Wie habt ihr die Geburt eurer Kinder erlebt?

Feechen1991
Feechen1991
16.06.2010 | 30 Antworten
Wie waren eure Erfahrungen bei der Geburt?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

30 Antworten (neue Antworten zuerst)

30 Antwort
Und bei uns war es so schön
Dieses Mal wusste ich genau, was ich wollte. Ich hatte mich ewig darauf vorbereitet und hatte Null Angst. Ich wollte unbedingt meine Tochter ohne Hilfsmittel und Angst auf die Welt bringen. Die Geburt meines Sohnes war auch nicht besonders toll. Einleiten, Blase aufstechen, Katheter legen, Sonden in den Kopf meines Sohnes stechen . Ich hab mich immer gefragt, wie Frauen nur mehr als ein Kind bekommen oder gar sagen können, dass es der schönste Tag ihres Leben war. Manchmal glaube ich, dass die moderne Medizin alles nur noch schlimmer macht. Ich lese nur schlimme Sachen über PDA und andere Schmerztherapien. So oft wird heutzutage ein KS gemacht. Ob das echt immer alles sein muss? Ich glaube, wenn ich so gestärkt und selbstbewusst in die Geburt meines Sohnes gegangen wäre, dann wären mir Jahre der schlechten Erinnerung und Abneigung erspart geblieben. Ich hab ewig darunter gelitten und nun durfte ich Martas Geburt als den schönsten und stärksten Tag in meinem Leben erleben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2010
29 Antwort
@Feechen1991
ich hatte auch eine sehr anstrengende Geburt knapp30h, mit PDA, Dammschnitt, nähen usw. also volles Programm. Die kleine lag bei der Geburt auf dem Schambein , weiß ich wofür es sich gelohnt hat. P.S. hatte Hebamme und zur Geburt selber war noch mein Frauenarzt da und natürlich der Papa meiner Maus. Ich finde das, dass Gefühl wenn man das Baby das erste mal auf dem Arm hält nach all den Monaten und Strapazen das Beste ist was es gibt. Es ist unglaublich berauschend, man ist so erfüllt mit Glück. Besser kann ich es nicht beschreiben :)
Xantula
Xantula | 16.06.2010
28 Antwort
@Heviane
es waren ja keine ärzte da, nur meine beleghebamme und eine zweite zur unterstützung.
Feechen1991
Feechen1991 | 16.06.2010
27 Antwort
@Feechen1991
Du kannst deinen Bericht auch an den K-Saal und den Chefarzt der Abteilung schicken, an die Menschen die deine Geburt begleitet haben. Es ist wichtig für ein geburtshilfliches Team solche Rückmeldungen zu bekommen um immer wieder über die eigene Arbeit zu reflektieren und sich zu entwickeln. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2010
26 Antwort
@Heviane
ja darüber habe ich auch schon nach gedacht.
Feechen1991
Feechen1991 | 16.06.2010
25 Antwort
@Cyankali
Ja, ich habe die PDA gemerkt, ich habe gespürt wie sie mir die nadel in den rücken gestochen haben, und das auch noch mehrmals weil es nicht richtig geklappt hat.
Feechen1991
Feechen1991 | 16.06.2010
24 Antwort
@Feechen1991
Du stellst dich in keinster Weise an. Du bist traumatisiert und musst verarbeiten. Evt. hilft es die Geburt so ausfühlich wie es aus deiner Erinnerung geht, aufzuschreiben. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2010
23 Antwort
@feenchen1991
du hast die pda gemerkt, als sie gestochen wurde? ich hab zuerst eine betäubung bekommen...wobei ich die betäubung schon nicht gemerkt habe...die wehen waren viel schlimmer;)...ich hab vorher gesagt, dass ich keinen dammschnitt möchte , und habe dann auch keinen bekommen...und gerissen ist bei mir auch nichts..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2010
22 Antwort
@Feechen1991
Die erste enbindung war bei mir auch nicht so schön. Habe zwischenzeitlich gedacht ich werde mein Kind niht kennenlernen dürfen. Für PDA war es zu spät. Und somit auhc für nen KS. Anästesist zur Vollnakose war auf dem Weg aber dann kam der Oberarzt und hat unseren Zwerg mit den Löffelchen rausgezogen. Er wurde sofort in die Arme der Kinderärzte gelegt und ich wurde 1 1/2 Std.genäht. Nein, die schmerzen waren nicht vergessen da stimme ich dr zu, konnte 8 wochen nicht sitzen, pipi habe ich ind er dusche gemacht damit ich gelichzeitig spülen konnte ABER: Bei jeden Lächeln, glucksen wird es schwacher. Wenne rdir jauchzend das erste mal nachden ersten Schritten in die Arme fällt hast du alles vergessen. Auch nach der schrecklichen Entbindung wurde es der schönste Tag in meinem Leben. Nach einem Jahr stand auch fest wir möchten noch ein Geschwisterchen.
MamaMaike
MamaMaike | 16.06.2010
21 Antwort
...
kann es sein das ich mich etwas anstelle? ihr habt viel mehr durchgemacht als ich.
Feechen1991
Feechen1991 | 16.06.2010
20 Antwort
hallo
meine erste war nicht so toll, kleine musste per not-ks in vollnarkose innerhalb paar minuten geholt werden , mein mann war nicht da, kannte niemand, na ja psychisch war ich auch gar nicht daran eingestellt, weil eingentlich die ganze ss verlief so gut wie ohne probleme. es fehlt mir die erste zeit mit der kleine und auch die ganze erste nacht nach dem ks war ich so benommen das mir kaum was errinere. aber andereseits gott sei dank für alles, sonst wäre es sehr gefahrlich für sie. hoffe jetzt zweitemal auf normale geburt, würde es echt gerne erleben, obwohl man immer wieder auch nicht gerade schöne geschichten hört, trotzdem ist es meine grösste wunsch.
mamina08
mamina08 | 16.06.2010
19 Antwort
ich möchte dieses Gefühl auch erleben dürfen
wenn ich die gnazen Antworten les könnt ich schon wieder
Kiara66
Kiara66 | 16.06.2010
18 Antwort
@Feechen1991
Es schein so, das dich die handelnden Personen und die Dinge die gemacht worden sind viel mehr belastet als die eigentliche Geburtsarbeit? Mein Tip beim nächsten Kind...such dir eine Beleghebamme mit der du genau besprechen kannst was dich beschäftigt. Oder, um solche Eingriffe bezw. Übergriffe zu vermeiden, entbinde zu Hause. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2010
17 Antwort
Ganz unterschiedlich
bei der Großen hat es nur 7 Stunden gedauert, war aber sehr schmerzhaft. Bei der Kleinen hatte ich eine Spinale und keine PDA, also war ich ab dem Hals komplett gelähmt. Die Ärtzin und meine Hebi haben Josie also auf die Welt gedrückt. Bevor der Kopf heraustrat, hab ich mich nach unten gebeugt und gefühlt. Ihren Kopf, die Haare-Wahnsinn! Ich habe ja nichts gespürt und war völlig überwältigt, weil ich ihren letzten Augenblick in mir drin ganz bewusst erleben konnte. Unbeschreiblich, beide Geburten! Das mit Abstand tollste Gefühl, das es gibt! Ich bekomm schon wieder Lust, schwanger zu sein...!!!!
MataHari
MataHari | 16.06.2010
16 Antwort
32stunden kreisaal
zwei schmerzspritzen von denen mir schlecht wurdeund ich hallozinationen bekam, und eine pda, von der ich dann die wehen nichtmehr gemerkt hab...habs aber trotzdem geschaft;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2010
15 Antwort
@Feechen1991
Also, ich habe die PDA nicht gemerkt. Fand es SUPER.
deeley
deeley | 16.06.2010
14 Antwort
...
leider nicht so wie ich es gerne gehabt hätte da sie den kleinen per ks geholt haben...eigentlich mussten sie nicht.... aber meinen süßen das erste mal zu sehen und dann im arm zu halten...schön!!echt super!!!!gesund und munter im arm..mit einer ganz schiefen nase :-) das ist wirklich ein tolles gefühl!
-Lizzy-
-Lizzy- | 16.06.2010
13 Antwort
danke, für die vielen Antworten
Also ich habe meine Kleine vor sieben Wochen bekommen und muss sagen das ich über die Geburt noch nicht so richtig hinweg bin. Ich muss sagen ich hätte es mir nicht so schlimm vorgestellt. Die Schmerzen waren meiner meinung nach so heftig, dann noch PDA, Dammschnitt, nähen... wochenlang schmerzen beim sitzen, laufen und liegen. ich weiß nicht wie ich das vergessen soll, das gefühl wie die nadel in meinen rücken gestochen wurde, das geräusch der schere und das gefühl des fadens.
Feechen1991
Feechen1991 | 16.06.2010
12 Antwort
...
War doof - 40h Wehen und Einleitung, weil Übertragen . Ich habe nach ca. 32h oder so, eine PDA bekommen, weil ich nicht mehr konnte ich Panik vor den Schmerzen bekam. Mit PDA war es dann aber SUPER - nur bin ich sehr gerissen. Nähen tat aber, dank PDA nicht weh. Nur danach war jeder Toilettengang unangenehm.
deeley
deeley | 16.06.2010
11 Antwort
Geburt
unser 1. kam per Not-KS in der 34. Woche wegen BEL und Blasensprung, ich hatte aber das Hellp-Syndrom und ich zu Hause im Ki-Zi stand, hab ich rotz uns Waser geheult und wollte zu meinem Baby, da hats Klick gemacht. Beim kleinen war das ja eine normale Geburt und die Bindung war gleich da, aber nicht wirklich anders wie beim großen dann.
Blue83
Blue83 | 16.06.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

größe eurer kinder
12.09.2012 | 13 Antworten
Lieblingskuscheltier eurer Kids?!?!
24.05.2011 | 26 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading