Hebischülerin im Kreißsal?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.06.2010 | 12 Antworten
Hi,
möchte euch mal fragen, ob bei einer natürlichen Geburt eine Hebischülerin dabei war. Bei mir waren die Hebi, mein Mann und zum Schluß ein Arzt im Kreißsaal. Eine Freundin vor mir, hatte letztes Jahr eine solche Schülerin dabei und sie fand es am Geburtsbeginn etwas unangenehm.
War aber auch eine etwas größere Klinik und man hat gesagt, daß dort schon mal Schülerinnen zur Geburtsbegleitung abgestellt werden.
Was denkt Ihr, die müssen es ja irgendwie lernen, dennoch wäre mir das glaube ich auch etwas unangenehm, wenn noch eine Schülerin mit im Kreißsaal ist?
Wer war bei euch alles im Kreißsaal?
Lg











Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
allso bei meiner 1. geb.
waren 2 hebammen eine hebammenschülerrin ein anistesist der mir die PDA gesetzt hat allso 4 leute und alle um mich rum ach ja und mein mann war auch noch da obwohl ich eine normale geb. hatte aber in dem moment wo du dein baby bekommst iss dir das egal wer da alles bei iss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.06.2010
11 Antwort
...
ich wurde beim grossen gefragt, ob es ok sei, wenn eine hebammenschülerin bei der entbindung dabei wäre, ich sagte es sei ok, denn irgendwo müssen die es ja lernen... die schülerin, die dabei sein sollte hatte dann irgendwie schon vorher ne 24 stunden geburt hinter sich und war dann bei mir nicht mehr dabei... aber so ganz ohne zu fragen find ich etwas dumm, denn wenn man denen bös will kann man auch einfach wieder gehen... oder es an betreffenden stellen melden... bin da mittlerweile schnell, weil viel zu oft sachen in khs passieren, die nicht sein dürften...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 05.06.2010
10 Antwort
hi
also normal sehe ich das so das die ja auch lernen müssen... also bei meiner blinddarm op kamen danach 4 studentinnen und durften dann auf mir rum drücken ... hat sehr weh getan weil die das erst zu feste gemacht haben aber ich habe es mit einem lächeln ertragen als der oberarzt vor schreck weiss wurde als er sah das sie auf der wunde rum drückte... aber ich muss dazu sagen ich wurde vorher gefragt ob das für mich ok ist... und als ich letztens wegen früh wehen im kh war und die lungenreifungsspritze bekommen habe haben die gefragt ob es ok ist wenn noch ein pfleger in ausbuildung zusieht... aber ich muss ganz ehrlich sagen fände ich es unverschämt wenn die nicht fragen würdden... nur ich bin auch ehrlich wenn es mein erstes kind wäre und man sowieso angst hat und so würde ich sagen das ich das nicht möchte... denn ich weiss das die mutter entscheiden darf wer dabei sein darf... hebbi und arzt ist klar aber der rest ist sache der frau!!!
Chaya1987
Chaya1987 | 05.06.2010
9 Antwort
Also mich hats nicht gestört.
Hatte ne Studentin oder so mit drin, der hab ich meinen Fotoaparat in die hand gedrückt und die hat das dann alles fleißig für mich fest gehalten Hab sooo tolle Bilder von Neles Wassergeburt... Die guckt ja auch nur. Und wenn die wirklich mal zum Einsatz kommen soll sind ja immer noch die Hebi und Ärzte dabei... In dem Moment war mir echt egal wer da noch drum herum steht. LG
delila
delila | 05.06.2010
8 Antwort
Schülerin
ich finde da nichts schlimmes dran, bei mir war bei den Voruntersuchungen auch ne Hebi-Schülerin dabei die mal "fühlen" durfte wie weit der MM offen ist ect war ihr unangenehmer wie mir und sie hat fast gar nichts ertastet hehe, sowas ist doch normal denke ich, wäre mir nicht unangenehm
Blue83
Blue83 | 05.06.2010
7 Antwort
ich wurde gefragt
ob es mir was ausmachen würde wenn eine schülerin dabei ist.mir war es egal.unter vollen wehen merkt man doch gar nicht mehr was um ein rum paßiert, also von daher. leider ging es aufmal sehr schnell und es wurde ein ks gemacht und ob da die schülerin dabei war weiß ich nicht.
florabini
florabini | 05.06.2010
6 Antwort
...
Zuletzt leider eine Ärztin, die Hebamme und: eine Ärztin und eine Hospitantin zum Zugucken. Es war eine vaginal entbundene BEL, es hat mich gestört - aber naja, sie müssen es auch lernen. Es wäre mir allerdings viel unangenehmer gewesen, wenn es sich um Männer gehandelt hätte. Beim 2. Kind waren wir zu dritt: Ich , Männe und die Hebamme, wegen Hausgeburt.
Backenzahn
Backenzahn | 05.06.2010
5 Antwort
hi
bei mir war eine hebamme und auch eine schülerin dabei...die hat sogar uner der aufsicht der hebamme alles bei mir gemacht! na ja fand es im nachhinein auch nicht so toll, aber in dem moment der geburt war mir eh alles egal! Gruß
nessie105
nessie105 | 05.06.2010
4 Antwort
@jenny4711
Also ich habe Kinderpflegerin gelernt und musste dafür auch ein 6 wöchiges Säuglingspflege Praktikum machen. Ich wurde in unsere Gyn eingeteilt und auch zu den Hebammen. Ich war also bei fast jeder normalen Geburt dabei und zweimal sogar bei einem Kaiserschnitt. Schülerinnen und Praktikanten müssen schließlich was lernen und ohne Praxis lernen sie auch nix *g* Klar für viele ist es unangenehm aber schau mal wenn du zum FA gehst dann ist ja auch eine Sprechstunden gehilfin dabei oder eine in der Lehre da muss das auch gezeigt werden :) Sogar in einer Uniklinik wo Medizinstudenten überall rumflitzen musste damit rechnen das er mit zur Untersuchung kommt ^^ LG
Cassi89
Cassi89 | 05.06.2010
3 Antwort
Hebischülerin
Bei mir war auch fast die ganze Zeit eine Hebischülerin da. Ich habe ihr die Hand blau gequetscht *grins* Mich hat es nicht gestört...ich hatte gerade wichtigere Dinge zu tun ;-) Und wie du schon sagst, sie müssen es ja lernen. Bei mir waren also 1-2 Hebammen, die Schülerin und zum Schluss dann ein Arzt dabei. Der musste aber nur kommen, weil meine kleinen nicht rauswollte und nur der Arzt das richtig Lockmittel dabei hatte - die Zange ;-) lg kiba
kiba
kiba | 05.06.2010
2 Antwort
...
bei mir auch nur mein mann die hebamme und zum schluss die ärztin die mich genäht hat und dann die kinderärztin die mausi dann gleich untersuchte..mehr nich hatte aber auch keine hebamme ausm kh...glaub hier wird auch gar nich zur hebamme ausgebildet... hätte aber kein problem damit gehabt..wie sollen sies sonst lernen? zudem wars mir nachher auch wurscht wer mir da zwischen die beine guckt und wer nich, nach den zig untersuchungen während der ss beim gyn und bei der hebamme während der geburt .. die ärztin die mich genäht hatte kannte ich ja auch nich, da wars mir auch schnuppe
gina87
gina87 | 05.06.2010
1 Antwort
Auch wenn ich bei Dir immer noch nen ungutes Gefühl habe,
antworte ich trotzdem mal höflich. Bei mir war sogar eine Praktikantin mit im Kreissaal, vorher und nachher, während der heißen Phase war sie aber draußen. Nicht auf meinem Wunsch, aber auf einmal warse weg. War ne ganz liebe schüchterne, die mir - ohne nachzufragen - nach der Geburt sofort was zu essen geholt hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Kreißsal und große Hitze
03.07.2010 | 11 Antworten
Schamgefühl im Kreißsal?
11.02.2010 | 18 Antworten
Intimsphäre im Kreißsal?
10.02.2010 | 12 Antworten
was anziehen im kreissal?
25.11.2009 | 15 Antworten
Umgefallene Männer im Kreissal?
24.11.2009 | 12 Antworten
*muss man für den kreißsal*
24.05.2009 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading