Habt Ihr Erfahrung mit dem Thema Einleitung

Mamiin2010
Mamiin2010
16.06.2010 | 11 Antworten
Bin in der 40 SSW mein ET war gestern, mir ging es Tage lang sehr schlecht, habe kaum was bei mir behalten.Jetzt war ich gestern im KH die haben mich untersucht und meinten alles sei ok, haben mir nur Vomex gegen die Übelkeit gegeben, aber wollten noch nicht einleiten.Jetzt soll ich am 22.06 wieder kommen und mich nochmals untersuchen lassen, wenn alles ok ist soll dann eingeleitet werden!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
huhu
mußt du nicht täglich zum ctg????normal wird die frau dann täglich beobachtet und nach dem kind geschaut ... meistens wird ca 10 tage nach et eingeleitet ... dann bekommst du entweder zäpfchen oder an den wehentropf ... alles gute dir ... und hoffentlich geht es von alleine los! viermalmami
dreimalmami
dreimalmami | 16.06.2010
2 Antwort
....
Hey bei mir wurde eingeleitet in der 40 ssw und es ist alles sehr gut verlaufen. Bei mir wurde Wehengel benutzt. und nach ca. 17 1/2 stunden hatte ich meinen kleinen Schatz im Arm unglaubliches Gefühl :) GLG Anni
eXotic2hOney
eXotic2hOney | 16.06.2010
3 Antwort
Einleitung
bei meiner esrten Schwangerschaft war ich auch über dem Termin und musste dann die erste Woche alle 2 Tage ins KH und danach die zweite Woche jeden Tag ins KH, nach den Zwei Wochen wurde dann an einem Freitag eingeleitet, erst mit dem WehenGel und dann mit dem Wehentropf ... was schon ziemlich häftig war, da die Wehen dann sehr schnell und stark kamen ... Wenn du aber nicht mehr kannst dann sag das denen und dann leiten die sicher auch schon früher ein.
EasyMami
EasyMami | 16.06.2010
4 Antwort
Hab keine Angst
wenns wirklich dazu kommen sollte. Sicher hört man nicht nur positive Erfahrungen, dennoch will ich dir meine schildern. Die Umstände waren bei jedoch leider andere ... Bei mir wurde bei 36+0 eingeleitet weil unsre Kleine leider versorben war. Ich wurde um 17 Uhr an eine Oxytocindauerinfusion angeschlossen. Da war der Muttermund 2 Finger durchgängig. Bis 20.00 Uhr hatte ich immer wieder leichte Wehen. Ich hatte allerdings eine PDA gesetzt bekommen. Um 20.00 Uhr war der Muttermund dann bereits 8 Finger weit offen, um 20.45 Uhr bekam ich dann deutlich spürbare - jedoch leicht auszuhaltende Wehen und um 22.31 Uhr war unser Engel dann geboren. Hab keine Angst! Ich wünsch dir alles alles Gute und dass du dein Baby bald gesund in den Armen halten darfst. Lg
sternenmami3003
sternenmami3003 | 16.06.2010
5 Antwort
.
Hey. Vorab, es ist bei jeder Mami anders! Wir waren insgesamt 15 Tage übern ET, dann wurde doch ein KS gemacht. Was auch gut war. Die Ärzte wollten meinen kleinen sogar noch ein zwei Tage im Bauchi lassen. Aber ich hatte so ein unwohles Gefühl. Mein kleiner hatte Übertragungsanzeichen. Die ganze Haut war komplett schrunzelig, und pellig. Weil die Käseschmiere weg war, und somit wurde seine Haut von dem Fruchtwasser angegriffen. Zum Thema Einleitung: Sind am 9. über ET ins KH um einzuleiten. Drei Tage lang Tabletten, einen Tag Gel, und einen Tag mit Zäpfchen. Ich habe nichts gespürt. Überhaupt nichts! Jetzt bin ich wieder Schwanger, und hoffe, das es diesmal auf natürlichem Wege klappt. Wünsche dir alles alles gute.
DeniseHH
DeniseHH | 16.06.2010
6 Antwort
Es geht
Ich hatte 6 Tage vor dem ENtbindungstermin einen Blasensprung, aber es wollten keine Wehen kommen. Einen Tag später wurde mit Gel eingeleit. Mein Muttermund war schon 2cm offen und das Gel hat sofort gewirkt. Noch nicht mal zwei Minuten später, hatte ich tierische Wehen, mit kaum Pausen dazwischen. Die dann zwei Stunden so heftig blieben und danach war esganz normal. Nach insgesamt 6 Stunden Wehen hätte mein Kleiner schon da sein können. Aber er weil er aus dem Becken gerutscht ist, musste doch ein Kaiserschnitt her. Das Einleiten fand ich im Moment als es war Horror, aber im nachinein super, weil es dadurch echt schnell zur Geburt gekommen wäre, ohne 10 oder mehr Stunden Wehen.
Jinja87
Jinja87 | 16.06.2010
7 Antwort
Hallo
ich musste direkt am Termin zur Einleitung, weil der Verdacht bestand, dass unsere Maus nicht mehr richtig versorgt wurde ... Habe erst nen Cocktail bekommen, der mir oben wieder raus kam :-) Am nächsten Tag gab es dann morgens ein Zäpfchen gelegt. Brachte nichts. Am nächsten Tag gab es dann morgens und abends ein Zäpfchen ... Brachte auch nichts.. Am 4 Tag gab es dann morgens ein Zäpfchen, mittags Gel und abends auch nochmal ein Zäpfchen ... Abends um 23 Uhr fingen dann die Wehen an ... Um 1 wurde ich in den Kreissaal geschoben ... Na gut. Um 15 Uhr waren dann die Herztöne unserer Maus nicht mehr gut und es wurde ein Notkaiserschnitt gemacht ... Aber das ist alles bei jeder Frau unterschiedlich ... Habe nur gehört, dass die Wehen bei einer EInleitung schlimmer sein sollen ... Habe leider keinen Vergleicht, denn es ist unser erstes Kind :-) LG und alles Gute! Drück dir die Daumen, dass euer Krümel nsich noch von alleine auf den Weg macht!
Yvi88
Yvi88 | 16.06.2010
8 Antwort
@EasyMami
Habe denen auch gesagt das es mir echt nicht gut geht, aber die meinten nur da muss ich jetzt für mein Kind noch eine Woche durch!
Mamiin2010
Mamiin2010 | 16.06.2010
9 Antwort
Hi,
bei mir wurde in beiden SS eingeleitet. In der ersten war der Blasensprung zu lang her und ich hatte noch keine Wehen, bekam nen Wehentrof und nach 4, 5h war die maus da ... In der zweiten mußten sie auch einleiten, da mein blutdruck verrückt spielte. Zuerst haben die den MU passiert, dann bekam ich Zäpfchen und nach 1, 5 h war der Süße da. Wurde bei beiden in der 38 SSW eingeleitet ... Haste keine Hebi die Du mal fragen kannst, was du tun kannst damit es entlich losgeht?! Wünsch Dir viel Glück!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2010
10 Antwort
@judchen75
Danke an euch alle für eure ehrlichen und schnellen Antworten!Werde es einfach auf mich zu kommen lassen und im stillen hoffen das meine kleine sich vorher von selbst auf den Weg macht
Mamiin2010
Mamiin2010 | 16.06.2010
11 Antwort
.
Habe auch immer gehofft, dass es von alleine los geht und mir Gedanken ewgen einer Einleitung gemacht. Keiner meiner Freundinnen hatte eine und konnte mir nicht helfen. Nach ET+10 wurde dann eingeleitet und alles ging gut. Um sonst Gedanken gemacht.
Patricia_H
Patricia_H | 16.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Thema Einleitung u Verweigerung
12.06.2014 | 12 Antworten
Jemand Erfahrung mit Einleitung?
25.12.2011 | 45 Antworten
Einleitungs erfahrungen 40 +2 ssw
31.07.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading