ich habe es zu tiefst bereut und muss damit leben...mein sohn kam auf grund von gesundheitlichen problemen seinerseits per KS...und schmerzfrei ist es eben nicht...bei einer normalen geburt hast du nur bei der geburt und vllt etwas danach die schmerzen aba bei einem Ks hast du minimum 8 wochen schmerzen...wenn es nicht noch komplikationen gibt...
timmy2102
timmy2102 | 22.06.2010
25 Antwort
das ist ja
das absurdeste was ich hier gelesen habe. wieso glaubst du hat die natur es so eingerichtet das wir frauen normal gebären? na weil es das beste für das kind ist! WENN das kind einen "psychischen schaden" bekommen könnte, dann erst recht durch einen wunsch KS! hallo? du bist mit 18 im besten alter zum gebären, und ein KS ist auch sehr schmerzhaft danach, wenn du so eine wunde am bauch hast glaubst du das tut dir nicht für eine lange zeit weh? und wieso sollte das schädlich sein wenn es dein erstes kind ist? echt, manche leute werd ich nie verstehn...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2010
24 Antwort
Ich
habe meinen Sohn auch mit 18 bekommen und ganz normal!! Schmerzen hast du nachher beim Kaiserschnitt sehr dolle bei ner normalen Geburt nicht..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2010
23 Antwort
das ist doch nicht dein ernst, oder???
ich glaub, ich spinne, was meinst du, wie andere frauen ihr erstes kind bekommen??? und kinder, die auf normalem weg kommen habe psyschiche schäden??? naja, wenigstens hat´s dafür gereicht, dich schwängern zu lassen!
assassas81
assassas81 | 22.06.2010
22 Antwort
Hey....
Ich habe auch immer gesagt das ich ein KS möchte, wegen denn schmerzen.Habe mich aber überreden lassen zu einer normalen Entbindung. Ich muß dazu sagen das es in der 38 Wo eingeleitet mit Tabletten weil ich schlecht luft bekam. Am zweiten Tag mit Tabletten wollte Pia unbedingt so schnell wie möglich auf die Welt kommen.....ich mußte schnell ein Not Ks bekommen.es war ein super schönes gefühl wo Pia da war ich habe alles mitbekommen aber ohne schmerzen . Pia ist um 16:23 geb. und am nächsten morgen bin ich gleich wieder aufgestanden und habe mich ums Kind gekümmert. Natürlich ist das für jede Frau anders.....Ich würde das sofort wieder machen....wünsch dir alles gute.....
kruemelmama31
kruemelmama31 | 22.06.2010
21 Antwort
@deeley
du schreibst nicht alle Kliniken befürworten nen WKS. Ich lag damals in Erfurt im Helios Klinikum. Die machen auch nen WKS. Aber die OÄ reden es den leuten so gut es geht aus. Der Arzt sagte zu mir sie machen den WKS nur, weil es der Chef verlangt. Die Ärzte sind absolut dagegen. Aus gutem Grund. Sie haben dort auch überzeugende Argumente gegen den WKS. Leider gibt es schon zuviele WKS - Klinike :( Hab aber noch nicht gehört das man den zum teil selber bezahlen muss... weißt du was sowas kostet ?? Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2010
20 Antwort
Komisch....
dass soviele Frauen denken, eine Geburt durch Kaiserschnitt wär schmerzfrei...??! Egal ob Kaiserschnitt oder normale Geburt, beides ist mit Schmerzen verbunden... Bei der vaginalen Geburt halt einfach BEI der Geburt und beim Kaiserschnitt DANACH...Ich hab eine Freundin, die ihr Kind per Notkaiserschnitt bekam...sie konnte ihr würmchen fast 2 Wochen nicht mal alleine tragen oder ähnliches, da die Wunde einfach sehr weh tut. Überleg es dir gut...
Corie
Corie | 22.06.2010
19 Antwort
Überlege es dir...
ich hatte nen KS wegen Geburtstillstand und schön war das nicht. Aber wenn du meinst es ist für dich DER Weg dann mach das und lass dir nicht rein reden!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2010
18 Antwort
Überleg es DIR
Also schmerzfrei ist das nicht. DU hast danach starke Schmerzen, da Du eine Wunde im Bauch hast. Würde das mal nicht unterschätzen. Eine vaginale Geburt ist fürs Kind, wenn möglich, das BESTE - denn durch die Wehen und den ganzen Vorgang wird das Kind auch vorbereitet und nicht so überrascht. Ich glaube, nicht alle Kliniken befürworten einen Wunschkaiserschnitt. Wenn keine Indikations vorliegt muss das manchml sogar bezahlt werden, aber FÄ geben da oft irgendeinen Grund an, damit eine Notwendigkeit dafür besteht. Du kannst doch mit PDA entbinden - ist schmerzfrei und DU hast danach keine Narbe und Wunde im Bauch. Würde mir das echt überlegen - letztlich ich es DEINE Entscheidung, aber ob es die RICHTIGE ist würde ich in Frage stellen. Wenn es sein muss, weil dein KIND falsch liegt oder zu groß ist, dann ist es ja auch notwendig.
deeley
deeley | 22.06.2010
17 Antwort
...
ausserdem glaub ich bei einem Wunschkeiserschnitt wird dass kind früher geholt oder? Und da ist der Zwerg ja noch garnicht bereit dafür... Also wenn ein baby bereit ist zu kommen und fertig ist mit der entwicklung im bauch beginnen die wehen und es kommt...und beim KS will es ja noch garnicht selber raus...denk ich.
Mamii1992
Mamii1992 | 22.06.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

wunsch kaiserschnitt
16.11.2013 | 9 Antworten
Auf Wunsch ein Kaiserschnitt spontan
07.09.2013 | 5 Antworten
Wunsch Kaiserschnitt mit PDA
16.10.2009 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading