Eine laute Geburt, hat euch jemand angesprochen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
30.05.2010 | 13 Antworten
Hi,
meine Maus ist da, Pfingstmontag, 8.15 Uhr, 4.100 g. Meine Zimmernachbarin fragte mich dann, sag mal warst Du das, die die ganze Nacht getönt hat?
Es war mir schon etwas unangenehm, daß man
im Kreißsaal gehört wird.
Aber ich habe immer wieder laut auf Aaah getönt. Und jaa, unter einem lauten Brüller rutschte die Kleine dann durch den Geburtskanal.
Wurdet Ihr auch gehört unter der Geburt im Kreißsaal und daraufhin angesprochen?
Lg



Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
hey
meine mum hatte mich damals durch drei verschlossene türen im wartezimmer noch gehört!!! :-((( sie war aber zum glück die einzige, die mich drauf angesprochen hat. jeder verarbeiutet die schmerzen eben anders. und wenn es einem leichter fällt, wenn man schreit dann ist es eben so. war mir ehrlich gesagt nicht peinlich. da es wirklich höllische schmerzen waren und ich einfach irgendwann nach 28 std. wehen nicht mehr konnte.
Blackpoison
Blackpoison | 31.05.2010
12 Antwort
...
Nein. Meine erste Geburt war eine ambulante, da habe ich niemand gesehen, bevor ich das Krankenhaus verließ. Nach der 2. Geburt zuhause kam am nächsten Tag die Nachbarin rüber mit Blumen, Naschwerk und einer kleinen Flasche Sekt - sie hat mich gehört, aber die Wand ist auch recht dünn und sie schläft im Zimmer nebenan. Ich war auch nicht lange laut, vllt. 10 Minuten. Und wenns noch länger gewesen wäre - egal! Sie war vorgewarnt und hatte die Möglichkeit, in einem anderen Zimmer zu schlafen.
Backenzahn
Backenzahn | 30.05.2010
11 Antwort
hi
herzlichen glückwunsch zur geburt, der rest ist egal!!!
mamarapunzel
mamarapunzel | 30.05.2010
10 Antwort
Mich hat man bei der Kleinen sicher gehört, aber angesprochen wurde ich nich. Wäre mir eigentlich auf voll schnuppe gewesen.
Jede Frau, die schon ein Kind auf normalem Weg geboren hat, weiss, wie extrem schmerzhaft das is. Und dass man Schmerzen lindern kann, wenn man sie heraus schreit, müsste eigentlich auch jeder wissen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.05.2010
9 Antwort
Hallo
Als ich hatte ein Geburt von 26 Stunden ohne Schmerzmittel und ich hab gebrüllt wie ein Ochse uind ehrlich gesagt wäre mir das egal gewesen wenn mich jemand gehört hätte, das gehört nunmal dazu.Mach dir keinen Kopf und laß die reden. Du hast es geschafft deine Maus ist da "HerzlichenGlückwunsch"!!!
sweetmummi
sweetmummi | 30.05.2010
8 Antwort
...
mich selber hat man nich gehört...ich war so auf mich, meinen körper, die wehen und die atmung konzentriert ich brachte keinen mucks raus..hatte keine pda oder sonstiges und hing am wehentropf... meine hebamme meinte noch: sone ruhige geburt hatte sie schon ewig nich mehr *lol* ne andere aus meinem kurs hat aber fast zeitgleich entbunden im anderem kreißsaal..der kleiner kam etwa 30min später als meine maus und die hat auch geschrien als wenn sie abgestochen wird..gegen das schreien stöhnen was auch immer hab ich auch gar nix..jeder so wie es ihm am angenehmsten is...aber das zwischendurch noch hebamme und ärzte aufs übelste beschimpft wurden, fand ich nich so schön....als würde das was bringen...und die hat denen echt wörter an den kopf geschmissen da teibt es einem die schamesröte ins gesicht... die lag nachher auch mit mir im zimmer..aber gesagt hab ich dazu nix... geht mich ja auch nix an
gina87
gina87 | 30.05.2010
7 Antwort
Warum....
...beschäftigt dich dieses Thema so? Du hast geboren, dazu gehört Mut, Kraft, Ausdauer, Geduld, all das drückt sich in Löwinnengebrüll aus und das ist gut so. Als Mädchen bekommen viele von uns auf die Fesplatte gebrannt leise, zurückhaltend und möglichst unauffällig zu sein. Ein "braves" Mädchen halt. Ich vermute das es vielen Frauen unangenehm ist beim gebären gehört zu werden weil sie es vergleichen mit "beim Sex" gehört zu werden! Na und? Wer lauten leidenschaftlichen Sex hat ist lebendig und besitzt Hingabe! Zur Liebe und zur Geburt gehört sich fallen lassen, den Kopf ausschalten und Hingabe an den Körper. Meine Glückwünsche zur Geburt an euch. Und........brave Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.05.2010
6 Antwort
hi
Ich hatte für 2 std eine Pda damit ich noch etwas schlafen konnte! zu dieser zeit lag eine in den Wehen u hat geschrien .... Wahnsinn! Hab dann zu Schatzi gesagt oh gott die arme u wie peinlich! naja 2 std später war ich an der reihe :-) OHNE pda und mitten in der geburt musste ich auch paar mal laut schreien und hab nur gesagt : tschuldigung, das ich schreie ;-) aber das hat keinen gestört u mir war es egal ob mich wer hört! Aber danach hab ich schon gesagt zu schatzi: Jetzt kann ich die arme frau verstehen :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.05.2010
5 Antwort
...
das schreien war aber doch trotzdem befreiend, oder? ich wurde beim grossen ein paar tage später von einer nachbarin angesprochen, die hatte nachtschicht im kh und hatte mich gehört... hab eine nebenan genabt, als bei der kleinen ctg geschrieben wurde, die hat dreimal lauter geatmet undd as kind war da...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 30.05.2010
4 Antwort
keine ahnung, war mir damals auch egal!
einzigste was mich geärgert hat, als ich um 5uhr morgens zurück in zimmer kamm, war meine nachbarin, die beim licht geschlafen hat und meine "bitte" ignoriert hat! aber ich war so müde, dass ich auch eingeschlafen bin. wenn mich auch jemand schreien hörte ist nicht schlimm, jede frau entbindet anders, eine schreit, andere weint... also mach dir keine sorgen und alles gute für euch!
kuschel82
kuschel82 | 30.05.2010
3 Antwort
Bei mir wars ein Not-KS da konnte man nix hören ;)
aber als ich zum Herztöne schreiben am CTG hing hat nebenan grad eine Spontangeburt stattgefunden und ich habe mit Entsetzen gelauscht
Kiara66
Kiara66 | 30.05.2010
2 Antwort
.........
ich weiß wo ich im kreissaal lag war mein mann 10min bevor die kleine kam draußen und wir mussten as fenster kurz aufmachen da ich keine luft bekam und als er wiederkam meinte er man hätte alles gehört aber angesprochen nicht wusste ja keiner lol war abends
jessi210
jessi210 | 30.05.2010
1 Antwort
gott sei dank
war der kreissaal bei uns weit genug von der station weg so dass man nix gehört hat. allerdings die in den familienzimmern konnten uns hören. aber die haben nix gesagt. eine davon hab ich gekannt. die hab ich dann gefragt ob man es arg gehört hat :-) ich war auch mega laug. mach dir keinen kopf :-) LG Vanny
vobtwo27
vobtwo27 | 30.05.2010

ERFAHRE MEHR:

*Wie lange darf man laute Musik hören*
30.08.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading